Edit concept Question Editor Create issue ticket

Markschwammniere


Symptome

  • Erste Symptome treten entweder in der Adoleszenz oder ab dem 5. Lebensjahrzehnt auf. Häufige Symptome sind: rezidivierende Nierenkoliken Harnwegsinfektionen Hämaturie Die Diagnostik erfolgt durch Röntgen.[de.wikipedia.org]
  • Klinik der Markschwammniere oft ohne Symptome (Zufallsbefund im Urogramm oder CT ) rezidivierende Nephrolithiasis Harnwegsinfekte Selten Symptome der chronischen Niereninsuffizienz Diagnose der Markschwammniere Sonographie: Sonographie der Nieren mit[urologielehrbuch.de]
  • Gut die Hälfte der Betroffenen bleibt sogar ein Leben lang ohne Symptome. Wenn überhaupt Symptome auftreten, so handelt es sich meist um Harn- und Nierensteine, um rezidivierende Nierenkoliken , Harnwegsinfektionen oder Hämaturie .[medlexi.de]
  • Epidemiologie: I: Die Inzidenz liegt ungefähr bei 1/5000 bis 1/20000; klinische Symptome manifestieren sich zumeist erst im höheren Lebensalter (40.-50. Lebensjahr). II: Sie tritt oftmals sporadisch auf (selten besteht eine familiäre Häufung).[medizin-wissen-online.de]
  • Sie disponiert zu Steinbildung(oft mit einer erhöhten Ca-Exkretion) und HWI, sodass die häufigsten Symptome folgende sind: Nierenkolik Hämaturie Dysurie Die Markschwammniere ist gutartig und die Langzeitprognose gut.[msdmanuals.com]
Hypertonie
  • (Flanken- oder Abdominalschmerzen, Koliken, Hypertonie ) Differentialdiagnosen zu: Markschwammnieren Diagnostik zu: Markschwammnieren Diagnostik Markschwammnieren Die Diagnostik bei einer Markschwammniere gestaltet sich wie folgt : Klinische Untersuchung[med2click.de]
  • Flankenschmerzen Extrarenale Veränderungen Kardiovaskulär: Herzklappenfehler , Hirnarterienaneurysma , arterielle Hypertonie , linksventrikuläre Hypertrophie zusätzliche Ursachen einer geringeren Lebenserwartung Sehr häufig multiple Leberzysten , seltener[amboss.com]
  • Lähmungssyndrome G90-G99 Sonstige Krankheiten des Nervensystems Kapitel XV Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett (O00-O99) Dieses Kapitel gliedert sich in folgende Gruppen: O00-O08 Schwangerschaft mit abortivem Ausgang O10-O16 Ödeme, Proteinurie und Hypertonie[dimdi.de]
  • Es kommt zu Renaler Hypertonie, renalem Vitamin D - Mangel und sekundärem Hyperparathyreodismus, bei schwerer chronischer Niereninsuffizienz zum urämischen Syndrom mit Organschäden und u.a. Juckreiz.[de.wikibooks.org]
Asymptomatisch
  • Präsentation Die meisten Fälle sind asymptomatisch oder werden bei der Untersuchung von Hämaturie entdeckt.[mussenstellen.com]
  • Asymptomatische Markschwammniere im Urogramm 1:200. Pathologie der Markschwammniere: dilatierte intrapapilläre Sammelrohre und davon ausgehende Zysten im Durchmesser von 1–8 mm. Die aufgeschnittene Niere sieht wie ein Schwamm aus.[urologielehrbuch.de]
  • Die meisten Patienten sind asymptomatisch, und die Störung bleibt gewöhnlich undiagnostiziert.[msdmanuals.com]
  • Klinik: unspezifische Symptome; z.B. kolikartige Schmerzen, Hämaturie, Pyurie, evtl. sekundäre Pyelonephritis; häufig asymptomatischer Verlauf; Prognose meist gut.[gesundheit.de]
Schüttelfrost
  • Die klassischen Symptome der Nierenentzündung sind Flankenschmerzen begleitet von Fieber, Schüttelfrost und ausgeprägtem Krankheitsgefühl. Meist ist eine Blasenentzündung mit starkem häufigem Harndrang und Schmerzen beim Wasserlassen vorhanden.[kgu.de]
