Edit concept Question Editor Create issue ticket

Heuschnupfen

Allergische Rhinitis

Die Allergische Rhinitis (Rhinitis allergica, Heuschnupfen, Pollinose) ist eine allergisch bedingte Entzündung der Nasenschleimhaut, die nach Allergenexposition entsteht. Typische Symptome sind Rhinorrhoe, Pruritus, behinderte Nasenatmung und Niesen.


Symptome

  • Typische Symptome sind Rhinorrhoe, Pruritus, behinderte Nasenatmung und Niesen.[symptoma.de]
  • Betroffen sind die oberen Atemwege, die in dieser Zeit die stärksten Symptome zeigen.[allergie-lunge.de]
  • Symptome und Auslöser der allergischen Rhinitis Mehr als die Hälfte der Betroffenen leidet länger als sechs Monate im Jahr unter den Symptomen der allergischen Rhinitis. Ein Drittel der Patienten ist über das ganze Jahr geplagt.[allum.de]
Kopfschmerz
  • Was für eine Erkältung spricht: Zuerst kommt das Halsweh, dazu ein "dicker Kopf" oder Kopfschmerzen. Erst dann folgen die Niesattacken und die juckende Nase.[swr.de]
  • Niesen, Niesanfälle, Naselaufen, aber auch eine verstopfte Nase, gehäufte Erkältungen und/oder Nebenhöhlenentzündungen An den tiefen Atemwegen: erschwertes Atmen, Luftnot, pfeifende Atemgeräusche, Husten mit und ohne Auswurf Außerdem können auftreten: Kopfschmerzen[kvberlin.de]
  • Sie reichen von Augentränen und Augenjucken samt Schwellungen über Niesreiz, Fließschnupfen und Husten bis hin zu Kopfschmerzen, Abgeschlagenheit, Schlafstörungen und sogar Fieber. Und es kann noch schlimmer kommen.[wn.de]
  • Sehr selten Kopfschmerzen, Schwindel, Mundtrockenheit Magen-Darm-Beschwerden Warnhinweise Das Mittel darf nicht gemeinsam mit Alkohol eingenommen werden.[netdoktor.at]
  • Chronische Kopfschmerzen, Hörschäden und eine allgemeine Schwächung der Immunabwehr können die Folge sein. Die Zahl der auslösenden Stoffe kann im Laufe der Jahre immer mehr zunehmen.[laves-pharma.de]
Fieber
  • Sie reichen von Augentränen und Augenjucken samt Schwellungen über Niesreiz, Fließschnupfen und Husten bis hin zu Kopfschmerzen, Abgeschlagenheit, Schlafstörungen und sogar Fieber. Und es kann noch schlimmer kommen.[wn.de]
  • Volle Kraft voraus Tipps bei Erkältungskrankheiten Husten, Schnupfen, Fieber und Heiserkeit: Ein grippaler Infekt kann ganz schön hartnäckig sein. Welche anthroposophischen Arzneimittel helfen? Hilfe bei Erkältungskrankheiten[weleda.de]
  • Heuschnupfensymptome Die typischen Symptome für Heuschnupfen sind: Juckende, rote, tränende und geschwollene Augen Bindehautentzündung verstopfte Nase Niesen Kopfschmerzen Fieber Appetitlosigkeit Erschöpfung Krankheitsgefühl Kreuzallergien bei Heuschnupfen[netmoms.de]
  • Während manchen Erwachsenen nur eine laufende Nase quält, können bei Kindern auch Gliederschmerzen und Fieber auftreten, wobei der Heuschnupfen auch abgeschlagen und müde machen kann.[mamiweb.de]
  • Auftreten von Fieber Bei einem saisonalen Schnupfen kann Fieber auftreten. Bei Heuschnupfen tritt im Allgemeinen kein Fieber auf.[creapharma.de]
Niesen
  • Typische Symptome sind Rhinorrhoe, Pruritus, behinderte Nasenatmung und Niesen.[symptoma.de]
  • Wortart INFO Substantiv, maskulin Häufigkeit INFO Worttrennung Heu schnup fen durch Überempfindlichkeit gegenüber Blütenstaub hervorgerufene allergische Erkrankung, die sich in heftigem Niesen sowie durch Jucken, Brennen und Tränen der Augen äußert Singular[duden.de]
  • Der Name Heuschnupfen kommt daher: Früher hat man gesehen, dass Menschen in der Nähe von Heuhaufen oft anfangen mussten zu niesen. Man dachte, der Schnupfen kommt vom Heu , also getrocknetem Gras.[klexikon.zum.de]
  • Niesen, eine laufende oder auch eine verstopfte Nase.[dokteronline.com]
Rhinitis
