Edit concept Question Editor Create issue ticket

Pulmonale Hypertonie

PAH

Die pulmonale Hypertonie (PH) ist durch einen Anstieg von Blutdruck und Widerstand in dem pulmonalen Gefäßsystem gekennzeichnet.

Pulmonale Hypertonie - Symptome abklären

Anzeige Pulmonale Hypertonie - Mit dem Online-Test von Symptoma jetzt mögliche Ursachen abklären

Symptome

Die Diagnose der Erkrankung erfolgt oft verzögert aufgrund der unspezifischen Symptome und Anzeichen, die häufig die zugrunde liegende Ätiologie widerspiegeln. Häufige Symptome sind Belastungsdyspnoe, Lethargie, Müdigkeit, Synkope und Schmerzen in der Brust, peripheres Ödem, Anorexie und Schmerzen im rechten oberen Quadranten [2] [3] [4]. Seltene Symptome sind Husten, Hämoptysen und Heiserkeit.

Brustschmerz
  • Bei akutem Cor pulmonale Atemnot, Brustschmerzen, Tachykardie, Schockentwicklung, Hämoptysen.[eref.thieme.de]
Galopprhythmus
  • Galopprhythmus und obere oder untere Einflussstauung weisen auf eine rechtsventrikuläre Dekompensation hin.[eref.thieme.de]
Lethargie
  • Häufige Symptome sind Belastungsdyspnoe, Lethargie, Müdigkeit, Synkope und Schmerzen in der Brust, peripheres Ödem, Anorexie und Schmerzen im rechten oberen Quadranten. Seltene Symptome sind Husten, Hämoptysen und Heiserkeit.[symptoma.de]
Schwindelgefühl
  • Symptome: plötzlich einsetzende Symptome mit Dyspnoe, Tachypnoe, Schwindelgefühl, Thoraxschmerzen, Husten, Hämoptysen, Tachykardie, Zyanose, im Extremfall Schock, nicht selten letaler Ausgang[eref.thieme.de]
Raynaud-Phänomen
  • Zuweilen finden sich autoimmune Merkmale wie ein Raynaud-Phänomen Raynaud-Phänomen , eine nichtdestruktive Arthritis und Serumautoantikörper. Nicht selten sind virale Infekte im Vorfeld eruierbar. Ihre Bedeutung ist unklar.[eref.thieme.de]
Anorexie
  • Häufige Symptome sind Belastungsdyspnoe, Lethargie, Müdigkeit, Synkope und Schmerzen in der Brust, peripheres Ödem, Anorexie und Schmerzen im rechten oberen Quadranten. Seltene Symptome sind Husten, Hämoptysen und Heiserkeit.[symptoma.de]
Ödem der unteren Extremitäten
  • Die Patienten leiden unter den typischen Zeichen der Rechtsherzinsuffizienz Rechtsherzinsuffizienz : prominente Jugularvenen, Belastungsdyspnoe, Tachykardie, zentrale Zyanose, Ödeme der unteren Extremitäten und Leberstauung bzw. Stauungsenteropathie.[eref.thieme.de]
Lungenerkrankung
  • PAH bei Lungenerkrankungen (COPD, interstitielle Lungenerkrankungen) und Hypoxie (Schlafapnoesyndrom, Höhenbewohner, alveoläre Hypoventilation)[eref.thieme.de]
Belastungsdyspnoe
  • Leitsymptom einer pulmonalen Hypertonie ist die progrediente Belastungsdyspnoe Belastungsdyspnoe pulmonale Hypertonie ![eref.thieme.de]
Husten
Hämoptyse
  • Typische akute Beschwerden: Dyspnoe (70 %), Husten (40 %), Kreislaufschock (8 %), Hämoptysen (15 %), Fieber, Synkope, Schmerzen (65 %). Fieber, Schmerz und Hämoptysen sind Zeichen des eingetretenen Lungeninfarktes.[eref.thieme.de]
Heiserkeit

