Edit concept Question Editor Create issue ticket

Peginterferon


Symptome

  • Zu den häufigsten unerwünschten Wirkungen gehören Rötungen an der Injektionsstelle und grippeähnliche Symptome. Die Daten der ADVANCE-Studie sollen im März 2013 auf der Jahrestagung der American Academy of Neurology (AAN) vorgestellt werden.[deutsche-apotheker-zeitung.de]
  • Woche vom 19.2.2004 – 25.2.2004 Seit Samstag den 22.2. heftige Erkältung mit all den Symptomen wie Kopfschmerzen, Gliederschmerzen, Ohrenschmerzen und verstopfter Nase.[alivenkickn.wordpress.com]
  • Nebenwirkungen und Komplikationen In der Regel treten nach Interferon-Applikation grippeähnliche Symptome auf ( siehe hier ). Sie sind beim PEG-Interferon zwar gemindert, jedoch nicht völlig beherrscht.[medicoconsult.de]
  • Die häufigsten Nebenwirkungen von Interferon a sind grippeartige Symptome vor allem zu Beginn der Therapie, Thrombopenie, Leukopenie, depressive Verstimmung sowie die Induktion von Autoimmunphänomenen.[aerzteblatt.de]
  • Ich hatte bis zu diesem Zeitpunkt nur gehört, dass „man bei Hepatitis akut erkrankt ist und die Erkrankung mit erheblichen Symptomen wie z.B. Gelbfärbung der Haut und Fieber einhergeht“. Aber ich war ja nicht krank.[meineerfahrungen.de]
Unwohlsein
  • Die Folge davon ist ein Unwohlsein wegen nicht ausreichendem Vorhandensein von Nahrung. Ein Teufelskreis. . . . 14. Woche vom 11.3.2004 – 17.3.2004 Während der letzten 3 Wochen macht sich eine leichte Niedergeschlagenheit in mir breit.[alivenkickn.wordpress.com]
Myalgie
  • Unerwünschte Wirkungen Häufig grippeähnliche Allgemeinsymptome (Fieber, Müdigkeit, Schüttelfrost, Kopfschmerzen, Myalgie, Schweißausbrüche), Reaktionen an der Einstichstelle (Erytheme). Wechselwirkungen Erhöhung des Plasmaspiegels von Theophyllin.[enzyklopaedie-dermatologie.de]

Therapie

  • Oktober 2007 existiert für die Kombinationstherapie mit Peginterferon α-2b und Ribavirin eine Zulassungserweiterung der Europäischen Arzneimittelagentur, welche die Re-Therapie für Relapse-Patienten sowie Non-Responder, die auf eine Therapie mit (pegyliertem[de.wikipedia.org]
  • Dezember 2003 habe ich mit der Peginterferon alfa-2a/Ribavirin Therapie angefangen.[alivenkickn.wordpress.com]
  • Zwei Jahre nach Einführung von Peginterferon alfa-2b (PEGINTRON; a-t 2000; 31: 61-2 ) ist im Juli 2002 das zweite pegylierte Interferon, Peginterferon alfa-2a (PEGASYS), zur Therapie der histologisch gesicherten Hepatitis C auf den deutschen Markt gekommen[arznei-telegramm.de]
  • Bei einer Zulassung könnte Peginterferon beta-1a eine MS-Therapie mit einer geringeren Applikationsfrequenz als bei den bisher eingesetzten Interferon beta-Präparaten ermöglichen: Nach den Daten der Studie ist eine zwei- oder vierwöchentlichen subkutane[deutsche-apotheker-zeitung.de]
  • Nebenwirkungen der Therapie – im Vergleich zu den Interferon basierten Therapien keinerlei Vergleich. Sie waren zu vernachlässigen. Mitte Januar erfolgte dann die erste, vorläufige Kontrolle nach Abschluss der Therapie.[meineerfahrungen.de]

Epidemiologie

  • Heintges T, Niederau C, Häussinger D: Epidemiologie und Übertragungswege der HCV-Infektion. In: Häussinger D, Niederau C eds.: Hepatitis C. Berlin, Wien: Blackwell Wissenschafts-Verlag 1997; 71–104. 2.[aerzteblatt.de]
Geschlechtsverteilung
Altersverteilung

Frage stellen

5000 Zeichen übrig Text Formatierung mit: # Überschrift, **fett**, _kursiv_. Kein HTML Code.
Mit dem Abschicken der Frage stimmen Sie den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
• Verwenden Sie einen aussagekräftigen Titel für Ihre Frage.
• Fragen Sie präzise und führen Sie Alter, Geschlecht, Symptome, Art und Dauer einer Behandlung an.
• Respektieren Sie Ihre Privatsphäre und jene Anderer und geben Sie niemals volle Namen oder Kontaktinformationen ein.
• Unpassende Fragen werden gelöscht.
• In dringenden Fällen suchen Sie einen Arzt oder ein Krankenhaus auf oder wählen den Notruf!