  • Die Allergische Rhinitis (Rhinitis allergica, Heuschnupfen, Pollinose) ist eine allergisch bedingte Entzündung der Nasenschleimhaut, die nach Allergenexposition entsteht. Typische Symptome sind Rhinorrhoe, Pruritus, behinderte Nasenatmung und Niesen.[symptoma.de]
  • Die allergische Rhinitis (auch genannt Rhinitis allergica oder allergischer Schnupfen, speziell für pollenbedingte allergische Rhinitis Heuschnupfen, Heufieber oder Pollinose bzw.[de.wikipedia.org]
  • Allergische Rhinitis und Heuschnupfen werden im allgemeinen Sprachgebrauch oft synonym verwendet.[allum.de]
  • Meist besteht gleichzeitig eine Rhinitis.[eref.thieme.de]
Husten
  • […] mit und ohne Auswurf Außerdem können auftreten: Kopfschmerzen, Müdigkeit, Husten und Atemnot, Konzentrationsstörungen sowie Magen-Darm-Störungen.[kvberlin.de]
  • Sie reichen von Augentränen und Augenjucken samt Schwellungen über Niesreiz, Fließschnupfen und Husten bis hin zu Kopfschmerzen, Abgeschlagenheit, Schlafstörungen und sogar Fieber. Und es kann noch schlimmer kommen.[wn.de]
  • Zudem lässt einen das Niesen und Husten nachts kaum schlafen, manche Heuschnupfen-Medikamente lassen einen zusätzlich müde sein. An Bewegung ist nicht zu denken.[huffingtonpost.de]
  • Ein dauerhafter allergischer Schnupfen kann zu Husten, chronischer Bronchitis und Asthma bronchiale (Pollenasthma) führen. Fachleute sprechen dann vom Etagenwechsel.[aponet.de]
  • Sie führt zu Husten, Auswurf und Atembeschwerden und lässt sich nicht leicht von Asthma unterscheiden.[haz.de]
Nasensekret
  • […] helles, wässriges Nasensekret bis hin zum Fließschnupfen[eref.thieme.de]
  • Das Nasensekret ist sehr flüssig. Bei Erkältungen ist das meist nur zu Beginn der Fall, später wird es dickflüssiger. Die Augen jucken und brennen. Es kann sogar zu Juckreizen im Rachen und Mund kommen.[lauftipps.ch]
  • Ein weiteres Indiz ist gelbliches anstatt klares Nasensekret. In diesem Fall sollten Sie einen Hals-Nasen-Ohren-Arzt aufsuchen.[bz-berlin.de]
  • Symptome häufiges Niesen, die Nase läuft, juckt und brennt die Augen sind geschwollen, tränen und jucken im Gegensatz zum Erkältungsschnupfen ist das Nasensekret wässrig und ganz klar treten die Beschwerden im Winter auf, so handelt es sich meist um eine[laves-pharma.de]
  • Bei einer Schleimsymptomatik mit verstopfter Nase oder viel Nasensekret sollte auf Milchprodukte weitgehend verzichtet werden.[agtcm.de]
Rhinorrhoe
  • Typische Symptome sind Rhinorrhoe, Pruritus, behinderte Nasenatmung und Niesen.[symptoma.de]
  • Rhinitis allergica betreffen vor allem die Augen : Tränenfluss Juckreiz ( Pruritus ) Rötung und Schwellung ... und die Nase : "laufende Nase" ( Rhinorrhoe ) Juckreiz Schwellung der Nasenschleimhaut "verstopfte Nase" Behinderung der Nasenatmung Niesen,[flexikon.doccheck.com]
  • Bei der Nase äußert sich die Allergie wie folgt: Erhöhte Ausscheidung von Nasensekret (Rhinorrhoe) – laufende Nase Juckreiz (Pruritus) Verdickung der Schleimhäute (verstopfte Nase) Niesreiz Bei den Atemwegen : Brenngefühl im Mund bzw.[doktorweigl.de]
Urtikaria
  • Bei: Allergischem Schnupfen und Heuschnupfen Allergischem Asthma Chronischer Nesselsucht (Urtikaria) Wie wird das Mittel angewandt? Die Tropfen werden abends mit Flüssigkeit unabhängig von den Mahlzeiten eingenommen.[netdoktor.at]
  • Zum Beispiel verschlimmern sich bei hoher Allergenbelastung in der Heuschnupfenzeit manchmal Hautkrankheiten wie atopische Dermatitis oder Nesselsucht (Urtikaria).[apotheken-umschau.de]
  • Hauterkrankungen wie atopische Dermatitis (Neurodermitis) oder Urtikaria (Nesselsucht) sind dann die Folge.[merkur.de]
Tränensekretion
  • Er hat einen besonderen Bezug zu den Augen, vertreibt Wind, klärt Hitze und reguliert die Tränensekretion. Extrapunkt HN3 (Yintang / Siegelhalle) Dieser Punkt befindet sich in der Mitte zwischen den Augenbrauen.[agtcm.de]