Pädiatrische Erkrankung
  • Die autosomal-rezessive polyzystische Nierenerkrankung (Zystennieren Typ I) ist eine seltene pädiatrische Erkrankung. Eines von 6 000 – 14 000 Kindern wird mit diesem Defekt geboren.[medhost.de]
Rückenschmerz
  • Im Vordergrund stehen nicht spezifische Symptome wie Abgeschlagenheit, dumpfe Rückenschmerzen, Gewichtsabnahme, Magen- und Darmbeschwerden, Zeichen der Niereninsuffizienz und erhöhter Blutdruck.[kgu.de]
Hämaturie
  • Häufige Symptome sind: rezidivierende Nierenkoliken Harnwegsinfektionen Hämaturie Die Diagnostik erfolgt durch Röntgen. Es zeigen sich vielfache, beidseitige Verkalkungen im Papillenbereich. Bei der i.v.[de.wikipedia.org]
  • Zweifeln in der Urographie: Normalbefund ohne Darstellung der erweiterten Sammelrohre Blut Weitere Diagnostik Nachsorge Meldepflicht Pränataldiagnostik Symptome und Befunde i.d.R. asymptomatisch sekundäre Urolithiasis mit Harnstau, Kolik, Steinabgang, Hämaturie[de.medicle.org]
  • Sie disponiert zu Steinbildung(oft mit einer erhöhten Ca-Exkretion) und HWI, sodass die häufigsten Symptome folgende sind: Nierenkolik Hämaturie Dysurie Die Markschwammniere ist gutartig und die Langzeitprognose gut.[msdmanuals.com]
  • Sie disponiert zu Steinbildung(oft mit einer erhöhten Ca-Exkretion) und HWI , sodass die häufigsten Symptome folgende sind: Nierenkolik Hämaturie Dysurie Die Markschwammniere ist gutartig und die Langzeitprognose gut.[msdmanuals.com]
Flankenschmerz
  • II: Eine bestehende Hyperkalziurie kann die Ent wicklung einer Nephrokalzinose oder Nephrolithiasis (durch Kaziumoxalat- oder Kalziumphosphatseine mit Flankenschmerzen, Nierenkoliken, evtl. Fieber) begünstigen.[medizin-wissen-online.de]
  • Flankenschmerzen können auftreten, bei großen Zysten können auch der Rücken und der Bauch schmerzen. Oft ist der Urin blutig rot verfärbt.[tk.de]
  • Während die isolierte Zyste nur in den seltensten Fällen Beschwerden verursacht, macht sich die Zystenniere durch Flankenschmerzen der betroffenen Seite, wiederholte Infektionen (auch der Zysten selbst) sowie einer Hämaturie bemerkbar.[yamedo.de]
Dysurie
  • Sie disponiert zu Steinbildung(oft mit einer erhöhten Ca-Exkretion) und HWI, sodass die häufigsten Symptome folgende sind: Nierenkolik Hämaturie Dysurie Die Markschwammniere ist gutartig und die Langzeitprognose gut.[msdmanuals.com]
  • Sie disponiert zu Steinbildung(oft mit einer erhöhten Ca-Exkretion) und HWI , sodass die häufigsten Symptome folgende sind: Nierenkolik Hämaturie Dysurie Die Markschwammniere ist gutartig und die Langzeitprognose gut.[msdmanuals.com]
Nykturie
  • Angiomyolipom Syndrome [ Bearbeiten ] Akutes Nierenversagen Chronische Niereninsuffizienz nephrotisches Syndrom und nephritisches Syndrom Renale Hypertonie Renale Anämie nephrogener Vitamin D - Mangel (sekundärer Hyperparathyroidismus) Urämie Polyurie‚ Nykturie[de.wikibooks.org]
Mikrohämaturie
  • III: Weitere Symptome : Des Weiteren können sich rezidivierende Hämaturien, insbesondere Mikrohämaturie seltender Makro- (20-30%), Harnwegsinfekte (z.B. akute Pyelonephritis, chronische Pyelonephritis ), die einer konsequenten Behandlung bedürfen, sowie[medizin-wissen-online.de]

