Edit concept Question Editor Create issue ticket

Endokarditis

Herzinnenwandentzündung (Endokarditis)


Symptome

  • Die klinischen Symptome einer Endokarditis sind vielfältig und umfassen neben Allgemeinsymptomen wie Fieber und Abgeschlagenheit auch kardiale Symptome und immunologische Phänomene sowie die Folgen bakterieller Mikroembolien. Typische Symptome sind:[eref.thieme.de]
Herzinsuffizienz
  • Insbesondere trifft dies für Patienten mit höhergradiger Herzinsuffizienz zu (Durack 2003, Vikram et al. 2003, Alsip et al. 1985).[eref.thieme.de]
Fieber
  • Die weltweit häufigste Ursache einer Endokarditis ist das rheumatische Fieber als Folge eines Streptokokkeninfekts. Etwa 1–3 Wochen nach einer Infektion mit diesen Bakterien, z. [eref.thieme.de]
Gewichtsverlust
  • Allgemeinsymptome wie Schwäche, Appetitverlust, Gewichtsverlust, Schweißneigung und Gelenkschmerzen;[eref.thieme.de]
Blässe
  • Die Anamnese hilft, die Dauer der Infektionssymptomatik (Fieber, Blässe, Unwohlsein, Leistungsminderung, Arthralgien etc.) abzuschätzen und zur Endokarditis prädisponierende, allgemeinmedizinische Faktoren zu eruieren.[eref.thieme.de]
  • Klinisch fällt die Erkrankung durch allgemeine Beschwerden wie Leistungsabfall, Fieber oder Blässe auf, während spezifische Symptome sowohl am Herzen ( Tachykardie, Herzinsuffizienz, neu aufgetretenes Herzgeräusch ) als auch an anderen Organen auftreten[amboss.miamed.de]
  • Klinische Erscheinungen sind Abfall der Milchleistung, rezidivierendes Fieber, Abmagerung, Steifheit und Lahmheit, rasche Ermüdung, Blässe der Schleimhäute, anhaltende Tachykardie und pochender Herzschlag.[rinderskript.net]
  • Klinische Zeichen der Endokarditis können unspezifisch mit Fieber, Müdigkeit, Appetitlosigkeit und Blässe beginnen.[meduniwien.ac.at]
Ermüdung
  • Klinische Erscheinungen sind Abfall der Milchleistung, rezidivierendes Fieber, Abmagerung, Steifheit und Lahmheit, rasche Ermüdung, Blässe der Schleimhäute, anhaltende Tachykardie und pochender Herzschlag.[rinderskript.net]
Petechien
  • Die häufigste Hautmanifestation (50%) sind Petechien Petechien Endokarditis , die meist an Extremitäten, Thorax und Schleimhäuten (Gaumen, Konjunktiven) auftreten.[eref.thieme.de]
Janeway-Läsion
  • Janeway-Läsionen Janeway-Läsionen : indolente Makulae an Hand- und Fußflächen[eref.thieme.de]
Schwitzen
  • Allgemeinerscheinungen sind häufig: Fieber, Kopfschmerzen, Schwitzen.[eref.thieme.de]
  • Der Grund sind die unspezifischen Krankheitssymptome wie Schwitzen, Appetitlosigkeit und Gewichtsverlust. Verläuft die Entzündung akut, gelten hohes Fieber und Schüttelfrost als führende Symptome.[apotheken-umschau.de]
Splenomegalie
  • Eine Splenomegalie Splenomegalie Endokarditis Fieber Splenomegalie Splenomegalie Fieber ist vor allem in fortgeschrittenen Fällen in etwa 30% anzutreffen.[eref.thieme.de]
Roth-Flecken
  • Glomerulonephritis, Osler-Knötchen, Roth-Flecken oder Rheumafaktoren[eref.thieme.de]

Diagnostik

Pseudomonas
  • (und andere enterische gram-positive Stäbchen) Pseudomonas aeruginosa Brucella spp. Bartonella spp. (hauptsächlich B. henselae) Corynebacterium spp.[de.wikibooks.org]

