Edit concept Question Editor Create issue ticket

Chronisches Ermüdungssyndrom

CFS

Das chronische Ermüdungssyndrom ist ein chronisches, komplexes Krankheitsbild.


Symptome

  • CFS ist ferner eine sogenannte Ausschlussdiagnose, da Erschöpfung auch ein Symptom vieler anderer Erkrankungen ist.[web.archive.org]
  • Es müssen Symptome aus mindestens sechs dieser Untergruppen vorliegen.[de.wikipedia.org]
  • Die Schwere der Symptome variiert von Individuum zu Individuum. Der Anteil der Patienten mit organischen Erkrankungen bleibt unbekannt.[symptoma.de]
Schlafstörung
  • Typisch sind weitere Symptome, wie : Schlafstörungen Muskelschmerzen extrem lange Erholungszeit (über 24 Stunden) nach körperlicher Belastung schlechtes Kurzzeitgedächtnis Konzentrationsstörungen empfindliche Lymphknoten Durch Blut-, Urin- und Stuhluntersuchungen[mommsenpraxis.com]
  • Frau mit Schlafstörungen Dan Race - www.fotolia.de Die Krankheit stellt sich hauptsächlich in der Lähmung der geistigen und körperlichen Leistungsfähigkeit dar und spiegelt sich in körperlichen Beschwerden wieder, die zu Kopfschmerzen, Schlafstörungen[krankheiten-portal.de]
  • Symptome von CFS: Kopf- und Gliederschmerzen Magen-Darm-Probleme Schlafstörungen, keine Erholung im Schlaf Die Diagnose des chronischen Erschöpfungssyndroms wird mit intensiven Untersuchungen und Ausschlüssen anderer in Frage kommender Erkrankungen vollzogen[drgrothusen.de]
  • Symptome Neben der anhaltenden Müdigkeit klagen Betroffene über Schlafstörungen, Konzentrationsstörungen, Schwindel, Muskelschwäche oder Muskelschmerzen, Benommenheit, Spannungskopfschmerzen, Halsschmerzen, Anspannung oder Unwohlsein.[palverlag.de]
  • Betroffene leiden meist unter weiteren Beschwerden wie Kopf-, Hals-, Muskel- und Gelenkschmerzen, gemindertem Konzentrationsvermögen und Schlafstörungen.[verisana.de]
Kopfschmerz
  • Frau mit Schlafstörungen Dan Race - www.fotolia.de Die Krankheit stellt sich hauptsächlich in der Lähmung der geistigen und körperlichen Leistungsfähigkeit dar und spiegelt sich in körperlichen Beschwerden wieder, die zu Kopfschmerzen, Schlafstörungen[krankheiten-portal.de]
  • Halsschmerzen, Muskelschmerzen, Kopfschmerzen, sowie ein Verlauf über mindestens 6 Monate.[web.archive.org]
  • Zum Krankheitsbild gehören Kopfschmerzen, Halsschmerzen, Muskel- und Gelenkschmerzen, Konzentrations- und Gedächtnisstörungen, nicht erholsamer Schlaf, Empfindlichkeiten der Lymphknoten, Nervenzuckungen und Kribbeln im Körper, Depressionen, Ohrgeräusche[weiss.de]
  • […] bestehende, anders nicht erklärbare Ermüdung mit mindestens vier der acht folgenden Symptome: Einschränkung von Gedächtnis oder Konzentration Halsschmerzen Empfindliche Lymphknoten an Hals oder Achseln Muskelschmerzen Schmerzen an mehreren Gelenken Neue Kopfschmerzen[deutsche-apotheker-zeitung.de]
  • Die Patienten klagen über Hals- und Kopfschmerzen, Muskel- und Gelenkschmerzen. Dazu kommen Gedächtnisstörungen, die schwerwiegend sein können, und erhebliche Konzentrationsstörungen.[gesundheit.de]
Reizbarkeit
  • Die Kardinalsymptome sind Müdigkeit, Gedächtnisprobleme, Konzentrationsschwäche, Reizbarkeit, verändertes Schlafmuster und Muskelschmerzen.[symptoma.de]
  • […] sich bei Bettruhe nicht ändert und den täglichen Tätigkeitsumfang um mehr als 50 Prozent einschränkt Leichtes Fieber, Halsschmerzen Schmerzhafte Lymphknoten Muskelbeschwerden Konzentrationsschwäche, Depressionen Sehstörungen, Vergesslichkeit, erhöhte Reizbarkeit[gesundheit.de]
Schmerz
  • Schon beim Kämmen entstehen Schmerzen. Oft leiden die Betroffenen an Schlaflosigkeit. Magenprobleme Schwindel Migräne Stimmungsschwankungen, die durch die Schmerzen und die Müdigkeit verursacht werden.[bessergesundleben.de]
  • Beim Fibromyalgie-Patienten verursacht der Druck einen stechenden Schmerz, der in einen anderen Teil des Körpers ausstrahlt.[rtv.de]
  • Einige Betroffene klagen auch über Schmerzen zum Beispiel der Muskeln.[welt.de]
