Edit concept Question Editor Create issue ticket

Humane Papillomviren-Infektion


Symptome

  • Infektionen mit HPV-Typen, die für die Entstehung von Gebärmutterhalskrebs verantwortlich sind, verlaufen meist ohne Symptome.[zervita.de]
  • Symptome bei Infektion mit Papillomaviren Die Symptome einer Infektion mit HPV unterscheiden sich je nach Art der Infektion. Hautwarzen treten meist in Gruppen auf und können durch Kratzen weiter ausgesät werden.[gesundheit.de]
  • Symptome hängen vom Ort des Tumors und dem Krankheitsstadium ab.[netdoktor.de]
Bauchschmerz
  • Sollten Eltern innerhalb der ersten Woche nach der Impfung starke Bauchschmerzen oder anhaltendes Erbrechen beobachten, sollten sie umgehend mit ihrem Baby zum Arzt.[zeit.de]
Harninkontinenz
  • Brustkrebsvorsorge Nachsorge nach gynäkologischer Erkrankung Chlamydien-Screening Teeniesprechstunde Empfängnisverhütung Kinderwunschberatung Mutterschaftsvorsorge Schutzimpfungen Diagnose und Therapie von Hormonstörungen Behandlung und Beratung bei Harninkontinenz[roche.de]

Diagnostik

  • Eine engmaschigere zytologische Abstrichkontrolle oder unter Umständen zusätzliche Diagnostik kann notwendig sein. Bei jungen Frauen sind HPV-Infektionen sehr häufig und heilen meist schnell aus.[zervita.de]
  • Diagnostik Abstrich aus Gebärmuttermund, Scheide, Anus und Penis. Die meisten Infektionen verlaufen unbemerkt oder werden nicht diagnostiziert. Spontanheilungen sind möglich. Therapie Im Frühstadium engmaschige Kontrolle.[gesundheitsamt-bw.de]
  • Diagnostik der HPV-Infektion Zur Diagnostik einer Infektion mit Humanen Papillomaviren verwendet der Arzt in der Regel einen HPV-Test.[vitanet.de]
  • SSW Diagnostik : Analog zur Diagnostik bei nicht-schwangeren Patienten Bei unauffälliger Schwangerschaftsvorsorge ( Chlamydien -, HIV -, Hepatitis - und Syphilis -Testung negativ) und fehlenden anamnestischen Hinweisen: Keine Testung auf weitere STI Therapie[amboss.com]
  • Klicken und ziehen, um das 3D-Modell auf der Seite zu verschieben. 3 Diagnostik Die klassische Virusdiagnostik mittels Elektronenmikroskopie oder Zellkultur ist zum HPV-Nachweis nicht geeignet.[flexikon.doccheck.com]

Therapie

  • Keine der verfügbaren Therapien führt zu einer Elimination der Viren aus dem Körper. Grundsätzlich gilt: Je früher die Therapie einsetzt, desto effektiver ist sie. Rauchen kann die Therapieerfolge negativ beeinflussen.[gesundheit.gv.at]
  • Impfung nach operativer Therapie einer Krebsvorstufe (CIN) Es gibt Hinweise, dass eine Wiedererkrankung nach einer chirurgischen Therapie verhindert werden kann, wenn im Vorfeld gegen HP-Viren geimpft wurde.[krebsgesellschaft.de]
  • Nur etwa 1-3% dieser Zellveränderungen entwickeln sich über einen Zeitraum von mindestens 10 Jahren zu einem Gebärmutterhalskrebs - die übrigen heilen meist ohne Therapie aus.[frauenaerzte-im-netz.de]
  • Trotz einer möglichen Spontanremission ist aufgrund der hohen Kontagiosität immer eine Therapie anzustreben![amboss.com]
  • Therapie Im Frühstadium engmaschige Kontrolle. Kommt es zu keiner Spontanheilung ist bei Gewebeveränderungen mit Krebsvorstufen ein operativer Eingriff nötig.[gesundheitsamt-bw.de]