Prognose

  • Die Prognose wird wesentlich durch die Endokarditis und die resultierenden Klappenfehler bestimmt.[eref.thieme.de]

Epidemiologie

  • Epidemiologie: Endokarditis kommt vor allem bei älteren Rindern vor und ist die häufigste Herzkrankheit be erwachsenen Rindern..[rinderskript.net]
  • Epidemiologie Häufigkeit der Endokarditis Die Endokarditis hat in Westeuropa eine Inzidenz von ungefähr drei Fällen auf 100.000 Personen pro Jahr. Männer sind doppelt so häufig betroffen wie Frauen.[lecturio.de]
  • Epidemiologie Epidemiologisch präsentiert sich die Endokarditis als eine seltene Erkrankung. Die Mortalität hingegen ist immer noch sehr hoch und erreicht trotz therapeutischer Maßnahmen bis zu 50%.[doctopia.de]
  • .: Bedeutung und Epidemiologie der Endokarditis. Kardiovaskuläre Medizin, Nr. 7, S. 181-184 (2004) Stand: 13. Mai 2011 Content Überblick Eine bakterielle Endokarditis ist eine Entzündung der Herzinnenhaut, dem sogenannten Endokard.[rasch.prod.rasch1.cluster.amazee.io]
  • Epidemiologie Statistik Kosten [ Bearbeiten ] Weisse Liste bundesweit geordnet nach Fallzahl [ Bearbeiten ] Herzzentrum Leipzig GmbH - Universitätsklinik, Leipzig 116 Fälle Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz. 84 Fälle[de.wikibooks.org]
Geschlechtsverteilung
Altersverteilung

Pathophysiologie

  • Für eine detaillierte Beschreibung der Pathophysiologie, Diagnostik, Therapie und Prophylaxe der mikrobiellen Endokarditis wird auf Kap.Mikrobielle Endokarditis und Infektionen von prothetischem Material „Endokarditis“ verwiesen.[eref.thieme.de]
  • Pathophysiologie Endokarditis auf Zellebene Eine vorbestehende Schädigung des Herzens, wie ein defekter Klappenapparat, ist immer ein Risikofaktor für die Ansiedlung von Bakterien im Endokard.[lecturio.de]
  • .: Herzkrankheiten: Pathophysiologie, Diagnostik, Therapie. Springer, 5. Auflage 2004 Wappler, F. et al.: Anästhesie und Begleiterkrankungen: Perioperatives Management des kranken Patienten. Thieme Verlag, 2. Auflage 2011 Leitlinien d. dt.[netdoktor.de]
  • Doppelt so viele Männer wie Frauen sind von der infektiösen Endokarditis betroffen Quelle www.gbe-bund.de Pathologie Pathophysiologie [ Bearbeiten ] Symptome und Klinik [ Bearbeiten ] intermittierendes Fieber in 90 % der Fälle Allgemeine Symptome: Schwäche[de.wikibooks.org]
  • Pathophysiologie Spezielle immunologische Stellung der Herzklappen : Klappengewebe ist bradytroph und kapillarfrei und durch die hohe Geschwindigkeit des Blutflusses mechanisch stark beansprucht (insb. die Klappenränder) Prädisposition für bakterielle[amboss.com]

Frage stellen

5000 Zeichen übrig Text Formatierung mit: # Überschrift, **fett**, _kursiv_. Kein HTML Code.
Mit dem Abschicken der Frage stimmen Sie den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
• Verwenden Sie einen aussagekräftigen Titel für Ihre Frage.
• Fragen Sie präzise und führen Sie Alter, Geschlecht, Symptome, Art und Dauer einer Behandlung an.
• Respektieren Sie Ihre Privatsphäre und jene Anderer und geben Sie niemals volle Namen oder Kontaktinformationen ein.
• Unpassende Fragen werden gelöscht.
• In dringenden Fällen suchen Sie einen Arzt oder ein Krankenhaus auf oder wählen den Notruf!