  • Das bringt zwar kurzfristig Energie – aber auch den Muskelkater-Schmerz. Und um die Milchsäure wieder abzubauen, ist noch mehr Energie nötig.[deutschlandfunk.de]
  • Informationsverarbeitung oder Kurzzeitgedächtnis Schmerzen: Kopfschmerzen, Schmerzen in Muskeln, Sehnen, Gelenken, Bauch- oder Brustraum Schlafstörungen: gestörte Schlafmuster, nicht erholsamer Schlaf neurosensorische Wahrnehmungs- oder Bewegungsstörungen[de.wikipedia.org]
Fieber
  • Arzneimittel zur Linderung von Schmerzen, Beschwerden und Fieber. Angstlösende Arzneimittel (Anxiolytika). Medikamente gegen Depressionen (Antidepressiva). Jeder Patient benötigt eine individuelle, speziell auf ihn abgestimmte Therapie.[bessergesundleben.de]
  • […] ausgeschlossen, so gibt es folgende international anerkannte Diagnosekriterien: Dauerhafte oder wiederkehrende Müdigkeit über sechs Monate, die sich bei Bettruhe nicht ändert und den täglichen Tätigkeitsumfang um mehr als 50 Prozent einschränkt Leichtes Fieber[gesundheit.de]
  • Diffuse Symptome Seit sieben Jahren ist sie richtig krank, schon vorher, ein Infektionsmarathon: Tuberkulose, Borreliose, Streptokokken, Gürtelrose, immer wieder Fieber. Und dann: diese Schwäche, diese lähmende Kraftlosigkeit.[vdk.de]
  • Immer wieder schwellen die Lymphknoten an, es treten Sehstörungen, Schwindel, Fieber und Magen-Darm-Störungen auf. Der deutsche Bundesverband Chronisches Erschöpfungssyndrom (Fatigatio e. V.) spricht von etwa 300 000 deutschen Betroffenen.[pharmazeutische-zeitung.de]
  • Jahr andauernde beträchtliche Leistungsminderung durch geistige und/oder körperliche Erschöpfung kaum Erholung durch Schlaf Konzentrationsstörungen Sehstörungen Hals-, Muskel-, Gelenk- oder Kopfschmerzen erhöhte Körpertemperatur, die aber noch kein Fieber[lifeline.de]
Unwohlsein
  • Symptome Neben der anhaltenden Müdigkeit klagen Betroffene über Schlafstörungen, Konzentrationsstörungen, Schwindel, Muskelschwäche oder Muskelschmerzen, Benommenheit, Spannungskopfschmerzen, Halsschmerzen, Anspannung oder Unwohlsein.[palverlag.de]
  • […] mit mindestens vier der acht folgenden Symptome: Einschränkung von Gedächtnis oder Konzentration Halsschmerzen Empfindliche Lymphknoten an Hals oder Achseln Muskelschmerzen Schmerzen an mehreren Gelenken Neue Kopfschmerzen Keine Erholung durch Schlaf Unwohlsein[deutsche-apotheker-zeitung.de]
  • Eine kleine Veränderung in diesen Strukturen könnte eine immunologische Störung auslösen, die allgemeines Unwohlsein verursacht. Die Untersuchungen über Entwicklung und Behandlung der Krankheit lassen Hoffnung aufkommen.[bessergesundleben.de]
  • Fatigue Unwohlsein und Ermüdung Hypersomnie Narkolepsie Burn-out-Syndrom Neurasthenie[de.wikipedia.org]
Chronisches Ermüdungssyndrom
  • Das chronische Ermüdungssyndrom ist ein chronisches, komplexes Krankheitsbild. Das chronische Ermüdungssyndrom ist gekennzeichnet durch einen Zustand anhaltender Müdigkeit ohne feststellbare Ursache für eine Mindestdauer von 6 Monaten.[symptoma.de]
Ermüdung
  • Nach den Diagnosekriterien der amerikanischen Centers for Disease Control and Prevention (CDC) handelt es sich um eine seit mindestens sechs Monaten bestehende, anders nicht erklärbare Ermüdung mit mindestens vier der acht folgenden Symptome: Einschränkung[deutsche-apotheker-zeitung.de]
  • Fatigue Unwohlsein und Ermüdung Hypersomnie Narkolepsie Burn-out-Syndrom Neurasthenie[de.wikipedia.org]
Muskelschwäche
  • Symptome Neben der anhaltenden Müdigkeit klagen Betroffene über Schlafstörungen, Konzentrationsstörungen, Schwindel, Muskelschwäche oder Muskelschmerzen, Benommenheit, Spannungskopfschmerzen, Halsschmerzen, Anspannung oder Unwohlsein.[palverlag.de]
Myalgie
  • (Text & Bild: Dunja Voos) Jede Faser … Das CFS zeichnet sich besonders durch Muskelschmerzen ( Myalgien) aus, weshalb eine weitere Bezeichnung „Benigne myalgische Enzephalomyelitis“ lautet ( gutartige Gehirn- und Rückenmarksentzündung mit Muskelschmerzen[medizin-im-text.de]

