Edit concept Question Editor Create issue ticket

Oligoastrozytom

MOA


Symptome

  • Lebensjahr Männer sind etwas häufiger betroffen Symptome der Oligoastrozytome hauptsächlich epileptische Anfälle Hirndruckzeichen (Kopfschmerz, Übelkeit, Erbrechen) mitunter lokal bedingte Herdsymptome Diagnose der Oligoastrozytome Diagnose mittels MRT[hirntumorhilfe.de]
  • […] und das Abdomen betreffen R20-R23 Symptome, die die Haut und das Unterhautgewebe betreffen R25-R29 Symptome, die das Nervensystem und das Muskel-Skelett-System betreffen R30-R39 Symptome, die das Harnsystem betreffen R40-R46 Symptome, die das Erkennungs[dimdi.de]
  • Krankheiten des Urogenitalsystems XV O00-O99 Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett XVI P00-P96 Bestimmte Zustände, die ihren Ursprung in der Perinatalperiode haben XVII Q00-Q99 Angeborene Fehlbildungen, Deformitäten und Chromosomenanomalien XVIII R00-R99 Symptome[dimdi.de]
  • Prinzipiell ruft ein Astrozytom ähnliche Symptome wie auch andere Hirntumoren hervor. Hirntumor - Symptome Weitere Informationen zu Beschwerden bei einem Hirntumor lesen Sie im Beitrag Hirntumor - Symptome.[netdoktor.de]

Diagnostik

  • Ein weiteres erschwerendes Problem der histopathologischen Diagnostik sind die reaktiven Astrozyten in einem glialen Tumor. Bei diesen Zellen handelt es sich um eine Reaktion der nicht-tumorösen Glia des ZNS auf die Schädigung durch den Tumor.[de.wikipedia.org]
  • Urinuntersuchungsbefunde ohne Vorliegen einer Diagnose R83-R89 Abnorme Befunde ohne Vorliegen einer Diagnose bei der Untersuchung anderer Körperflüssigkeiten, Substanzen und Gewebe R90-R94 Abnorme Befunde ohne Vorliegen einer Diagnose bei bildgebender Diagnostik[dimdi.de]

Therapie

  • […] meisten Fällen Kontrastmittelaufnahme infiltrierendes Wachstum mitunter Liquormetastasierung und Einblutungen häufig vorhandener Gendefekt (1p/19q-Allelverlust, TP53-Gen-Mutation) Hauptlokalisation: Großhirnhemisphäre (Frontallappen, Temporallappen) Therapie[hirntumorhilfe.de]
  • Radiotherapie Eine postoperative Strahlenbehandlung oder die primäre Bestrahlung im Falle der Inoperabilität sind elementare Bestandteile der Therapie maligner Gliome.[uniklinikum-saarland.de]
  • „Gut möglich, dass sich der Überlebensvorteil allein durch allein die aggressivere Therapie des Glioblastoms erklären lässt“, sagt Prof. Christian Hartmann, Neuropathologe an der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH).[gesundheitsstadt-berlin.de]
  • Die momentane Therapie besteht nach Konstitution des Patienten und der Lokalisation des Tumors meist aus der Operation mit angeschlossener Strahlen- und eventueller adjuvanten Chemotherapie.[publikationen.ub.uni-frankfurt.de]
  • Die Therapie von Oligoastrozytomen ist gleich der von Oligodendrogliomen und Astrozytomen. Im Vordergrund steht die operative Resektion des Tumors.[de.wikipedia.org]

Prognose

  • Wachstumsverhalten des Hirntumors abhängig vom WHO-Grad mögliche Entwicklung vom WHO-Grad II zum WHO-Grad III im Falle eines Rezidivs häufig Änderung der histologischen Zuordnung besseres Ansprechen auf Strahlen- und Chemotherapie bei 1p/19q-Allelverlust Prognose[hirntumorhilfe.de]
  • Astrozytom: Krankheitsverlauf und Prognose Krankheitsverlauf und Prognose unterscheiden sich zwischen den einzelnen Formen von Astrozytom: Ein pilozystisches Astrozytom kann bei einer vollständigen operativen Entfernung langfristig geheilt werden.[netdoktor.de]
  • Eventuell ist der Nachweis von Allelverlusten auf 1p und 19q für die Prognose wichtiger als die Histologie. Insgesamt liegt die Prognose von Oligoastrozytomen ähnlich der von Oligodendrogliomen und Astrozytomen. P. Kleihues, W. K.[de.wikipedia.org]
  • Bedingt durch die ungünstige Prognose für Patienten mit Glioblastomen bedarf es einer Optimierung der therapeutischen Maßnahmen.[publikationen.ub.uni-frankfurt.de]
  • Über die Altersverteilung der Glioblastome und die resultierende Prognose informiert Tabelle 2. Tabelle 2 : Altersverteilung und Prognose der Glioblastome.[uniklinikum-saarland.de]

Epidemiologie

  • Histologie der Oligoastrozytome keine scharfe Abgrenzung zwischen oligodendroglialen und astrozytären Anteilen langsam wachsendes Oligoastrozytom vom WHO-Grad II anaplastisches Oligoastrozytom vom WHO-Grad III Epidemiologie der Oligoastrozytome Altersgipfel[hirntumorhilfe.de]
Geschlechtsverteilung
Altersverteilung

Frage stellen

5000 Zeichen übrig Text Formatierung mit: # Überschrift, **fett**, _kursiv_. Kein HTML Code.
Mit dem Abschicken der Frage stimmen Sie den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
• Verwenden Sie einen aussagekräftigen Titel für Ihre Frage.
• Fragen Sie präzise und führen Sie Alter, Geschlecht, Symptome, Art und Dauer einer Behandlung an.
• Respektieren Sie Ihre Privatsphäre und jene Anderer und geben Sie niemals volle Namen oder Kontaktinformationen ein.
• Unpassende Fragen werden gelöscht.
• In dringenden Fällen suchen Sie einen Arzt oder ein Krankenhaus auf oder wählen den Notruf!