Edit concept Question Editor Create issue ticket

Multiples Myelom

Plasmocytom

Das multiple Myelom ist eine maligne Erkrankung, die den reifzelligen B-Zell-Neoplasien zugeordnet wird. Sie ist charakterisiert durch eine monoklonale Plasmazellvermehrung im Knochenmark.

Multiples Myelom - Symptome abklären

Anzeige Multiples Myelom - Mit dem Online-Test von Symptoma jetzt mögliche Ursachen abklären

Symptome

Die Symptome der Erkrankung sind vielgestaltig und oft unspezifisch. Bis zu 30 % aller Patienten sind zum Zeitpunkt der Diagnose beschwerdefrei. Häufige Symptome des multiplen Myeloms sind [1]:

Kopfschmerz
  • Durch den Mangel an gesunden roten und weißen Blutkörperchen kommt es zu Müdigkeit, Schwäche, Kopfschmerzen und einer gesteigerten Anfälligkeit für Infekte.[myelom.net]
  • Diese gestörte Mikrozirkulation kann sich in Form von Benommenheit, Schwindel, Sehstörungen oder Kopfschmerzen äußern. Die kranken Plasmazellen kommunizieren über verschiedene Wege mit den Osteoklasten und den Osteoblasten.[leading-medicine-guide.de]
  • Bei fortschreitender Erkrankung kommt es dadurch zu Müdigkeit, Schwäche und Kopfschmerzen als Zeichen der Anämie (Blutarmut) und gesteigerten Infektanfälligkeit.[uniklinik-freiburg.de]
  • Neben denen im Interview angesprochenen Knochenschmerzen durch Osteolysen gibt es folgende mögliche Symptome: Zeichen einer Blutarmut wie Abgeschlagenheit, Antriebsarmut, Luftnot bei Belastung, Reizbarkeit oder sehr häufig Kopfschmerzen.[merkur.de]
Periphere Neuropathie
  • Desweiteren kann es durch Ablagerung der Leichtketten als AL-Amyloid zu neurologischen Komplikationen, meist in Form einer peripheren Neuropathie, oder zu einer restriktiven Kardiomyopathie kommen.[doctopia.de]
  • Häufige unerwünschte Ereignisse vom Schweregrad 3 und 4 waren Thrombozytopenie, Lymphozytopenie, Diarrhö, Asthenie, Fatigue und periphere Neuropathie. (ss) 14.09.2015 l PZ Foto: Fotolia/sashazamarasha (Symbolbild)[pharmazeutische-zeitung.de]
  • Häufige unerwünschte Ereignisse der Schweregrade 3 und 4 waren Thrombozytopenie, Lymphozytopenie, Diarrhö, Asthenie, Fatigue und periphere Neuropathie. »Insgesamt waren die unerwünschten Ereignisse mit supportiven Maßnahmen gut beherrschbar«, sagte Günther[pharmazeutische-zeitung.de]
  • Neuropathien, die bei Substanzen wie Bortezomib und Carfilzomib nicht ausgeschlossen werden können.[trillium.de]
  • Andere Symptome, die sich ebenfalls auf die Paraproteinämie zurückführen lassen, sind periphere Neuropathie, sekundäre Amyloidose oder ein Hyperviskositätssyndrom.[infomed.ch]
Verwirrtheit
  • Eine Erhöhung der Blutkalziumwerte kann zu verschiedenen Komplikationen wie Nierenschäden, Müdigkeit, Verwirrtheit, Herzrhythmusstörungen, Übelkeit und Erbrechen führen.[myelom.net]
  • Patienten haben häufig Knochenschmerzen und -brüche, und sie können auch unter Nierenproblemen, einem geschwächten Immunsystem (Immunschwäche), Schwäche und Verwirrtheit leiden.[msdmanuals.com]
  • Ein hoher Kalziumspiegel wird oft mit Symptomen wie Übelkeit, Appetitlosigkeit , Verstopfung oder Verwirrtheit in Verbindung gebracht. Darüber hinaus wird die Anämie als ein weiteres mögliches Symptom vom Myelom angesehen.[doctor-bob.de]
  • Fließeigenschaften des Blutes infolge der verstärkt gebildeten Antikörper und Eiweiße, die zu zähflüssigem Blut führen): krankhaft gesteigerte Blutungsneigung, Herzkreislaufstörungen und neurologische Symptome wie Schwindel, Konzentrationsstörungen, Verwirrtheit[lifeline.de]
  • In Einzelfällen wurden weitere Nebenwirkungen beobachtet, deren tatsächliche Bedeutung sich noch nicht abschätzen lässt, wie zum Beispiel allergische Reaktionen, Konvulsionen, Verwirrtheit und andere psychiatrische Probleme; zwei Personen sind wahrscheinlich[infomed.ch]
Reizbarkeit
