Edit concept Question Editor Create issue ticket

Graft-versus-Host-Reaktion

GvHR

Die Graft-versus-Host-Reaktion (GvHR) tritt nach allogenen Knochenmark- oder Stammzelltransplantation auf und ist eine Reaktion der Spender-Immunzellen gegen Gewebe des Empfängers.


Symptome

  • Vor allem bei der heute weit verbreiteten allogenen Stammzelltransplantation kommt es in hohem Prozentsatz zu gastrointestinalen Symptomen wie Übelkeit, Diarrhöen und auch peranalen Blutungen.[eref.thieme.de]
  • Klinische Symptome umfassen Fieber, Panzytopenie, Exanthem, Erythrodermie, Enteritis und Hepatitis. Die chronische GvHR tritt erst nach 3 Monaten nach der Transplantation in Erscheinung.[symptoma.de]
Fieber
  • Vier bis 30 Tage nach Transfusion treten Fieber, Haut- und Schleimhauterythem, generalisiertes bullöses Erythroderm, Haarausfall, Übelkeit, Diarrhö, Lymphadenopathie, Knochenmarkhypoplasie, multiple Infektionen und schließlich Kachexie auf.[eref.thieme.de]
  • Klinische Symptome umfassen Fieber, Panzytopenie, Exanthem, Erythrodermie, Enteritis und Hepatitis. Die chronische GvHR tritt erst nach 3 Monaten nach der Transplantation in Erscheinung.[symptoma.de]
Anämie
  • […] immunkompetenter Zellen des Spenders auf den Empfänger verhindert und damit das Risiko einer transfusionsassoziierten Graft-versus-Host-Reaktion gesenkt. 3 Indikation Erythrozytenkonzentrate werden zum Ersatz fehlender Erythrozyten bei akuten oder chronischen Anämien[flexikon.doccheck.com]
Gewichtsverlust
  • Es überwiegen Verhärtungen und narbige Veränderungen der Haut, Trockenheit der Schleimhäute, unzureichende Bildung von Tränenflüssigkeit, sowie Gewichtsverlust durch Störungen der Aufnahme und Verarbeitung von Nahrungsmittelbestandteilen.[eref.thieme.de]
  • Der Befall des Darms führt zu schmerzhaften Durchfällen, verminderter Nährstoffaufnahme und Gewichtsverlust.[leukaemie-phoenix.de]
  • Ist der Darm betroffen, kann es, wie bei einer akuten GvHD, zu Übelkeit, Erbrechen, schmerzhaften Durchfällen und infolgedessen zu einer verminderten Nährstoffaufnahme und Gewichtsverlust kommen.[kinderkrebsinfo.de]
  • Bei ausschließlichem Befall des oberen Magen-Darm-Traktes sind Anorexie, Dyspepsie und Gewichtsverlust typisch.[onkopedia.com]
Diarrhoe
  • Übelkeit, Erbrechen Erbrechen Graft-versus-Host-Reaktion , Oberbauchschmerzen und Diarrhöen als Ausdruck einer Darmbeteiligung[eref.thieme.de]
  • Organe: Epithelzellen der Haut: makulopapulöses Exanthem, Erythrodermie Darm: Enteritis mit Diarrhoe und Tenesmen Leber: Ikterus, Leberversagen Histologisch sind lymphozytäre Infiltrationen, Zellschäden und Zelluntergänge zu finden.[flexikon.doccheck.com]
Erbrechen
  • Übelkeit, Erbrechen Erbrechen Graft-versus-Host-Reaktion , Oberbauchschmerzen und Diarrhöen als Ausdruck einer Darmbeteiligung[eref.thieme.de]
  • Darüber hinaus können Übelkeit, Durchfall und Erbrechen als Nebenwirkungen auftreten. Wie alle immunsuppressiven Medikamente führt Mycophenolat mofetil zu einer erhöhten Infektanfälligkeit.[leukaemie-phoenix.de]
Bauchschmerz
  • Der Befall des Darms äußert sich in Form von wässrigen Durchfällen, die häufig eine grüne Farbe haben und von Bauchschmerzen begleitet werden.[leukaemie-phoenix.de]
  • Dabei leiden die Betroffenen an Schmerzen beim Stuhlgang oder im Allgemeinen an Bauchschmerzen. Häufig deutet auch Durchfall auf die Graft-versus-Host-Reaktion hin und sollte vor allem nach einer Transplantation untersucht werden.[medlexi.de]
  • Ein Befall des Darmes zeigt sich durch Appetitlosigkeit, Übelkeit, Erbrechen und Durchfälle, die von Bauchschmerzen begleitet sein können.[kinderkrebsinfo.de]
Exanthem
  • Makulopapulöses Exanthem Exanthem Graft-versus-Host-Reaktion mit Befall der Extremitätenstreckseiten und des seitlichen Abdomens[eref.thieme.de]
  • Klinische Symptome umfassen Fieber, Panzytopenie, Exanthem, Erythrodermie, Enteritis und Hepatitis. Die chronische GvHR tritt erst nach 3 Monaten nach der Transplantation in Erscheinung.[symptoma.de]