Diagnostik

  • Diagnostik Die Diagnose Heuschnupfen ist oft leicht zu stellen. Schwieriger wird es, das auslösende Allergen zu identifizieren. Heuschnupfen und Umwelteinflüsse Viele Luftschadstoffer verstärken die Symptome des Heuschnupfen.[medizinfo.de]
  • So haben Eltern mit allergischen Kindern die Möglichkeit, die Allergieambulanz für Kinder und Jugendliche im Wilhelminenspital aufzusuchen, wo kompetente Beratung, Diagnostik sowie Therapie angeboten werden.[netdoktor.at]
  • „Ich wäre aber schon froh, wenn alle Betroffenen eine gute Diagnostik und Behandlung bekämen“, so Fuchs. Die Behandlung der Symptome ist sehr gut erforscht.[morgenpost.de]
  • Der behandelnde Arzt sollte die Zusatzbezeichnung "Allergologe" auf seinem Praxisschild führen und Erfahrung in der Behandlung von Kindern haben, denn die Diagnostik und Therapie des Heuschnupfens erfordert Spezialwissen.[herder.de]

Therapie

  • Therapie und Behandlung bei Heuschnupfen Die Therapie für Heuschnupfen kann grob dreigeteilt werden. Die einfachste, aber bestimmt nicht immer angenehmste Methode ist das Meiden des Allergens.[welt.de]
  • Heutzutage kann Heuschnupfen mit einer individuell abgestimmten Therapie gut behandelt werden. Wichtig ist, neben der eigentlichen Therapie, die Allergie auslösenden Faktoren zu meiden.[doktorschulz.com]
  • Zudem ist es eine sehr nebenwirkungsarme und sichere Therapie.[daegfa.de]

Prognose

  • Die Prognose ermittelt die Pollen-Belastung der nächsten drei Tage und bewertet diese mit einer Skala von eins bis fünf.[techbook.de]
  • Eine Prognose für solche Spontanheilungen ist nach gegenwärtigem Wissensstand nicht möglich.[meine-gesundheit.de]
  • Heuschnupfen: Krankheitsverlauf und Prognose Bei vielen Betroffenen tritt Heuschnupfen schon relativ früh, also im Kindes- oder Jugendalter auf. Er kann aber letztlich in jeder Lebensphase zum ersten mal erscheinen.[netdoktor.de]

Epidemiologie

  • Epidemiologie In den Industrieländern, ist fast jede fünfte Person betroffen – doppelt so viele wie vor 30 Jahren – und die Prävalenz nimmt stetig zu. Der Heuschnupfen oder die allergische Rhinitis ist also ein zunehmendes Leiden.[creapharma.de]
Geschlechtsverteilung
Altersverteilung

Frage stellen

5000 Zeichen übrig Text Formatierung mit: # Überschrift, **fett**, _kursiv_. Kein HTML Code.
Mit dem Abschicken der Frage stimmen Sie den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
• Verwenden Sie einen aussagekräftigen Titel für Ihre Frage.
• Fragen Sie präzise und führen Sie Alter, Geschlecht, Symptome, Art und Dauer einer Behandlung an.
• Respektieren Sie Ihre Privatsphäre und jene Anderer und geben Sie niemals volle Namen oder Kontaktinformationen ein.
• Unpassende Fragen werden gelöscht.
• In dringenden Fällen suchen Sie einen Arzt oder ein Krankenhaus auf oder wählen den Notruf!
Zuletzt aktualisiert: 2019-06-28 09:07