Edit concept Question Editor Create issue ticket

Retroperitonealfibrose

Morbus Ormond


Symptome

Oligurie
  • Entsprechend resultieren: urologische Beschwerden mit Miktionsstörungen ( Oligurie, Anurie ) in Folge Hydroureter und Hydronephrose pAVK vom Beckentyp venöse Stase mit Schwellung der Beine.[flexikon.doccheck.com]
Nierenversagen
  • Die diagnostischen Indizes im Urin können wie beim akuten Nierenversagen im engeren Sinne eine erhöhte fraktionelle Natriumexkretion zeigen oder auch einen Hinweis auf eine prärenale Komponente des Nierenversagens liefern.[eref.thieme.de]
Polyurie
  • Polyurie und Nykturie weisen auf die funktionellen und/oder morphologischen Folgen im Sinne der Nephropathie hin.[eref.thieme.de]
Nykturie
  • Polyurie und Nykturie weisen auf die funktionellen und/oder morphologischen Folgen im Sinne der Nephropathie hin.[eref.thieme.de]

Diagnostik

  • Häufig imponiert ein unspezifisches Beschwerdebild mit: Flankenschmerzen Fieber und unklarem Gewichtsverlust. 5 Diagnostik Der Nachweis der Retroperitonealfibrose erfolgt mittels bildgebender Verfahren ( CT, MRT ).[flexikon.doccheck.com]
  • Retroperitonealfibrose, bildgebende Diagnostik (englisch)[de.wikipedia.org]

Prognose

  • Langsam fortschreitender Prozess • Zentraler Punkt: Erhalt der Nierenfunktion, dann gute Prognose.[eref.thieme.de]

Epidemiologie

  • Englisch : retroperitoneal fibrosis, Ormond-syndrome 1 Definition Die Retroperitonealfibrose stellt eine pathologische Bindegewebs proliferation ( Fibrose ) des Retroperitonealraums mit kompressionsbedingter Schädigung der eingebetteten Organe dar. 2 Epidemiologie[flexikon.doccheck.com]
Geschlechtsverteilung
Altersverteilung

Pathophysiologie

  • Die Pathophysiologie ist nur zum Teil geklärt. Komplette Obstruktion Obstruktion Pathophysiologie führt im Tierexperiment zu einem Anstieg des intraluminalen und intranephronalen Drucksteigerung intranephronale Drucks.[eref.thieme.de]

Frage stellen

5000 Zeichen übrig Text Formatierung mit: # Überschrift, **fett**, _kursiv_. Kein HTML Code.
Mit dem Abschicken der Frage stimmen Sie den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
• Verwenden Sie einen aussagekräftigen Titel für Ihre Frage.
• Fragen Sie präzise und führen Sie Alter, Geschlecht, Symptome, Art und Dauer einer Behandlung an.
• Respektieren Sie Ihre Privatsphäre und jene Anderer und geben Sie niemals volle Namen oder Kontaktinformationen ein.
• Unpassende Fragen werden gelöscht.
• In dringenden Fällen suchen Sie einen Arzt oder ein Krankenhaus auf oder wählen den Notruf!