Diagnostik

  • Für CFS gibt es in der klinischen Diagnostik bislang keinen spezifischen Test, so dass die Diagnose von erfahrenen Ärzten auf der Basis der klinischen Symptome gestellt wird.[web.archive.org]
  • Für eine optimale Therapie ist eine frühzeitige Diagnostik sehr wichtig. Grundsätzlich wird mit einer geeigneten Therapie versucht, die Symptome zu lindern und die eingeschränkte Lebensqualität des Betroffenen zu verbessern.[drgrothusen.de]
  • Zur Diagnostik eignen sich die die kanadischen Diagnosekriterien (siehe Fatigatio e.V.) .[medizin-im-text.de]
  • Glück im Unglück also für die, die einen Diagnostiker gefunden haben, der ihre Symptome richtig einordnen kann. 2007 trifft auch Heike Riechmann eine solche Ärztin, in einer Diagnoseklinik in Osnabrück dann die bittere Wahrheit: CFS.[vdk.de]
  • Hanitsch: Chronisches Fatigue-Syndrom: Heutige Vorstellung zur Pathogenese, Diagnostik und Therapie. In: tägliche praxis – Die Zeitschrift für Allgemeinmedizin, Heft 55, 2014, S. 567–574, PDF (abgerufen 25. Oktober 2016).[de.wikipedia.org]

Therapie

  • Es gibt noch immer keine Therapie – und in Deutschland, wo exzellente Forschungseinrichtungen vorhanden wären, wird auch keinerlei Anstrengung diesbzgl. unternommen.[villinger-praxis.de]
  • Für eine optimale Therapie ist eine frühzeitige Diagnostik sehr wichtig. Grundsätzlich wird mit einer geeigneten Therapie versucht, die Symptome zu lindern und die eingeschränkte Lebensqualität des Betroffenen zu verbessern.[drgrothusen.de]
  • Therapie Behandlung eines chronischen Erschöpfungssyndroms Besuch bei der Therapeutin WavebreakmediaMicro - www.fotolia.de Eine genaue und sichere Therapie gibt es bei dem chronischen Erschöpfungssyndrom nicht.[krankheiten-portal.de]
  • „Selbst mit den besten Therapien, die wir haben, können wir vier von zehn Menschen nicht helfen", erklärt Studienleiter Peter White, Professor für Psychologie an der Queen Mary University in London.[welt.de]
  • Es gibt keine spezielle Therapie von CFS.[rp-online.de]

Zusammenfassung

Das chronische Ermüdungssyndrom ist gekennzeichnet durch einen Zustand anhaltender Müdigkeit ohne feststellbare Ursache für eine Mindestdauer von 6 Monaten. Die Kardinalsymptome sind Müdigkeit, Gedächtnisprobleme, Konzentrationsschwäche, Reizbarkeit, verändertes Schlafmuster und Muskelschmerzen.

Das Syndrom wird auch als chronic fatigue syndrome (CFS), chronisches Erschöpfungssyndrom und myalgische Enzephalomyelitis (ME) bezeichnet. Genetische und psychologischen Mechanismen scheinen eine Rolle bei dieser Erkrankung spielen. Die Schwere der Symptome variiert von Individuum zu Individuum.

Der Anteil der Patienten mit organischen Erkrankungen bleibt unbekannt. Neuere Studien legen nahe, dass zwei Drittel der Patienten mit einer Symptomdauer von mehr als 6 Monaten an einer zugrunde liegenden psychiatrischen Störung leiden.

Frage stellen

5000 Zeichen übrig Text Formatierung mit: # Überschrift, **fett**, _kursiv_. Kein HTML Code.
Mit dem Abschicken der Frage stimmen Sie den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
• Verwenden Sie einen aussagekräftigen Titel für Ihre Frage.
• Fragen Sie präzise und führen Sie Alter, Geschlecht, Symptome, Art und Dauer einer Behandlung an.
• Respektieren Sie Ihre Privatsphäre und jene Anderer und geben Sie niemals volle Namen oder Kontaktinformationen ein.
• Unpassende Fragen werden gelöscht.
• In dringenden Fällen suchen Sie einen Arzt oder ein Krankenhaus auf oder wählen den Notruf!
Zuletzt aktualisiert: 2019-07-11 19:35