Edit concept Question Editor Create issue ticket

Stenotrophomonas maltophilia


Symptome

  • Die anderen Symptome, wie der beschriebene "schleimige Stuhl" hört sich schon nach einer Verdaaungsstörung an. Ich würde auf jeden Fall mal eine Stuhlprobe analysieren lassen. Schaden kanns nicht.[forum.muko.info]
  • Es wurde eine signifikante Reduktion der klinischen Symptome am Tag 42 in den Bakteriophagen-behandelten Gruppe gegenüber der Kontrollgruppe festgestellt.[dr-nepomuk.de]

Therapie

  • Mit der medikamentösen Therapie wurde unverzüglich begonnen.[edoc.ub.uni-muenchen.de]
  • […] von Stenotrophomonas maltophilia Mono-Infektion oder Stenotrophomonas maltophilia Co-Infektion mit Pseudomonas aeruginosa entweder in der Festsetzung einer akuten pulmonalen Exazerbation oder einer chronischen Infektion mit suppressiven Antibiotika-Therapie[epistemonikos.org]
  • Von Infektionen betroffen sind vor allem immunsupprimierte , onkologische und anderweitig infektionsgefährdete Patienten (ggf. unter AB-Therapie).[flexikon.doccheck.com]
  • Marianne Abele-Horn: Antimikrobielle Therapie. Entscheidungshilfen zur Behandlung und Prophylaxe von Infektionskrankheiten. Unter Mitarbeit von Werner Heinz, Hartwig Klinker, Johann Schurz und August Stich, 2., überarbeitete und erweiterte Auflage.[de.wikipedia.org]
  • Ich bekam 500 mg 3 Tages Therapie Zithromax verschrieben und erhielt Azithromycin 500 mg aus der Apotheke. Es liegt kein Antibiogramm vor! Der Gyn wollte mich NICHT sehen und hatte mir das Rezept schon am Donnerstag in die Post gegeben.[onmeda.de]

Epidemiologie

  • Epidemiologie Stenotrophomonas Infektionen mit hoher Morbidität und Mortalität bei stark immungeschwächten und geschwächten Personen in Verbindung gebracht.[lebendom.com]
Geschlechtsverteilung
Altersverteilung

Frage stellen

5000 Zeichen übrig Text Formatierung mit: # Überschrift, **fett**, _kursiv_. Kein HTML Code.
Mit dem Abschicken der Frage stimmen Sie den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
• Verwenden Sie einen aussagekräftigen Titel für Ihre Frage.
• Fragen Sie präzise und führen Sie Alter, Geschlecht, Symptome, Art und Dauer einer Behandlung an.
• Respektieren Sie Ihre Privatsphäre und jene Anderer und geben Sie niemals volle Namen oder Kontaktinformationen ein.
• Unpassende Fragen werden gelöscht.
• In dringenden Fällen suchen Sie einen Arzt oder ein Krankenhaus auf oder wählen den Notruf!