Diagnostik

  • […] und Workup Kriterien Diagnostik Körperliche Untersuchung Bildgebung Sonographie: uncharakteristisch, vermehrte Echogenität, kleine Schlagschatten an multiplen Stellen i.v.[de.medicle.org]
  • Häufige Symptome sind: rezidivierende Nierenkoliken Harnwegsinfektionen Hämaturie Die Diagnostik erfolgt durch Röntgen. Es zeigen sich vielfache, beidseitige Verkalkungen im Papillenbereich. Bei der i.v.[de.wikipedia.org]
  • (Flanken- oder Abdominalschmerzen, Koliken, Hypertonie ) Differentialdiagnosen zu: Markschwammnieren Diagnostik zu: Markschwammnieren Diagnostik Markschwammnieren Die Diagnostik bei einer Markschwammniere gestaltet sich wie folgt : Klinische Untersuchung[med2click.de]
  • Obwohl die Veränderungen angeboren sind, erfolgt die Diagnostik in aller Regel spät. In den meisten Fällen ist eine Diagnose erst ab dem jungen Erwachsenenalter zu erwarten und entspricht dann meist einem Zufallsbefund.[medlexi.de]
  • Initialsymptome, die vor Auftreten von Niereninsuffizienz und Salzverlust eine bildgebende Diagnostik veranlassen, sind Polyurie und Polydipsie.[eref.thieme.de]
Multiple Nierenzysten
  • Niere, autosomal-dominant Autosomal-dominante polyzystische Niere vom Erwachsenentyp Multiple autosomal-dominante Zystenniere Polyzystische Nierendegeneration vom Erwachsenentyp Polyzystisches Syndrom Q61.3 Polyzystische Niere, nicht näher bezeichnet Multiple[icdscout.de]
  • Vererbte multiple Nierenzysten (polyzystische Nierendysplasie): Hier sind 2 Formen zu beobachten: Autosomal-rezessiv vererbt: Häufigkeit ca. 1:40000, oft schon vor der Geburt im Ultraschall bemerkt.[kgu.de]

Therapie

  • Therapie der Markschwammniere Therapienotwendigkeit: Bei Komplikationen der Markschwammniere: Nephrolithiasis und Harnwegsinfektion. Steintherapie: Thiaziddiuretika zur Prophylaxe der Nephrolithiasis bei Nephrokalzinose.[urologielehrbuch.de]
  • II: Konsequente antibiotische Therapie bei bestehenden Harnwegsinfekten. III: Therapie der Nephrolithiasis. Prognose: Bei adäquater Therapie ist die Prognose günstig, nur selten bildet sich eine chronische Niereninsuffizienz aus.[medizin-wissen-online.de]
  • Die Therapie erfolgt in der Regel symptomatisch. Bei Hyperkalziurie sollten Thiazide gegeben werden. Dehydratation sollte vermieden werden. Die Lebenserwartung ist in der Regel nicht eingeschränkt. Piper (2007) Innere Medizin.[de.wikipedia.org]
  • Behandlung & Therapie Eine ursächliche Behandlung steht für die Markschwammniere bislang nicht zur Verfügung. Die Therapie erfolgt also ausschließlich symptomatisch.[medlexi.de]
  • […] zu: Markschwammnieren Therapie Markschwammnieren Die therapeutischen Möglichkeiten bei Markschwammnieren umfassen : Keine Behandlung bei asymptomatischem Verlauf Antibiotische Behandlung bei Infektion Dauerprophylaxe bei rezidivierendem HWI Ggf.[med2click.de]