Diagnostik

  • ., den aktuellen Stand der Diagnostik und Therapie in zwei neuen Onkopedia Leitlinien zusammengefasst: Akute GvHD, Prophylaxe und Therapie Chronische GvHD[onkopedia.com]
  • Aufgabe des Augenarztes Dem Augenarzt obliegt die Diagnostik okulärer Veränderungen und Therapie je nach Schweregrad, z. B. durch benetzende Augentropfen, antientzündliche Therapie (Kortison-Augentropfen), lokale oder systemische Immunsuppressiva.[klinikum.uni-muenster.de]
  • Der aktuelle Stand der Diagnostik und Therapie der akuten und der chronischen GvHD ist in zwei Onkopedia-Leitlinien zusammengefasst.[de.wikipedia.org]
  • Da die Symptomatik relativ typisch ist und in direktem Zusammenhang mit einer Transplantation vorliegt, ist die Diagnostik relativ einfach. Der Verlauf hängt vom Schweregrad der Reaktion ab.[medlexi.de]

Therapie

Prognose

  • Die akute GvHR Grad I hat Graft-versus-Host-Reaktion Prognose keinen signifikanten Einfluss auf die Überlebensrate; ca. 25 % dieser Patienten entwickeln eine chronische GvHR.[eref.thieme.de]
  • Hier finden Sie Ihre Medikamente: Aussicht & Prognose Die Prognose der Graft-versus-Host-Reaktion ist nach den individuellen Gegebenheiten und dem gesundheitlichen Zustand des Betroffenen zu bewerten.[medlexi.de]
  • Entscheidend für Ausprägung und Prognose der GvHD ist die medikamentöse Prophylaxe.[onkopedia.com]

Epidemiologie

  • Zur Klassifikation der verschiedenen Formen der cGvHD siehe Kapitel 5.3. 2.2 Epidemiologie Die cGvHD tritt bei ca. 50% der Patienten nach allogener hämatopoetischer Stammzelltransplantation auf [ 1 ] und ist für ca. 25% der Todesfälle mit verantwortlich[onkopedia.com]
Geschlechtsverteilung
Altersverteilung

Pathophysiologie

  • Es gibt zunehmend Hinweise darauf, dass neben T-Zellen auch Zellen des angeborenen Immunsystems eine Rolle bei der GvHD Pathophysiologie spielen [ 2 ] 3 [Kapitel nicht relevant] 4 Klinisches Bild 4.1 Symptome 4.1.1 Darm-GvHD Typische klinische Zeichen[onkopedia.com]

Zusammenfassung

Die Graft-versus-Host-Reaktion (GvHR) ist eine häufige Komplikation nach allogener Knochenmark- oder Stammzelltransplantation. Sie ist eine Reaktion von Immunzellen des Spenders gegen den Wirtsorganismus.

Man unterscheidet zwischen akuter und chronischer Graft-versus-Host-Reaktion.

Die akute GvHR tritt innerhalb der ersten 3 Monate auf und findet sich bei etwa 50% der Patienten. Klinische Symptome umfassen Fieber, Panzytopenie, Exanthem, Erythrodermie, Enteritis und Hepatitis.

Die chronische GvHR tritt erst nach 3 Monaten nach der Transplantation in Erscheinung. Sie verläuft ähnlich einer Kollagenose und betrifft hauptsächlich Haut, Leber und Darm.

Frage stellen

5000 Zeichen übrig Text Formatierung mit: # Überschrift, **fett**, _kursiv_. Kein HTML Code.
Mit dem Abschicken der Frage stimmen Sie den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
• Verwenden Sie einen aussagekräftigen Titel für Ihre Frage.
• Fragen Sie präzise und führen Sie Alter, Geschlecht, Symptome, Art und Dauer einer Behandlung an.
• Respektieren Sie Ihre Privatsphäre und jene Anderer und geben Sie niemals volle Namen oder Kontaktinformationen ein.
• Unpassende Fragen werden gelöscht.
• In dringenden Fällen suchen Sie einen Arzt oder ein Krankenhaus auf oder wählen den Notruf!
Zuletzt aktualisiert: 2019-06-28 08:45