  • Neben denen im Interview angesprochenen Knochenschmerzen durch Osteolysen gibt es folgende mögliche Symptome: Zeichen einer Blutarmut wie Abgeschlagenheit, Antriebsarmut, Luftnot bei Belastung, Reizbarkeit oder sehr häufig Kopfschmerzen.[merkur.de]
  • Neben Knochenschmerzen sind mögliche Symptome einer Myelomerkrankung: Zeichen einer Blutarmut, wie Abgeschlagenheit, Antriebsarmut, Luftnot bei Belastung, Reizbarkeit oder Kopfschmerzen (sehr häufig) Infektanfälligkeit mit häufig wiederkehrenden, hartnäckigen[uniklinik-ulm.de]
Somnolenz
  • Häufige Nebenwirkungen sind periphere Neuropathie, Infektionen, Somnolenz/Fatigue (daher Einnahme von Thalidomid zur Nacht) und thrombembolische Komplikationen.[onkopedia.com]
Anämie
  • Symptome und klinische Anzeichen der Krankheit sind Knochenbrüche, Blutarmut (Anämie), eine Verschlechterung der Nierenfunktion, allgemeine Schwäche sowie gehäuft auftretende Infektionen.[klinikum.uni-heidelberg.de]
  • […] aufgrund einer autoimmunhämolytischen Anämie Diagnostik Differenzialblutbild und Gerinnungslabor : Anämie , Gerinnungsstörung Starke BSG -Erhöhung Immunglobuline ( IgG , IgA , IgM ) im Serum Erhöhung der IgM - Antikörper Immunfixationselektrophorese[amboss.com]
  • Kommt es durch die proliferierenden Plasmazellen zu einer Verdrängung des Knochenmarks, können Anämie, Infekt- und Blutungsneigung auftreten.[amboss.miamed.de]
  • Darüber hinaus wird die Anämie als ein weiteres mögliches Symptom vom Myelom angesehen.[doctor-bob.de]
  • Häufige Symptome des multiplen Myeloms sind: Müdigkeit Gewichtsverlust Nachtschweiß Anämie Leukopenie Thrombozytopenie Osteoporose Infektanfälligkeit Knochenschmerz Pathologische Frakturen Hyperkalzämie Nierenfunktionsverschlechterung Schäumender Urin[symptoma.com]
Schmerz
  • Es kommt oft zu Schmerzen und Knochenbrüchen an Wirbelsäule, Becken, Schädelknochen und Rippen.[ribosepharm.de]
  • Umgang mit Schmerzen Nichts ist schlimmer, als zusehen zu müssen, wie jemand Schmerzen erleidet. Durch die Fortschritte in der Medizin kann heute fast jeder Schmerz beseitigt oder zumindest gelindert werden.[selpers.com]
  • […] den behandelnden Ärzten festgelegt: Eliminierung aller Anzeichen der Erkrankung Kontrolle der Erkrankung, um Schäden an anderen Organen zu vermeiden Erhaltung der Funktionsfähigkeit im Alltagsleben und der Lebensqualität Linderung oder Beseitigung von Schmerzen[myelom.org]
  • Dies kann zu Knochenbrüchen und Schmerzen führen. Durch die Auflösung des Knochengewebes wird vermehrt Kalzium freigesetzt.[myelom.net]
  • Abonnenten-Service Patienten Fachkreise Kontakt Home » Downloads » Forum Sanitas Ausgabe 2/2018 Themen der Ausgabe 2/2018: Autoimmunerkrankungen: Hashimoto-Thyreoiditis Chronisches Erschöpfungssyndrom: Belastung mit endogenenToxinen Neuropathischer Schmerz[forum-sanitas.com]
Gewichtsverlust
  • Viele Krebserkrankungen beginnen zunächst mit unspezifischen Symptomen wie Müdigkeit, Abgeschlagenheit und Gewichtsverlust.[focus.de]
  • Auch Rückenschmerzen, Infektionen und Gewichtsverlust können eine Folge des Multiplen Myeloms sein. Die eigentliche Ursache dürfte somit häufig übersehen werden. Das ist tatsächlich ein Problem.[kampfgegenkrebs.ch]
  • Vorher leiden viele Patienten unter unspezifischen Allgemeinsymptomen wie Schwächegefühlen oder Gewichtsverlust.[leading-medicine-guide.de]
  • Häufige Symptome des multiplen Myeloms sind: Müdigkeit Gewichtsverlust Nachtschweiß Anämie Leukopenie Thrombozytopenie Osteoporose Infektanfälligkeit Knochenschmerz Pathologische Frakturen Hyperkalzämie Nierenfunktionsverschlechterung Schäumender Urin[symptoma.com]
Schwäche
  • Symptome und klinische Anzeichen der Krankheit sind Knochenbrüche, Blutarmut (Anämie), eine Verschlechterung der Nierenfunktion, allgemeine Schwäche sowie gehäuft auftretende Infektionen.[klinikum.uni-heidelberg.de]