Prognose

  • Stadien Verlauf trotz ausgeprägter Morphe kaum Beeinflussung der Nierenfunktion Komplikationen Prognose Prophylaxe Differentialdiagnosen primärer Hyperparathyreoidismus Nierentuberkulose Papillennekrose Nephrokalzinose Kelchzysten, Kelchdivertikel Reflux[de.medicle.org]
  • Prognose: Das Risiko der Niereninsuffizienz für symptomatische Patienten beträgt in älteren Studien ca. 10 %, aufgrund verbesserter minimalinvasiver Steintherapie und konservativer Therapie ist diese Zahl sicherlich zu hoch.[urologielehrbuch.de]
  • Prognose: Bei adäquater Therapie ist die Prognose günstig, nur selten bildet sich eine chronische Niereninsuffizienz aus.[medizin-wissen-online.de]
  • Klinik: unspezifische Symptome; z.B. kolikartige Schmerzen, Hämaturie, Pyurie, evtl. sekundäre Pyelonephritis; häufig asymptomatischer Verlauf; Prognose meist gut.[gesundheit.de]
  • Hier finden Sie Ihre Medikamente: Aussicht & Prognose Die Prognose der Markschwammniere orientiert sich an der individuellen Ausprägung der Erkrankung. Dennoch ist keine Spontanheilung zu erwarten.[medlexi.de]

Epidemiologie

  • […] zu: Markschwammnieren Epidemiologie Markschwammnieren Zur Epidemiologie der Markschwammniere : Die Markschwammniere ist relativ selten und hat Prävalenz von 1 : 5.000 - 20.000 m w familiäre Häufungen keine Altersbindung (überwiegend aber im mittleren[med2click.de]
  • Epidemiologie: symptomatische Markschwammniere 1:5000 bis 1:20000. Asymptomatische Markschwammniere im Urogramm 1:200. Pathologie der Markschwammniere: dilatierte intrapapilläre Sammelrohre und davon ausgehende Zysten im Durchmesser von 1–8 mm.[urologielehrbuch.de]
  • Einleitung Synonym medulläre Markschwammniere Markzystenniere Englisch medullary cystic kidney disease ICD10 Definition Klassifikationen Epidemiologie Inzidenz Prävalenz 1 / 5.000 - 1 / 20.000 Alter keine Altersbindung Häufigkeitsgipfel Manifestation[de.medicle.org]
  • Epidemiologie: I: Die Inzidenz liegt ungefähr bei 1/5000 bis 1/20000; klinische Symptome manifestieren sich zumeist erst im höheren Lebensalter (40.-50. Lebensjahr). II: Sie tritt oftmals sporadisch auf (selten besteht eine familiäre Häufung).[medizin-wissen-online.de]
  • Epidemiologie In der allgemeinen Bevölkerung, wird die Frequenz des Markschwammniere Krankheit berichtet, 0,02 bis 0,005% betragen; das heißt, 1 in 5000 bis 1: 20.000.[mussenstellen.com]
Geschlechtsverteilung
Altersverteilung

Frage stellen

5000 Zeichen übrig Text Formatierung mit: # Überschrift, **fett**, _kursiv_. Kein HTML Code.
Mit dem Abschicken der Frage stimmen Sie den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
• Verwenden Sie einen aussagekräftigen Titel für Ihre Frage.
• Fragen Sie präzise und führen Sie Alter, Geschlecht, Symptome, Art und Dauer einer Behandlung an.
• Respektieren Sie Ihre Privatsphäre und jene Anderer und geben Sie niemals volle Namen oder Kontaktinformationen ein.
• Unpassende Fragen werden gelöscht.
• In dringenden Fällen suchen Sie einen Arzt oder ein Krankenhaus auf oder wählen den Notruf!