Diagnostik

Die Diagnose einer pulmonalen Hypertonie sollte bei Patienten mit fortschreitender Belastungsyspnoe, Angina pectoris oder Synkope bei Anstrengung und einer koexistierenden möglichen Ursache der Erkrankung vermutet werden. Elektrokardiographie (EKG), Laboruntersuchungen (Blutbild, Leberfunktionstests, HIV-Serologie, Prothrombinzeit (PT) und aktivierte partielle Thromboplastinzeit (aPTT)), arterielle Blutgasmessungen und Röntgenaufnahmen des Thorax sollten durchgeführt werden. Echokardiographie mit Farbdopplerdarstellung ist die nützlichste, nicht-invasive Methode und kann verwendet werden, um den mittleren Blutdruck in der Pulmonalarterie und die ventrikuläre Funktion abzuschätzen [5] [6]. In Abhängigkeit von der Ätiologie kann eine weitere Bewertung Lungenfunktionstests, hochauflösende Computertomographie des Thorax, Polysomnographie, Ventilations-Perfusions-Untersuchung und Herzkatheteruntersuchung umfassen. Die Diagnose der meisten Formen der pulmonalen Hypertonie erfordert eine Herzkatheteruntersuchung und die Diagnose wird bestätigt, wenn der mittlere Blutdruck in der Pulmonalarterie größer als 25 mmHg in Ruhe ist [1].

Prognose

  • Die Prognose ist abhängig vom Schweregrad der Rechtsherzinsuffizienz.[eref.thieme.de]

Pathophysiologie

  • Diese Pathophysiologie wird durch die Ultraschalldiagnostik gestützt.[eref.thieme.de]

Zusammenfassung

Die pulmonale Hypertonie ist durch einen mittleren Blutdruck in der Pulmonalarterie größer als 25 mmHg im Ruhezustand oder 30 mm Hg während Belastung gekennzeichnet [1]. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) klassifizierte die pulmonale Hypertonie in fünf Hauptgruppen basierend auf Ätiologie und Krankheitsmechanismen:

Pulmonal arterielle Hypertonie (PAH)

Pulmonale Hypertonie infolge Linksherzerkrankung

  • Systolische Dysfunktion
  • Diastolische Dysfunktion
  • Valvuläre Erkrankungen

Pulmonale Hypertonie infolge Lungenerkrankungen und/oder Hypoxie

Chronisch thromboembolische pulmonale Hypertonie (CTEPH)

Pulmonale Hypertonie mit unklarem oder multifaktoriellem Mechanismus

Quellen

Artikel

  1. Simonneau G, GalièN, Rubin LJ, et al. Clinical classification of pulmonary hypertension. J Am Coll Cardiol. 2004;43(12 Suppl S):5S.
  2. Runo JR, Loyd JE. Primary pulmonary hypertension. Lancet 2003; 361:1533.
  3. Peacock AJ. Primary pulmonary hypertension. Thorax 1999; 54:1107.
  4. Galiè N, Humbert M, Vachiery JL, et al. 2015 ESC/ERS Guidelines for the diagnosis and treatment of pulmonary hypertension: The Joint Task Force for the Diagnosis and Treatment of Pulmonary Hypertension of the European Society of Cardiology (ESC) and the European Respiratory Society (ERS): Endorsed by: Association for European Paediatric and Congenital Cardiology (AEPC), International Society for Heart and Lung Transplantation (ISHLT). Eur Heart J. 2016 Jan 1;37(1):67-119.
  5. Jacobs W, Konings TC, Heymans MW, et al. Noninvasive identification of left-sided heart failure in a population suspected of pulmonary arterial hypertension. Eur Respir J 2015; 46:422.
  6. Berger M, Haimowitz A, Van Tosh A, et al. Quantitative assessment of pulmonary hypertension in patients with tricuspid regurgitation using continuous wave Doppler ultrasound. J Am Coll Cardiol 1985; 6:359.

Frage stellen

5000 Zeichen übrig Text Formatierung mit: # Überschrift, **fett**, _kursiv_. Kein HTML Code.
Mit dem Abschicken der Frage stimmen Sie den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
• Verwenden Sie einen aussagekräftigen Titel für Ihre Frage.
• Fragen Sie präzise und führen Sie Alter, Geschlecht, Symptome, Art und Dauer einer Behandlung an.
• Respektieren Sie Ihre Privatsphäre und jene Anderer und geben Sie niemals volle Namen oder Kontaktinformationen ein.
• Unpassende Fragen werden gelöscht.
• In dringenden Fällen suchen Sie einen Arzt oder ein Krankenhaus auf oder wählen den Notruf!
Zuletzt aktualisiert: 2019-07-11 19:41