  • Häufige Symptome der Erkrankung sind: Schwäche Antriebslosigkeit Nachtschweiß Infektanfälligkeit Knochenschmerzen Unerklärte Knochenbrüche Osteoporose Hyperkalzämie Blutarmut, Verminderung der weißen Blutkörperchen und der Blutplättchen Das multiple Myelom[symptoma.com]
  • Durch den Mangel an gesunden roten und weißen Blutkörperchen kommt es zu Müdigkeit, Schwäche, Kopfschmerzen und einer gesteigerten Anfälligkeit für Infekte.[myelom.net]
  • Patienten haben häufig Knochenschmerzen und -brüche, und sie können auch unter Nierenproblemen, einem geschwächten Immunsystem (Immunschwäche), Schwäche und Verwirrtheit leiden.[msdmanuals.com]
Fieber
  • Beschwerden Anfangs treten oft keine oder unspezifische Beschwerden wie Leistungsminderung, Appetitlosigkeit, Fieber, Gewichtsabnahme, Muskel- und Gelenkschmerzen auf. Erst wenn die Krankheit fortgeschreitet, kommt es zu weiteren Symptomen.[ribosepharm.de]
  • Andere Gründe für eine Behandlung sind beispielsweise ein Hyperviskositätssyndrom, oder allgemeine Krankheitszeichen wie Fieber über 38 C ohne erkennbare Ursache, Nachtschweiß oder ungewollter Gewichtsverlust über 10 Prozent in den letzten sechs Monaten[apotheken-umschau.de]
  • In den darauffolgenden Tagen entwickeln sich bei dem Patienten Fieber bis 38,5 C, Tachykardie und Tachypnoe. Radiologisch zeigt sich ein pneumonisches Infiltrat im rechten Lungenunterlappen.[de.wikibooks.org]
Dyspnoe
  • Die häufigsten unerwünschten Ereignisse ( 10%) umfassten Diarrhoe, Muskelschmerzen, Hypokalzämie und Dyspnoe. Literatur: (1) Globocan 2012: Estimated Cancer Incidence, Mortality and Prevalence in 2012. .[oncotrends.de]
  • Dazu können Dyspnoe, Müdigkeit, Tachykardie und allgemeiner Leistungsabfall zählen. Da die normalen B-Zellen im Knochenmark verdrängt werden, werden weniger normale Immunglobuline gebildet.[lecturio.de]
Tachypnoe
  • In den darauffolgenden Tagen entwickeln sich bei dem Patienten Fieber bis 38,5 C, Tachykardie und Tachypnoe. Radiologisch zeigt sich ein pneumonisches Infiltrat im rechten Lungenunterlappen.[de.wikibooks.org]
Diarrhoe
  • Die häufigsten nicht hämatologischen unerwünschten Ereignisse unter der Panobinostat-Kombination waren Diarrhö, Fatigue, Übelkeit und Erbrechen.[pharmazeutische-zeitung.de]
  • Die häufigsten nicht hämatologischen unerwünschten Ereignisse unter der Panobinostat-haltigen Kombination waren Diarrhö, Fatigue, Übelkeit und Erbrechen.[pharmazeutische-zeitung.de]
  • Die häufigsten unerwünschten Ereignisse ( 10%) umfassten Diarrhoe, Muskelschmerzen, Hypokalzämie und Dyspnoe. Literatur: (1) Globocan 2012: Estimated Cancer Incidence, Mortality and Prevalence in 2012. .[oncotrends.de]
  • Bei Bortezomib kommen vielfältige Nebenwirkungen vor: am häufigsten sind gastrointestinale Beschwerden (Übelkeit, Erbrechen, Diarrhoe, Obstipation), Müdigkeit, Thrombozytopenie, Neutropenie und Hypotonie.[infomed.ch]
  • Nebenwirkungen im CTCAE Grad 3/4, die bei mehr als 5% der Patienten in der Zulassungsstudie auftraten, waren Thrombozytopenie, Diarrhoe 6% und Hautausschlag (Exanthem) 5%.[onkopedia.com]
Hepatosplenomegalie
  • Hepatosplenomegalie, periphere Neuropathie und Amyloidose möglich Direkte Symptome durch IgM - Antikörper Hämorrhagische Diathese : Blutungsneigung und petechiale Blutungen Hyperviskositätssyndrom Beeinträchtigung der Seh- und Hörleistung Neurologische[amboss.com]
  • Eventuell findet sich auch eine Hepatosplenomegalie und Lymphknotenschwellungen. Therapie Chemotherapie beim Multiplen Myelom Eine Chemotherapie wird bei symptomatischen Patienten im Stadium II und allen Patienten im Stadium III empfohlen.[lecturio.de]
Knochenschmerz
  • Häufige Symptome des multiplen Myeloms sind: Müdigkeit Gewichtsverlust Nachtschweiß Anämie Leukopenie Thrombozytopenie Osteoporose Infektanfälligkeit Knochenschmerz Pathologische Frakturen Hyperkalzämie Nierenfunktionsverschlechterung Schäumender Urin[symptoma.com]
