Edit concept Question Editor Create issue ticket

Fibrolamelläres hepatozelluläres Karzinom


Symptome

  • Was sind die Symptome von primärem Leberkrebs? Es kann keine Symptome in der frühen Phase der Krankheit sein. Da der Krebs wächst, können die ersten Symptome zu entwickeln recht vage und unspezifisch.[darmge.napteco.eu]
  • Epidemiologie Ätiologie Klassifikation Symptome/Klinik Diagnostik Labor Bestimmung des Alpha-Fetoproteins ( AFP ) im Blut ( Tumormarker zur Früherkennung und als Verlaufsparameter) Alle Laborparameter wie bei Hepatitis und Leberzirrhose erforderlich ([amboss.miamed.de]
  • Es ist oftmals einer Resektion sehr zugänglich. 5 Symptomatik Das hepatozelluläre Karzinom führt in der Regel erst spät zu Symptomen. Zuerst können unspezifische Allgemeinsymptome wie Übelkeit, Erbrechen und Appetitlosigkeit auftreten.[flexikon.doccheck.com]
  • Differentialdiagnosen Fokal noduläre Hyperplasie Leberzelladenom Lebermetastasen Klinik Patienten mit HCC können sich mit unterschiedlichen Symptomen in der Klinik präsentieren.[eliph.klinikum.uni-heidelberg.de]
  • Bei Kindern kann ein primäres Leberzellkarzinom zu Symptomen einer Pubertas praecox führen.[de.wikipedia.org]
Bauchschmerz
  • Als der Krebs entwickelt weitere, spezifische Symptome, die auch entwickeln können gehören: Bauchschmerzen über die Leber Bereich. Gelbsucht. Gelbsucht ist gelb, wenn Sie gehen.[darmge.napteco.eu]
  • Posthepatische Abflußstörungen [ Bearbeiten ] Folgen: Aszites, Hepatomegalie, Bauchschmerzen, Transaminasenanstieg B UDD -C HIARI -Syndrom [ Bearbeiten ] Thrombose der großen Lebervenen Ät.: idiopathisch (30 %), Kollagenosen (SLE), myeloproliferative[de.wikibooks.org]

Diagnostik

  • Ausgewählte Seiten Seite 37 Seite 50 Seite 41 Seite 86 Seite 13 Inhalt Literatur 88 Literatur 143 Literatur 159 Literatur 187 Urheberrecht Andere Ausgaben - Alle anzeigen Bildgebende Diagnostik bei Lebererkrankungen Roland Felix, Ruth Langer, Mathias[books.google.de]
  • Die Schwerpunkte unserer Arbeit liegen somit neben der grundlegenden Abklärung "erhöhter Leberwerte" vor allem in der Diagnostik und Behandlung von akuten und chronischen Leber- und Gallenwegserkrankungen und deren Folgeerscheinungen.[gastroenterologie-goettingen.de]
  • Das hat eine Bedeutung für die Kontrastmittelanschwemmung bei der Diagnostik durch Kontrastmittelsonographie.[medicoconsult.de]
  • Epidemiologie Ätiologie Klassifikation Symptome/Klinik Diagnostik Labor Bestimmung des Alpha-Fetoproteins ( AFP ) im Blut ( Tumormarker zur Früherkennung und als Verlaufsparameter) Alle Laborparameter wie bei Hepatitis und Leberzirrhose erforderlich ([amboss.miamed.de]
  • Leitlinien S3-Leitlinie: Hepatozelluläres Karzinom, Diagnostik und Therapie. ( AWMF-Registernummer: 032-053OL ), Mai 2013 Kurzfassung Langfassung Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die[gesundheits-lexikon.com]