Prognose

  • Prognose und Vorbeugung Die Prognose hängt vor allem von der Erregerart und dessen Ausbreitung ab. Sie ist meist gut, ausgenommen Riesenkondylome und die Fälle, in denen sich ein Krebs entwickelt.[gesundheit.de]
  • […] in Präkanzerosen bzw. maligne Entartung nach Jahren, insb. bei Infektion mit High-Risk-Subtypen Die Prognose ist abhängig von immunologischen Faktoren, vorliegendem Subtyp und äußeren Faktoren wie Nikotinabusus.[amboss.com]
  • Die Früherkennung hat daher einen hohen Stellenwert, und wir alle wissen, je früher Schleimhautveränderungen entdeckt werden, desto günstiger ist die Prognose für unseren Patienten.[dzw.de]
  • Die Prognose von Feigwarzen ist im Allgemeinen sehr gut. Die häufigste Komplikation ist die Veränderung zu einem bösartigen Tumor ( Karzinom ).[beobachter.ch]
  • Verlauf und Prognose: Bei immunkompetenten Personen verläuft die Infektion meistens transient (vorübergehend) und asymptomatisch (ohne Symptome). Sie heilt spontan (von selbst) innerhalb von Monaten bis zu eineinhalb Jahren ab (in 90 % der Fälle).[gesundheits-lexikon.com]

Epidemiologie

  • Wolf Kirschner (Doktor der Philosophie; seit 1997 in den Bereichen Epidemiologie, Evaluations- und Interventionsforschung, Gesundheitsförderung und Prävention tätig) Priv. Doz. Dr. med. Dr. rer. nat.[baby-care.de]
  • Epidemiologie der HPV-Infektion Die HPV-Infektion gehört zu den häufigsten sexuell übertragbaren Infektionen überhaupt. Rund 1 % aller Frauen und 20 % der sexuell aktiven Frauen sind infiziert. Die meisten mit den „Low-Risk“-Viren 6 und 11.[lecturio.de]
  • Die epidemiologie von HPV ist regional unterschiedlich. Die Prävalenz der HPV-Infektion in Europa liegt zwischen 5 und 10% bei gesunden Frauen. In fast allen CIN und Zervixkarzinomen kann HPV nachgewiesen werden.[www3.i-med.ac.at]
  • Vorkommen/Epidemiologie Weltweit verbreitet. Hautwarzen sind bei Kindern und Jugendlichen weit verbreitet. Bei 4% der jungen Erwachsenen lässt sich eine subklinische ano-genitale HPV-Infektion nachweisen; 10% sind wahrscheinlich latent infiziert.[enzyklopaedie-dermatologie.de]
  • Epidemiologie HPV - Infektion [1] Prävalenz : Bei Männern: High Risk HPV -Typen ca. 30% und Low Risk HPV -Typen ca. 40% Bei Frauen: High Risk HPV -Typen ca. 15% und Low Risk HPV -Typen 20% Bei Frauen höhere Prävalenz von 27% bzw. 38% Anogenitale Warzen[amboss.com]
Geschlechtsverteilung
Altersverteilung

Frage stellen

5000 Zeichen übrig Text Formatierung mit: # Überschrift, **fett**, _kursiv_. Kein HTML Code.
Mit dem Abschicken der Frage stimmen Sie den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
• Verwenden Sie einen aussagekräftigen Titel für Ihre Frage.
• Fragen Sie präzise und führen Sie Alter, Geschlecht, Symptome, Art und Dauer einer Behandlung an.
• Respektieren Sie Ihre Privatsphäre und jene Anderer und geben Sie niemals volle Namen oder Kontaktinformationen ein.
• Unpassende Fragen werden gelöscht.
• In dringenden Fällen suchen Sie einen Arzt oder ein Krankenhaus auf oder wählen den Notruf!