  • Typische Symptome sind Knochenschmerzen, manchmal Knochenbrüche, Veränderung des Blutbildes und häufig Verschlechterung der Nierenfunktion.[klinikum-darmstadt.de]
  • Klinisch sind eine B-Symptomatik und Osteolysen mit Knochenschmerzen typisch, wobei auch ein langer asymptomatischer Verlauf nicht selten ist. Ein MM kann auch als Zufallsbefund einer Serumeiweißelektrophorese auffällig werden.[amboss.miamed.de]
Osteoporose
  • Da sich die Erkrankung typischerweise durch Knochendefekte und Osteoporose im Knochensystem nachweisen lässt, sind Röntgenuntersuchungen des Skelettes erforderlich. Zur Feststellung einer Osteoporose sollte eine Osteodensitometrie ergänzt werden.[wicker.de]
  • Häufige Symptome des multiplen Myeloms sind: Müdigkeit Gewichtsverlust Nachtschweiß Anämie Leukopenie Thrombozytopenie Osteoporose Infektanfälligkeit Knochenschmerz Pathologische Frakturen Hyperkalzämie Nierenfunktionsverschlechterung Schäumender Urin[symptoma.com]
  • Bei fast allen Patienten findet sich eine Osteoporose des Stammskeletts, und bei vielen davon typische Knochendefekte, die im Röntgenbild wie ausgestanzte Herde erscheinen, bei einem Teil kommt es zu Knochenbrüchen meist in den Wirbelkörpern oder Rippen[bluterkrankungen.info]
Rückenschmerz
  • Auch Rückenschmerzen, Infektionen und Gewichtsverlust können eine Folge des Multiplen Myeloms sein. Die eigentliche Ursache dürfte somit häufig übersehen werden. Das ist tatsächlich ein Problem.[kampfgegenkrebs.ch]
  • Durch den Knochenabbau kann es zu Rückenschmerzen und Knochenbrüchen ohne äußere Ursache kommen. Ein Mangel an roten Blutkörperchen kann zu ständiger Müdigkeit führen. Auch Übelkeit und Erbrechen können ein Zeichen für ein Multiples Myelom sein.[nhl-info.de]
  • Bei Rückenschmerzen erfolgt zu viel Diagnostik, Anamnese und klinische Untersuchung reichen oft aus, sagen Experten.[medical-tribune.de]
  • Als ich wegen meiner ständigen Rückenschmerzen einen Orthopäden aufsuchte, ahnte ich noch nicht, dass ich nach einigen Untersuchungen einen ganz eigenen Bezug zu der Erkrankung haben würde: Nach einer bildgebenden Untersuchung meines Rückens sowie einer[celgene.de]
  • Krankheitszeichen/Symptome des Multiplen Myeloms Das häufigste und früheste Symptom eines Multiplen Myeloms sind Rückenschmerzen. Deshalb wird oft zuerst der Orthopäde aufgesucht.[diakonie-klinikum.de]
Schmerz in der Wirbelsäule
  • Im Oktober 1845 erlitt der Patient jedoch starke Schmerzen an der Wirbelsäule und dem Ischias, welche sich auch durch den Einsatz von warmen Bädern, Campherpuder und -salbe nicht besserten. Dr.[de.wikipedia.org]
Myopathie
  • Beispiel allergische Reaktionen, Konvulsionen, Verwirrtheit und andere psychiatrische Probleme; zwei Personen sind wahrscheinlich infolge Bortezomib gestorben, eine an einem Herzstillstand, die andere an einer Zwerchfellinsuffizienz (ev. durch eine Myopathie[infomed.ch]
Nierenversagen
  • Rascher Verlust der Nierenfunktion und ein akutes Nierenversagen sind häufig die Folge.[gesunder-koerper.info]
  • Die Prognose ist abhängig von folgenden Faktoren: Tumorstadium Tumorzellkinetik Histologisches Grading Antigenmuster Auftreten von Komplikationen (Nierenversagen, Hyperkalzämie, Infektionen, etc.)[symptoma.com]
  • Nierenschäden bis hin zum Nierenversagen und Bewusstseinstörungen verursachen. Durch die Bildung großer Mengen von Paraproteinen kann der Eiweißgehalt im Blut erheblich ansteigen.[uniklinik-freiburg.de]
  • Konsensus-Update der Diagnosekriterien durch die International Myeloma Working Group Endorganschädengelten als belegt, wenn CRAB-Kriterien (Hyperkalzämie, Nierenversagen, Anämie, Knochenläsionen) erfüllt sind.[journalonko.de]