Therapie

  • Vielleicht hat einer von euch Erfahrungen __________________ Meine Mama: Juni 2014: Nebennierenrindenkarzinom T2N0M0V1 R(0) Resektion, orale Tabletten-Therapie mit Lysodren Februar 2015:Metastasen in Lunge und Leber August 2015: Lokalrezidiv und multiple[krebs-kompass.de]
  • Von einer adjuvanten systemischen Therapie nach jeglicher Behandlung des hepatozellulären Karzinoms raten die Experten ab.[medical-tribune.ch]
  • Therapie Für das HCC stehen verschiedene Therapiemöglichkeiten zur Verfügung. Einerseits kann der Tumor operativ reseziert werden.[eliph.klinikum.uni-heidelberg.de]
  • II: Frühzeitige kausale Therapie einer Hämochromatose bzw. Hepatitis-Infektion, III: Präventiv-Untersuchungen alle 6 Monate (z.B. Sonographie der Leber, Bestimmung des AFP) bei Patienten mit Leberzirrhose.[medizin-wissen-online.de]

Prognose

  • Bei ansonsten gesunder Leber kann es sehr gut reseziert werden und weist dann eine gute Prognose auf. Die 5-Jahres-Überlebensrate liegt bei circa 6,5 %.[gesundheits-lexikon.com]
  • Prognose Die Prognose des HCC ist insgesamt eher schlecht. Das 3-Jahres Überleben ohne Resektion liegt bei 28%, mit Resektion ist es abhängig vom Stadium der Erkrankung und variiert zwischen 83% bei Stadium I und 10-25% bei Stadium IV.[eliph.klinikum.uni-heidelberg.de]
  • Weitere palliative Verfahren sind: Radiofrequenzablation (RFA) Mikrowellenablation (MWA) Laserinduzierte Thermotherapie (LITT) Selective internal radiation therapy (SIRT) Kryotherapie 7.1 Prognose Die Prognose eines hepatozellulären Karzinoms ist meist[flexikon.doccheck.com]
  • Pathologie Differentialdiagnosen Therapie Prognose Kodierung nach ICD-10-GM Version 2019[amboss.miamed.de]
  • C) Die Prognose ist hierdurch deutlich besser. D) Der Tumor ist Alpha-Fetoprotein negativ.[medizin-wissen-online.de]

Epidemiologie

  • Epidemiologie In der westlichen Welt kommt das hepatozelluläre Krazinom in ca. 1-3, in Südafrika und Ostasien in ca. 50-150 HCC-Fällen/Jahr pro 100 000 Einwohner vor.[medicoconsult.de]
  • Epidemiologie Ätiologie Klassifikation Symptome/Klinik Diagnostik Labor Bestimmung des Alpha-Fetoproteins ( AFP ) im Blut ( Tumormarker zur Früherkennung und als Verlaufsparameter) Alle Laborparameter wie bei Hepatitis und Leberzirrhose erforderlich ([amboss.miamed.de]
  • Epidemiologie Das HCC stellt mit ca. 90% das häufigste primäre Leberkarzinom dar. Es kommt häufiger bei Männern als bei Frauen vor (Verhältnis 4-6:1).[eliph.klinikum.uni-heidelberg.de]
  • Epidemiologie: I: Das hepatozelluläre Karzinom ist der häufigste primär-maligne Lebertumor (hepatozelluläres -, cholangiozelluläres Karzinom, gemischtes).[medizin-wissen-online.de]
  • Chlorkohlenwasserstoffe wie Vinylchlorid Zustände von "Insulinresistenz" Übergewicht bei Männern Diabetes mellitus Typ 2 Nicht-alkoholbedingte Steatohepatitis (NASH) Das HCC-Risiko korreliert mit der Ätiologie, Dauer und Aktivität der Lebererkrankung. 3 Epidemiologie[flexikon.doccheck.com]
Geschlechtsverteilung
Altersverteilung

Frage stellen

5000 Zeichen übrig Text Formatierung mit: # Überschrift, **fett**, _kursiv_. Kein HTML Code.
Mit dem Abschicken der Frage stimmen Sie den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
• Verwenden Sie einen aussagekräftigen Titel für Ihre Frage.
• Fragen Sie präzise und führen Sie Alter, Geschlecht, Symptome, Art und Dauer einer Behandlung an.
• Respektieren Sie Ihre Privatsphäre und jene Anderer und geben Sie niemals volle Namen oder Kontaktinformationen ein.
• Unpassende Fragen werden gelöscht.
• In dringenden Fällen suchen Sie einen Arzt oder ein Krankenhaus auf oder wählen den Notruf!