Edit concept Question Editor Create issue ticket

Ethylenglykol-Vergiftung

Ethylenglykolvergiftung Ethylenglykolintoxikation


Symptome

  • Die Symptome sind einem Alkohol-Rausch vergleichbar. Eine Vergiftung kann aber auch zu Magen-Darm-Beschwerden führen - Übelkeit, Erbrechen und Bauchschmerzen sind typische Anzeichen.[rtlnext.rtl.de]
  • Die Symptome treten mit Ausnahme des wenig ausgeprägten 'Alkoholrausches' meist erst nach mehreren Stunden auf. Die Verstoffwechselung des Ethylenglykol zu den giftigen Abbauprodukten kann in der Klinik durch Ethanolgabe blockiert werden.[san-erlangen.de]
  • Charakteristische Symptome sind Euphorie, verwaschene Sprache, Enzephalopathie, Koma und Krampfanfälle gefolgt von Spätfolgen wie Tachykardie, Arrythmie, myokardiale Depression, hämodynamische Imbalance und im Endstadium akutes Nierenversagen.[orpha.net]
  • Notarzt oral Patienten Piktogramm Piktogramm Signal Raum sofort verlassen Reizstoff 16 Schläfrigkeit und Benommenheit Schock Schweregrad leicht mittel sensibilisierend 18 Spezifische Hinweise Therapiegruppe Sprühstöße spülen Stoffe STOT wdh Substanzen Symptome[books.google.de]
  • Aber sie ruft Symptome hervor. Und die sind vergleichbar mit Symptomen bei Alkohol, so Gift-Expertin Prasa. Vom klassischen Alkoholrausch bis zu Magen-Darm-Beschwerden.[mdr.de]
Krampfanfall
  • Charakteristische Symptome sind Euphorie, verwaschene Sprache, Enzephalopathie, Koma und Krampfanfälle gefolgt von Spätfolgen wie Tachykardie, Arrythmie, myokardiale Depression, hämodynamische Imbalance und im Endstadium akutes Nierenversagen.[orpha.net]
  • Giftaufnahmewege Magen-Darm-Trakt (oral) Symptome Schwindel, Kopfschmerzen Somnolenz, Koma, Krampfanfall Kußmaulatmung, Blutdruckabfall Bauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen blutiger Urin, Nierenversagen Maßnahmen Neben den Basismaßnahmen bei Vergiftungen[san-erlangen.de]
Anämie
  • Klinisch-Pathologische Konferenz Zusammenfassung Ein 36jähriger Mann war als chronischer Alkoholiker bekannt und wurde wegen aktueller Gelenkbeschwerden und einer Anämie stationär eingewiesen.[doi.org]

Diagnostik

  • Aus diesem Grund biete das Zentrum für Diagnostik ab sofort die Bestimmung von Ethylenglykol mittel GC-MS direkt am Standort Chemnitz an.[laborchemnitz.de]

Therapie

  • Fomepizol bietet gegenüber Ethanol erhöhte Sicherheit und solange keine Vergleichs-studien vorliegen, gilt das Antidot als erste Wahl bei der Therapie von Vergiftungen mit... weiterlesen[medicom.cc]
  • […] oral Patienten Piktogramm Piktogramm Signal Raum sofort verlassen Reizstoff 16 Schläfrigkeit und Benommenheit Schock Schweregrad leicht mittel sensibilisierend 18 Spezifische Hinweise Therapiegruppe Sprühstöße spülen Stoffe STOT wdh Substanzen Symptome Therapie[books.google.de]
  • Schwangerschaft schweren Sekretion selektiv selten Serotonin Siehe Tabelle sodass sollte sowie ß-Rezeptoren-Blocker stark Stimulation Stoffeigenschaften Störungen Strukturformel Substanzen Sympathomimetika T-Lymphozyten tägl Therapeutische Verwendung Therapie[books.google.de]
  • In schweren Fällen kann es nach 24 bis 72 Stunden zu akutem Nierenversagen, Koma, Myokardschaden und Multiorganversagen kommen. 3 Therapie Die Therapie der Ethylenglykolintoxikation erfordert ein intensivmedizinisches Setting.[flexikon.doccheck.com]
  • In beiden Studien wurde das Ansprechen auf die Therapie mit Hilfe eines Standardfragebogens (Unified Parkinsonís Disease Rating Scale, UPDRS) vor und nach der Behandlung ermittelt.[pharmazeutische-zeitung.de]

Frage stellen

5000 Zeichen übrig Text Formatierung mit: # Überschrift, **fett**, _kursiv_. Kein HTML Code.
Mit dem Abschicken der Frage stimmen Sie den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
• Verwenden Sie einen aussagekräftigen Titel für Ihre Frage.
• Fragen Sie präzise und führen Sie Alter, Geschlecht, Symptome, Art und Dauer einer Behandlung an.
• Respektieren Sie Ihre Privatsphäre und jene Anderer und geben Sie niemals volle Namen oder Kontaktinformationen ein.
• Unpassende Fragen werden gelöscht.
• In dringenden Fällen suchen Sie einen Arzt oder ein Krankenhaus auf oder wählen den Notruf!