Diagnostik

Bei Verdacht auf multiples Myelom werden folgende Untersuchungen empfohlen [9]:

  • Anamnese
  • Körperliche Untersuchung
  • Laborparameter (Blutbild mit Differenzialblutbild, Gerinnung, Elektrolyte, Nierenparameter, Gesamteiweiß und Albumin im Serum, Serumprotein-Elektrophorese mit Bestimmung des M-Gradienten, Immunfixations-Elektrophorese im Serum und Urin, Immunglobuline im Serum, quantitativ, freie Kappa- und Lambda-Leichtketten im Serum, 24 h-Sammelurin, LDH, GPT und β 2-Mikroglobulin im Serum [10])
  • Bildgebung [11] [12] (Röntgen, Magnetresonanztomographie, Computertomographie, ev. Fluordeoxyglukose-Positronen-Emissions-Tomographie (PET) [13] [14])
  • Histologie

Die Einteilung nach Durie und Salmon unterscheidet 3 Stadien [15]:

I
  • Hb-Wert > 10 g/dl
  • Serumcalcium normal
  • maximal eine solitäre Osteolyse bei sonst unauffälligem Skelett
  • Geringe Erhöhung der monoklonalen Immunglobuline: IgG < 5 g/dl, IgA < 3 g/dl, Bence-Jones < 4g/24h
II Weder zu Stadium I noch zu Stadium III passend.
III
  • Hb-Wert < 8,5 g/dl
  • Hypercalcämie
  • multiple Osteolysen
  • Hohe Konzentrationen der monoklonalen Immunglobuline: IgG > 7 g/dl, IgA > 5 g/dl, Bence-Jones > 12 g/24h

Therapie

Die wichtigsten Therapieoptionen bei multiplem Myelom sind:

Prognose

Die 5-Jahres-Überlebensrate beträgt 46,6% [6]. Jüngere Menschen haben eine bessere Prognose [7]. Die Prognose ist abhängig von folgenden Faktoren [8]:

