Edit concept Question Editor Create issue ticket

Kokzygodynie


Symptome

  • Abhängigkeit von den Beschwerden symptomatische Therapie, keine gesicherte Vorgehensweise: Wärmeapplikation, Sitzbad, Veränderungen der Körperlage, Druck auf den Damm oder das Einführen des Fingers in das Rektum oder die Defäkation können manchmal die Symptome[eref.thieme.de]
  • Häufig liegen der Kokzygodynie jedoch keine organischen Ursachen zugrunde, weshalb sie oft auch als psychosomatische Erkrankung gesehen wird. 3 Symptome Der Betroffene empfindet starke chronische Schmerzen im Bereich des Steißbeins, was das Sitzen, den[flexikon.doccheck.com]
  • […] und das Abdomen betreffen R20-R23 Symptome, die die Haut und das Unterhautgewebe betreffen R25-R29 Symptome, die das Nervensystem und das Muskel-Skelett-System betreffen R30-R39 Symptome, die das Harnsystem betreffen R40-R46 Symptome, die das Erkennungs[dimdi.de]
Hyperalgesie
  • Bei lokaler Hyperalgesie kann eine MR-Untersuchung eventuelle echte entzündliche Aktivierungen am sakrokokzygealen Übergang aufzeigen (Fettsuppressionssequenzen STIR, evtl. Kontrastmittelgabe).[eref.thieme.de]
Brennender Schmerz
  • Quälende, ziehend-brennende Schmerzen, belastungsabhängig, provoziert durch längeres Sitzen auf harter Unterlage, längeres Stehen, Vornüberbeugen, Heben, Defäkation, Geschlechtsverkehr; meist keine Sphinkter- und Erektionsstörungen[eref.thieme.de]
Wundinfektion
  • […] operative Therapie: in einem Review operativer Fallserien (ca. 60 % posttraumatische, ca. 30 % idiopathische Schmerzsyndrome) Erfolgsquoten bis 85 % ; Ergebnisse bei spinaler oder rektaler Vorerkrankung schlechter; Komplikationsrate ca. 11 %, überwiegend Wundinfektionen[eref.thieme.de]
Heftiger Schmerz
  • Bei der Kokzygodynie treten anfallsweise heftige Schmerzen im Bereich des Steißbeins Steißbein Schmerzen , seltener am Übergang zum Kreuzbein auf. Anamnestisch wird oft ein Sturz auf das Sakrum/Kokzygeum angegeben.[eref.thieme.de]
Proktalgie
  • […] müssen sakrokokzygeale Schmerzsyndrome auch im Umfeld des Beckenbodens (M. levator ani) gesehen werden: dysfunktionale myofasziale Zustände, gynäkologische und gastrointestinale Ursachen sowie chronifizierte Beschwerdesyndrome im Umfeld des Perineums (Proktalgien[eref.thieme.de]
Rektale Schmerzen
  • Das Levator-ani-Syndrom ist ein Muskelspasmus des M. levator ani, der zu einem intermittierenden rektalen Schmerz führt.[eref.thieme.de]
Nausea
  • Die Proctalgia fugax ist charakterisiert durch plötzlich auftretende, intensive, scharf stechende oder krampfartige Schmerzen im Anorektum, welche jederzeit, aber typischerweise nachts auftreten und welche dann von frustranem Stuhlgang, Nausea, Schweißausbrüchen[eref.thieme.de]
Kontusion
  • Traumatische Kokzygodynie: Zustand nach Kontusion, Luxation, Unfälle mit Sturz auf das Steißbein, evtl. Geburtstrauma.[eref.thieme.de]
Muskelspasmus
  • Das Levator-ani-Syndrom ist ein Muskelspasmus des M. levator ani, der zu einem intermittierenden rektalen Schmerz führt.[eref.thieme.de]

Diagnostik

  • Der Goldstandard der Diagnostik ist nach wie vor die klinische Untersuchung. Der Untersucher führt den Zeigefinger rektal ein und bewegt das Steißbein zwischen Daumen und Zeigefinger.[de.wikipedia.org]
  • Urinuntersuchungsbefunde ohne Vorliegen einer Diagnose R83-R89 Abnorme Befunde ohne Vorliegen einer Diagnose bei der Untersuchung anderer Körperflüssigkeiten, Substanzen und Gewebe R90-R94 Abnorme Befunde ohne Vorliegen einer Diagnose bei bildgebender Diagnostik[dimdi.de]

Prognose

  • Da die Prognose der Erkrankung günstig ist, sind Steißbeinresektionen Steißbeinresektionen nur ausnahmsweise indiziert.[eref.thieme.de]

Frage stellen

5000 Zeichen übrig Text Formatierung mit: # Überschrift, **fett**, _kursiv_. Kein HTML Code.
Mit dem Abschicken der Frage stimmen Sie den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
• Verwenden Sie einen aussagekräftigen Titel für Ihre Frage.
• Fragen Sie präzise und führen Sie Alter, Geschlecht, Symptome, Art und Dauer einer Behandlung an.
• Respektieren Sie Ihre Privatsphäre und jene Anderer und geben Sie niemals volle Namen oder Kontaktinformationen ein.
• Unpassende Fragen werden gelöscht.
• In dringenden Fällen suchen Sie einen Arzt oder ein Krankenhaus auf oder wählen den Notruf!