Edit concept Question Editor Create issue ticket

Toxische Wirkung von Chloroform

Chloroformvergiftung Trichlormethanintoxikation


Symptome

  • Geringere Konzentrationen führen zu unspezifischen Symptomen wie Müdigkeit, Unwohlsein, Empfindungsstörungen, Störungen der Bewegungskoordination und Bewusstseinverlust.[chemieplanet.org]
  • Weiterhin wird Chloroform von Kriminellen benutzt, um ihre Opfer bewusstlos zu machen oder sie sogar zu töten. [2] Wirkung und Symptome [ Bearbeiten ] Eine Flasche mit Chloroform, aufgedruckt sind Eigenschaften und Lagerungshinweise Chloroform wird hauptsächlich[conanwiki.org]
  • Die typischen Symptome einer Vergiftung mit KO-Tropfen – Benommenheit, Störungen und Ausfälle in der Motorik, Black-Outs mit anschließender retrograder Amnesie – passen wiederum gut in das Wirkspektrum von GBL.[birgit-rydlewski.de]
Kopfschmerz
  • Nach einer inhalativen oder oralen Aufnahme zeigt der Patient Übelkeit, Erbrechen, abdominelle Schmerzen, Kopfschmerzen, Müdigkeit und einen Husten.[gifte.de]
  • Bei niedrigen Konzentrationen tritt nach kurzer Zeit Schwindel, Kopfdruck und Übelkeit auf, als Nachwirkung bleiben Kopfschmerzen und Müdigkeit erhalten.[conanwiki.org]
  • Kurzfristige Risiken Kopfschmerzen, Schwindel, Herzklopfen Erbrechen Schnupfen, Husten, Nasenbluten Hörminderung und Kribbelempfindungen an Händen und Füßen Erregung, Unruhe Kontroll- und Koordinationsstörungen Konzentrationsschwierigkeiten Gesteigerte[praevention.at]
  • Die akute Vergiftung äußert sich zum Beispiel in Kopfschmerzen, Übelkeit oder Schwindel. Eine beginnende Bewusstlosigkeit meldet sich durch Schmerzunempfindlichkeit oder durch Schläfrigkeit an. Schäden am Zentralnervensystem sind möglich.[seilnacht.com]
  • Es folgen Kopfschmerzen, Übelkeit und Erbrechen. Der Tod wird durch Atemlähmung oder Kreislaufversagen ausgelöst. Auf lange sich verursacht Benzol nicht nur Leberschäden sondern ist auch ein ausgesprochenes Blutgift.[chemieplanet.org]
Ataxie
  • Bei höheren Dosen kommt es zu Ataxie, gesteigertem Lustempfinden, Benommenheit und Schläfrigkeit bis hin zu narkotischen Zuständen.[birgit-rydlewski.de]
Hyperästhesie
  • […] einmal Einstich Empfindung erheblich erst eventuell Exartikulation Experiment Fällen finden findet Flüssigkeit Furunkel Ganglien ganze Gebiet Gefahr Gehirns gelingt Gemenge Gemisch gerade Gewebe gewiss giebt gleich grossen Grund häufig Haut Hemmung höher Hyperästhesie[books.google.de]
Bewusstlosigkeit
  • Wirkungen Bearbeiten Die Dämpfe von Chloroform verursachen Bewusstlosigkeit ( Narkotikum ) und senken die Schmerzempfindung ( Analgetikum ), es besitzt aber nach heutigem Wissen auch eine toxischen Wirkung auf Herz, Leber und andere innere Organe.[de.drogen.wikia.com]
  • Sonst verursachen die Dämpfe Bewusstlosigkeit, ziemlich starke Schmerzunempfindlichkeit. Chloroform hat absolut toxische Wirkung auf Leber, Herz und andere innere Organe. Außerdem besteht Verdacht, dass es krebserregend ist![gutefrage.net]
  • Bereits nach kurzen Einwirkungen kann es zu Schädigungen des Herzens, der Leber, der Nieren und des zentralen Nervensystems (Bewusstseinsstörungen bis zur Bewusstlosigkeit) kommen.[gifte.de]
  • Die Dämpfe verursachen Bewusstlosigkeit und heben die Schmerzempfindung auf. Wegen der toxischen Wirkung auf Herz, Leber und andere innere Organe wird Chloroform heute aber nicht mehr als Narkosemittel angewendet.[radio-unicc.de]
  • Herzklopfen Erbrechen Schnupfen, Husten, Nasenbluten Hörminderung und Kribbelempfindungen an Händen und Füßen Erregung, Unruhe Kontroll- und Koordinationsstörungen Konzentrationsschwierigkeiten Gesteigerte optische und akustische Sinneswahrnehmungen Bewusstlosigkeit[praevention.at]
Erbrechen
  • Nach einer inhalativen oder oralen Aufnahme zeigt der Patient Übelkeit, Erbrechen, abdominelle Schmerzen, Kopfschmerzen, Müdigkeit und einen Husten.[gifte.de]
  • Im Falle des Erbrechens soll aufgepasst werden, dass der Mageninhalt nicht in die Atemwege gerät. Atemwege: Wenn die Dämpfe eingeatmet wurden, soll der Betroffene an die frische Luft gebracht werden.[conanwiki.org]
  • Kurzfristige Risiken Kopfschmerzen, Schwindel, Herzklopfen Erbrechen Schnupfen, Husten, Nasenbluten Hörminderung und Kribbelempfindungen an Händen und Füßen Erregung, Unruhe Kontroll- und Koordinationsstörungen Konzentrationsschwierigkeiten Gesteigerte[praevention.at]
  • Sollte es jedoch mal dazu kommen so löst Benzin starkes Erbrechen aus. Tröpfchen des Benzins können dabei in die Lunge gelangen und so zur Benzinpneumonie, einer starken schmerzhaften Entzündung der Lunge, führen.[chemieplanet.org]
  • Obwohl Äther einen frühen und raschen Siegeszug antrat, galt er mit der Zeit als Narkosemittel mit Schwächen: Seine vielfältigen Neben- und Nachwirkungen (wie etwa Unruhe und Erbrechen), die bestehende Explosionsgefahr (Bildung von Äther-Luft-Gemischen[zm-online.de]