Ätiologie

Die Ätiologie der Erkrankung ist ungeklärt. Personen, die mit giftigen Stoffen wie Insektiziden, Herbiziden, Schwermetallen, Erdölprodukten und Asbest in Berührung kommen, könnten ein erhöhtes Risiko für die Entwicklung eines multiplen Myeloms haben, wenn auch das Risiko nicht quantifiziert werden kann [2]. Eine Korrelation zwischen der Erkrankung und Exposition gegenüber ionisierender Strahlung ist ebenfalls identifiziert worden [3]. Eine familiäre Häufung wurde sehr selten beschrieben. Für Verwandte ersten Grades konnte jedoch ein erhöhtes Erkrankungsrisiko nachgewiesen werden.

Epidemiologie

Das multiple Myelom macht etwa 10% aller hämatologischen Neoplasien aus [4] [5]. Die Inzidenz liegt bei etwa 5:100.000. Das mediane Alter bei Diagnosestellung beträgt 69 Jahre bei Männern und 71 Jahre bei Frauen. Männer sind etwas häufiger von der Erkrankung betroffen.

Geschlechtsverteilung
Altersverteilung

Pathophysiologie

Ausgangspunkt der Erkrankung ist ein Klon maligne transformierter Plasmazellen. Es kommt zur Infiltration des Knochenmarks mit folgender Zerstörung des Knochens und Verdrängung der normalen Hämatopoese. Plasmozytomzellen haben keine eigene osteolytische Aktivität, stimulieren aber Osteoklasten und hemmen Osteoblasten.

Abhängig von den gebildeten Immunoglobulinen oder Leichtketten werden folgende Typen unterschieden:

  • IgG-Plasmozytom (54 %)
  • IgA-Plasmozytom (25 %)
  • IgD-Plasmozytom (1 %)
  • Leichtkettenmyelom (Leichtkettenplasmozytom/Bence-Jones-Plasmozytom/Leichtkettenkrankheit): Typ Kappa (κ) oder Typ Lambda (λ) (20 %)

Prävention

Es gibt keine Richtlinien für die Prävention von multiplem Myelom.

Zusammenfassung

Das multiple Myelom wird auch als Plasmozytom, Kahler-Krankheit, Huppert-Krankheit oder monoklonale Gammopathie mit pathologischer Produktion von Immunglobulinen bezeichnet und ist durch maligne Vermehrung von Plasmazellen gekennzeichnet.

Zu den häufigen Symptomen des multiplen Myeloms zählen [1]:

Die Erkrankung wird oft bei Routineuntersuchungen diagnostiziert. Bei etwa einem Drittel der Patienten wird die Diagnose nach dem Auftreten einer pathologischen Fraktur gestellt.

Patientenhinweise

Das multiple Myelom, auch Plasmozytom oder Kahler-Krankheit genannt, ist eine bösartige Erkrankung der Plasmazellen, diese befinden sich im Knochenmark. Häufige Symptome der Erkrankung sind:

Das multiple Myelom kann auch über lange Zeit ohne Krankheitszeichen verlaufen. Für die Diagnosestellung werden Blut- und Harnuntersuchungen, bildgebende Verfahren (Röntgen, etc.) und Knochenmarkpunktion eingesetzt. Die Art der Behandlung hängt von den Ergebnissen der Untersuchungen und dem allgemeinen Gesundheitszustand ab.

