Edit concept Question Editor Create issue ticket

IgG4-Syndrom

IgG4-bezogenen systemischen Erkrankung


Symptome

  • Wie bei jeder anderen Erkrankung sollte immer das Gesamtbild, bestehend aus klinischen Symptomen, Laborbefunden, Ergebnisse aus bildgebenden Verfahren (Ultraschall, Röntgen, Computertomographie und/oder Magnetresonanztomographie) bewertet werden.[igg4-syndrom.de]
  • Symptome: Wiederkehrende Infekte der oberen Luftwege, z.B.[immundefekte.info]
  • Sehr uneinheitliches Krankheitsbild - Infektneigung, Symptome und Krankheitsverlauf können von Patient zu Patient sehr unterschiedlich sein. Vergleichsweise häufiger Immundefekt.[dsai.de]
  • Wie schon erwähnt, ich habe auch keinerlei Symptome. Sagen wir, als Gedankenspiel, ich hätte aber Symptome. Dann würde ich nun googlen und zwangläufig auf Selbsttests für zuhause stoßen.[nahrungsmittel-intoleranz.com]
  • Einige Patienten zeigen allgemeine Symptome wie Fieber, plötzlicher Gewichtsverlust und nächtliches Schwitzen. Weitere Anzeichen sind oftmals eng an das erkrankte Organ gebunden und können daher nicht vereinheitlicht werden.[medizin3.uk-erlangen.de]

Diagnostik

  • Nach erfolgter Diagnostik wird in der Regel individuell mit spezifischen Pro- und Präbiotika gearbeitet um die Bakterienflora wieder in Balance zu bringen.[praxis-haut-haare-hormone.de]
  • Hier können Sie sich über die wichtigsten Lebererkrankungen und Verfahren zur Diagnostik informieren: Erhöhte Leberwerte Chronische Lebererkrankungen Virale Lebererkrankungen Hepatitis A Hepatitis B/D Hepatitis C Hepatitis E Fettlebererkrankungen Nicht[gastroenterologie.uniklinikum-leipzig.de]
  • Dies stellt Fallstricke in der Diagnostik der IgG4-assoziierten Erkrankung dar. Die Diagnose muss durch eine Kombination typischer klinischer, serologischer und histologischer Befunde gesichert werden. This is a preview of a remote PDF: Prof. Dr. A.[paperity.org]
  • Diagnostik: BSG, CRP, ANA und ANCA lagen im Normbereich. Das Blutbild zeigte eine milde Leukopenie. Das ACE war leicht und der Interleukin-II-Rezeptor stark erhöht.[egms.de]
  • Die Erkrankung ist lebensbedrohlich, ohne adäquate Diagnostik und Therapie (Knochenmark-/Stammzelltransplantation) erkranken betroffene Säuglinge an ' lebensbedrohlichen Infekten und versterben meist im 1. Lebensjahr.[dsai.de]

Therapie

  • Der Schwerpunkt ihrer wissenschaftlichen Beiträge liegt auf dem Gebiet der Erforschung der Pathogenese und Therapie entzündlicher Nierenerkrankungen sowie Nierenschäden bei Systemerkrankungen wie arterielle Hypertonie, Diabetes mellitus und Lupus erythematodes[books.google.de]
  • In der Regel nur symptomatische Therapie (IgA ist nicht substituierbar). Defekte der Phagozytenzahl/-funktion (Fresszellen) Weitere (komplexe) Immundefekte[dsai.de]
  • Prednisolon, zur Therapie eingesetzt, jedoch gibt es bisher noch keine genauen Empfehlungen zur Höhe der Dosierung und Dauer der Therapie.[medizin3.uk-erlangen.de]
  • Therapie Operativ In frühen Stadien kann eine operative Therapie zur Heilung führen (Kausch-Whipple-Operation, Traveso-Longmire Operation -pyloruserhaltende Pankreasresektion).[dasdiak-klinikum.de]

Prognose

  • Die Prognose ist insgesamt schlecht, auch da der Tumor aufgrund der unspezifischen Symptomatik meistens erst sehr spät entdeckt wird.[dasdiak-klinikum.de]

Epidemiologie

  • Tabelle 1 IgG4-assoziierte Erkrankungen: spezifische Bezeichnung, Symptome, Häufigkeit Epidemiologie Es gibt nur wenige epidemiologische Studien zu IgG4-assoziierten Erkrankungen.[aerzteblatt.de]
Geschlechtsverteilung
Altersverteilung

Pathophysiologie

Frage stellen

5000 Zeichen übrig Text Formatierung mit: # Überschrift, **fett**, _kursiv_. Kein HTML Code.
Mit dem Abschicken der Frage stimmen Sie den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
• Verwenden Sie einen aussagekräftigen Titel für Ihre Frage.
• Fragen Sie präzise und führen Sie Alter, Geschlecht, Symptome, Art und Dauer einer Behandlung an.
• Respektieren Sie Ihre Privatsphäre und jene Anderer und geben Sie niemals volle Namen oder Kontaktinformationen ein.
• Unpassende Fragen werden gelöscht.
• In dringenden Fällen suchen Sie einen Arzt oder ein Krankenhaus auf oder wählen den Notruf!