Edit concept Question Editor Create issue ticket

Wunde

Verwundung


Symptome

Trauern
  • B. das Gefühl der Machtlosigkeit gegenüber der Wunde, ein verändertes Körperbild, der Verlust von Selbstwertgefühl, Hilflosigkeit, Trauer und Depression hinzukommen.[eref.thieme.de]
Selbstverletzung
  • Die Differenzierung zwischen Unfall, Fremdbeibringung oder Selbstverletzung ist nur möglich, wenn Körperregion, Wundmorphologie und Wundalter genau beschrieben und fotografisch dokumentiert werden.[eref.thieme.de]
Palpitation
  • Snakefright Snakefright unmittelbar nach dem Biss (Tachykardie, Palpitationen, Schwitzen, Hyperventilation) ist kein Symptom der potenziellen Giftwirkung, sondern allgemeiner Natur.[eref.thieme.de]
Sensibilitätsstörungen
  • Mögliche Spätfolgen sind ausgeprägte Bewegungseinschränkungen der betroffenen Extremität, chronische Schmerzen, Instabilität der Narben und Sensibilitätsstörungen Sensibilitätsstörung.[eref.thieme.de]
Claudicatio Intermittens
  • Differenzialdiagnostisch besteht zum venösen Ulkus eine Schmerzhaftigkeit im Geschwürbereich neben einer oft vorbestehenden Claudicatio intermittens Claudicatio intermittens (s. Kap. 20.4).[eref.thieme.de]
Niesen
  • Ursachen für eine derartige Komplikation sind: Stoffwechselstörungen wie Diabetes mellitus lokale Spannungszustände durch Adipositas, Serome, Hämatome und/oder Infektionen die Einnahme wundheilungshemmender Arzneimittel wie Kortison oder Zytostatika Niesen[netdoktor.at]
Lungenerkrankung
  • Spannungszustände durch Adipositas, Serome, Hämatome und/oder Infektionen die Einnahme wundheilungshemmender Arzneimittel wie Kortison oder Zytostatika Niesen oder Husten (besonders gefährdet sind Raucher und Personen mit einer chronisch-obstruktiven Lungenerkrankung[netdoktor.at]
Petechien
  • Bei längerer Strangulation kommt es zur auffälligen Dunsung und zu ausgedehnten Petechien oberhalb der Abschnürung des Blutabflusses.[eref.thieme.de]
Darmerkrankung
  • Bei einem Rezidiv sollte in jedem Fall eine chronisch-entzündliche Darmerkrankung ausgeschlossen werden. Bei Verdacht auf eine komplexe Fistel kann eine Kontrastdarstellung, eine Endosonografie oder ein MRT sinnvoll sein (Chapple et al. 2000 [2] ).[eref.thieme.de]
Risus sardonicus
  • B. der Gesichts- (Risus sardonicus) Risus sardonicus Kau- (Trismus) und Hals- bzw. Rückenmuskulatur (Ophistotonus). Trismus Unbehandelt weist die Tetanus-Infektion eine Mortalität von ca. 30–50 % auf.[eref.thieme.de]
Schwellung der Hände
  • Bei ausgeprägten Schwellungen der Hand können Zirkulationsstörungen zu schweren trophischen Schäden führen und müssen ggf. notfallmäßig operativ durch Entlastung behandelt werden (Escharotomie, Kompartmentspaltung, Entlastungsschnitte Entlastungsschnitt[eref.thieme.de]
Trismus
  • B. der Gesichts- (Risus sardonicus) Risus sardonicus Kau- (Trismus) und Hals- bzw. Rückenmuskulatur (Ophistotonus). Trismus Unbehandelt weist die Tetanus-Infektion eine Mortalität von ca. 30–50 % auf.[eref.thieme.de]
Zahnfleischbluten
  • Persistierende Blutungen aus der Bissstelle, diffuse Gewebeeinblutungen, Nasen- und Zahnfleischbluten, Bluterbrechen, blutige Diarrhoen sind Ausdruck einer Gerinnungsstörung.[eref.thieme.de]

Epidemiologie

  • Epidemiologie: Ca. 400 000 Betroffene pro Jahr in Deutschland.[eref.thieme.de]
Geschlechtsverteilung
Altersverteilung

Pathophysiologie

  • Wundinfektion Die Pathophysiologie und Morphologie einer infizierten Wunde nach einem gefäßchirurgischen Eingriff unterscheiden sich wie auch die verschiedenen Therapieoptionen nicht von den sonstigen Bereichen der Chirurgie.[eref.thieme.de]

Frage stellen

5000 Zeichen übrig Text Formatierung mit: # Überschrift, **fett**, _kursiv_. Kein HTML Code.
Mit dem Abschicken der Frage stimmen Sie den AGB und der Datenschutzerklärung zu.
• Verwenden Sie einen aussagekräftigen Titel für Ihre Frage.
• Fragen Sie präzise und führen Sie Alter, Geschlecht, Symptome, Art und Dauer einer Behandlung an.
• Respektieren Sie Ihre Privatsphäre und jene Anderer und geben Sie niemals volle Namen oder Kontaktinformationen ein.
• Unpassende Fragen werden gelöscht.
• In dringenden Fällen suchen Sie einen Arzt oder ein Krankenhaus auf oder wählen den Notruf!