Quellen

Artikel

  1. Dimopoulos MA, Kastritis E, Rosinol L et al.: Pathogenesis and treatment of renal failure in multiple myeloma. Leukemia 22:1485-1493, 2008.
  2. Raab MS, Podar K, Breitkreutz I, Richardson PG, Anderson KC. Multiple myeloma. Lancet. Jul 25 2009;374(9686):324-39.
  3. Yiin JH, Anderson JL, Daniels RD, Seel EA, Fleming DA, Waters KM, et al. A nested case-control study of multiple myeloma risk and uranium exposure among workers at the Oak Ridge Gaseous Diffusion Plant. Radiat Res. 2009 Jun. 171(6):637-45.
  4. Caers J, Vande broek I, De Raeve H, Michaux L, Trullemans F, Schots R, et al. Multiple myeloma--an update on diagnosis and treatment. Eur J Haematol. 2008 Nov. 81(5):329-43.
  5. Kyle RA, Rajkumar SV. Criteria for diagnosis, staging, risk stratification and response assessment of multiple myeloma. Leukemia. 2009 Jan. 23(1):3-9.
  6. Surveillance, Epidemiology, and End Results Program. SEER Stat Fact Sheets: Myeloma. National Cancer Institute. Available at http://seer.cancer.gov/statfacts/html/mulmy.html. Accessed: September 22, 2016.
  7. What Are the Key Statistics About Multiple Myeloma?. American Cancer Society. Available at http://www.cancer.org/cancer/multiplemyeloma/detailedguide/multiple-myeloma-key-statistics. January 19, 2016; Accessed: September 22, 2016.
  8. Ludwig H, Durie BG, Bolejack V, Turesson I, Kyle RA, Blade J, et al. Myeloma in patients younger than age 50 years presents with more favorable features and shows better survival: an analysis of 10 549 patients from the International Myeloma Working Group. Blood. Apr 15 2008;111(8):4039-47.
  9. Dimopoulos M, Kyle R, Fermand JP, et al. Consensus recommendations for standard investigative workup: report of the International Myeloma Workshop Consensus Panel 3. Blood. May 5 2011;117(18):4701-5.
  10. Bataille R, Boccadoro M, Klein B, Durie B, Pileri A. C-reactive protein and beta-2 microglobulin produce a simple and powerful myeloma staging system. Blood. 1992 Aug 1. 80(3):733-7.
  11. Dimopoulos M, Terpos E, Comenzo RL, Tosi P, Beksac M, Sezer O, et al. International myeloma working group consensus statement and guidelines regarding the current role of imaging techniques in the diagnosis and monitoring of multiple Myeloma. Leukemia. 2009 Sep. 23(9):1545-56.
  12. Hillengass J, Delorme S: Multiple myeloma: Current recommendations for imaging. Der Radiologe 52:360-365, 2012.
  13. Hung GU, Tsai CC, Tsai SC, Lin WY. Comparison of Tc-99m sestamibi and F-18 FDG-PET in the assessment of multiple myeloma. Anticancer Res. 2005 Nov-Dec. 25(6C):4737-41.
  14. Shortt CP, Gleeson TG, Breen KA, McHugh J, O'Connell MJ, O'Gorman PJ, et al. Whole-Body MRI versus PET in assessment of multiple myeloma disease activity. AJR Am J Roentgenol. 2009 Apr. 192(4):980-6.
  15. Durie BG, Salmon SE. A clinical staging system for multiple myeloma. Correlation of measured myeloma cell mass with presenting clinical features, response to treatment, and survival. Cancer. Sep 1975;36(3):842-54.
  16. National Comprehensive Cancer Network. NCCN Clinical Practice Guidelines in Oncology, Multiple Myeloma Version 3.2016. Available with free registration at www.nccn.org. Accessed September 22, 2016.
  17. Rajkumar SV, Jacobus S, Callander N, et al. A randomized trial of lenalidomide plus high-dose dexamethasone (RD) versus lenalidomide plus low-dose dexamethasone (Rd) in newly diagnosed multiple myeloma (E4A03): a trial coordinated by the Eastern Cooperative Oncology Group [abstract 74]. Blood. 2007. 11(1):110:31a.
  18. Einsele H, Schäfer HJ, Hebart H et al. Follow-up of patients with progressive multiple myeloma undergoing allografts after reduced-intensity conditioning. Brit J Haemat 2003;121:411-418, 2003.

Frage stellen

5000 Zeichen übrig Text Formatierung mit: # Überschrift, **fett**, _kursiv_. Kein HTML Code.
Mit dem Abschicken der Frage stimmen Sie den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
• Verwenden Sie einen aussagekräftigen Titel für Ihre Frage.
• Fragen Sie präzise und führen Sie Alter, Geschlecht, Symptome, Art und Dauer einer Behandlung an.
• Respektieren Sie Ihre Privatsphäre und jene Anderer und geben Sie niemals volle Namen oder Kontaktinformationen ein.
• Unpassende Fragen werden gelöscht.
• In dringenden Fällen suchen Sie einen Arzt oder ein Krankenhaus auf oder wählen den Notruf!
Zuletzt aktualisiert: 2019-07-11 19:45