Edit concept Question Editor Create issue ticket

Arachnoiditis

Arachnitis


Symptome

  • Die Symptome der Entzündung sind unterschiedlich, oft Kopfschmerzen, Taubheit, Kribbeln, Beinschmerzen oder Armschmerzen. Unser zentrales Nervensystem ist mit einer durchsichtigen Haut umgeben, die aus drei Schichten besteht, die Meningen.[paindoctor.de]
  • Diagnose: Da die gleichen Symptome auch bei einem Bandscheibenvorfall auftreten, kommt es leider recht häufig zu einer Fehldiagnose.[web.archive.org]
  • Typische Symptome sind Kribbeln, Taubheit oder Schwäche in den Beinen. Manchmal treten Muskelkrämpfe oder Störungen im Blasen- und Darmbereich auf. Warum es dazu kommt, ist nach wie vor nicht hinreichend geklärt.[de.wikipedia.org]
Schwäche
  • Typische Symptome sind Kribbeln, Taubheit oder Schwäche in den Beinen. Manchmal treten Muskelkrämpfe oder Störungen im Blasen- und Darmbereich auf. Warum es dazu kommt, ist nach wie vor nicht hinreichend geklärt.[de.wikipedia.org]
Muskelkrampf
  • Manchmal treten Muskelkrämpfe oder Störungen im Blasen- und Darmbereich auf. Warum es dazu kommt, ist nach wie vor nicht hinreichend geklärt.[de.wikipedia.org]
Rückenschmerz
  • Rückenschmerz hat viele Gesichter. Mal dumpf, mal stechend, immer da oder nur ab und zu. Manche plagt er nachts, andere tagsüber. Er kann im Nacken sitzen oder im Lendenbereich wüten. Hin und wieder ist auch der Brustbereich betroffen.[web.archive.org]

Therapie

  • Da die Lebensqualität des betroffenen Patienten massiv beeinträchtigt ist, bietet die Therapie mit einer Neurostimulation (SCS) die Möglichkeit, wirksame Entlastung zu schaffen.[paindoctor.de]
  • Therapie: Richtig diagnostiziert können Neurochirurgen in einigen Spezialkliniken heute helfen. Die Erfolg versprechende Behandlungsmethode heißt Thekaloskopie. Dabei handelt es sich um einen minimal-invasiven Eingriff.[web.archive.org]

Frage stellen

5000 Zeichen übrig Text Formatierung mit: # Überschrift, **fett**, _kursiv_. Kein HTML Code.
Mit dem Abschicken der Frage stimmen Sie den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
• Verwenden Sie einen aussagekräftigen Titel für Ihre Frage.
• Fragen Sie präzise und führen Sie Alter, Geschlecht, Symptome, Art und Dauer einer Behandlung an.
• Respektieren Sie Ihre Privatsphäre und jene Anderer und geben Sie niemals volle Namen oder Kontaktinformationen ein.
• Unpassende Fragen werden gelöscht.
• In dringenden Fällen suchen Sie einen Arzt oder ein Krankenhaus auf oder wählen den Notruf!