Edit concept Question Editor Create issue ticket

Medikamenten-induzierter Lupus erythematodes

Sekundärer Lupus erythematodes


Symptome

  • Es können aber alle Symptome auftreten, welche auch beim SLE auftreten können Manche Medikamente verursachen eine für sie spezifische Symptomatik Alle Patienten besitzen ANAs und die meisten anti-Histon Antikörper Anti-dsDNA Ak und Hypokomplementämie[tobias-schwarz.net]
  • Wenn das entsprechende DIL-verursachende Medikament erkannt und abgesetzt wird, kommt es rasch zu einem vollständigen Rückgang der Symptome.[flexikon.doccheck.com]
  • Die Symptome ähneln ansonsten denen des diskoiden LE, wie diskoide Hautveränderungen der oberen Körperhälfte.[lupus-live.de]
Neuroleptikum
  • Ätiologie: Medikamente wie: Procainamid (Klasse Ia Antarhythmikum) Hydralazin (Vasodilatator) Isoniazid (Antituberkulostatikum) Chlorpromazin (Neuroleptikum, H1-Blocker) D-Penicillamin (Antirheumatische Basistherapie, Sklerodermie, M.[tobias-schwarz.net]

Diagnostik

  • Medikamente verstärken Symptome eines bestehenden SLE nicht -- können bei bereits bestehender Erkrankung gegeben werden Differentialdiagnosen zu: Arzneimittelinduzierter Lupus erythematodes Diagnostik zu: Arzneimittelinduzierter Lupus erythematodes Diagnostik[med2click.de]
  • Inhalt AntistreptolysinO ASL 339 Maligne Erkrankungen 347 Gastrointestinale Labordiagnostik 360 2 Diagnostik der Coeliakie Einheimische Sprue 370 Leberdiagnostik 384 Herz 407 Niere 415 J63 Proteinuriediagnostik 432 zu Steuerung der Hormonbildung 208 Hämatologie[books.google.de]
  • Wenn diese Medikamente im Körper des Patienten eine bestimmte Konzentration erreicht haben (steady-state), kann sich nach einigen Wochen bis Monaten Therapiedauer die Lupus-Symptomatik ausbilden. 5 Diagnostik Medikamentenanamnese Antikörpernachweis fast[flexikon.doccheck.com]
Staphylococcus aureus
  • MRSAMethicillin-resistenter Staphylococcus aureus. Staphylokokken sind kugelförmige Bakterien, die auf der Haut (und zum Teil in der Nase) von vielen gesunden Menschen vorkommen, aber auch eitrige Infektionen auslösen.[lupus-rheumanet.net]

Therapie

  • .: Hydralazin (Antihypertensivum) Isoniazid (Antibiotikum) Procainamid (Antiarrhythmikum) Phenytoin (Antiepileptikum) Interferon-alpha (Virustatikum) Chlorpromazin (Antipsychotikum) Methyldopa (Antihypertonikum) Sulfasalazin (Therapie chronisch entzündlicher[flexikon.doccheck.com]
  • […] zu: Arzneimittelinduzierter Lupus erythematodes Therapie Arzneimittelinduzierter Lupus erythematodes Die therapeutischen Möglichkeiten bei arzneimittelinduziertem Lupus erythematodes umfassen folgendes: Absetzen der Medikamente !!![med2click.de]

Prognose

  • Die Prognose ist gut.[flexikon.doccheck.com]
  • Patienten besitzen ANAs und die meisten anti-Histon Antikörper Anti-dsDNA Ak und Hypokomplementämie sind im Gegensatz zum systemischen Lupus Erythematodes selten Therapie: Absetzen des Medikaments Bei schwerer Symptomatik Kurzzeit-Glucocorticoidtherapie Prognose[tobias-schwarz.net]

Epidemiologie

  • Arzneimittelinduzierter SLE Englisch : drug induced lupus erythematosus (DIL) 1 Definition Als Medikamenteninduzierter Lupus erythematodes, kurz DIL, bezeichnet man eine systemische Autoimmunerkrankung, die von bestimmten Medikamenten ausgelöst werden kann. 2 Epidemiologie[flexikon.doccheck.com]
  • Practolol Methyldopa (Antihypertonikum) Chinidin (Klasse Ia Antiarhythmikum) Interferon-alpha (Virustatikum) Hydantoin Ethosuximid (Antikonvulsivum) Orale Kontrazeptiva ...und viele, viele weitere Genetische Disposition (HLA-DR4, langsame Acetylierer) Epidemiologie[tobias-schwarz.net]
  • Definition zu: Arzneimittelinduzierter Lupus erythematodes Epidemiologie zu: Arzneimittelinduzierter Lupus erythematodes Epidemiologie Arzneimittelinduzierter Lupus erythematodes Der arzneimittelinduzierte Lupus erythematodes kommt v.a. im höheren Lebensalter[med2click.de]
Geschlechtsverteilung
Altersverteilung

Frage stellen

5000 Zeichen übrig Text Formatierung mit: # Überschrift, **fett**, _kursiv_. Kein HTML Code.
Mit dem Abschicken der Frage stimmen Sie den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
• Verwenden Sie einen aussagekräftigen Titel für Ihre Frage.
• Fragen Sie präzise und führen Sie Alter, Geschlecht, Symptome, Art und Dauer einer Behandlung an.
• Respektieren Sie Ihre Privatsphäre und jene Anderer und geben Sie niemals volle Namen oder Kontaktinformationen ein.
• Unpassende Fragen werden gelöscht.
• In dringenden Fällen suchen Sie einen Arzt oder ein Krankenhaus auf oder wählen den Notruf!