Diagnostik

  • Allgemeines Während sich die Toxikologie im Allgemeinen mit der Erforschung der Wirkungsweise von Giften zur Diagnostik und Therapie von Vergifteten befaßt, ist unter forensischer Toxikologie die Vergiftungslehre in ihrer Beziehung zur Rechtsordnung zu[rechtsmedizin.uni-bonn.de]

Therapie

  • Er rät dem Angeklagten, der "unter ungünstigen Bedingungen" in Heimen und Pflegefamilien aufgewachsen ist, zu einer Therapie. "Sie müssen aus ihrem egozentrischen Schneckenhaus herauskommen und lernen, Empathie zu entwickeln."[rnz.de]
  • Allgemeines Während sich die Toxikologie im Allgemeinen mit der Erforschung der Wirkungsweise von Giften zur Diagnostik und Therapie von Vergifteten befaßt, ist unter forensischer Toxikologie die Vergiftungslehre in ihrer Beziehung zur Rechtsordnung zu[rechtsmedizin.uni-bonn.de]
  • Die Therapie besteht bei Erwachsenen die noch bei Bewusstsein sind in der Gabe von Alkohol. Da die ADH affiner für EtOH ist, wird MeOH verdrängt und nach und nach abgeatmet.[chemieplanet.org]

Frage stellen

5000 Zeichen übrig Text Formatierung mit: # Überschrift, **fett**, _kursiv_. Kein HTML Code.
Mit dem Abschicken der Frage stimmen Sie den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
• Verwenden Sie einen aussagekräftigen Titel für Ihre Frage.
• Fragen Sie präzise und führen Sie Alter, Geschlecht, Symptome, Art und Dauer einer Behandlung an.
• Respektieren Sie Ihre Privatsphäre und jene Anderer und geben Sie niemals volle Namen oder Kontaktinformationen ein.
• Unpassende Fragen werden gelöscht.
• In dringenden Fällen suchen Sie einen Arzt oder ein Krankenhaus auf oder wählen den Notruf!