Create issue ticket

14 mögliche Ursachen für Abgeflachte T-Wellen (EKG), Kalium erhöht

  • Hyperkaliämie

    Am Herzen kommt es durch die Veränderung des Ruhemembranpotentials zu Rhythmusstörungen, im EKG sieht man eine abgeflachte T-Welle, die mit einer darauf folgenden U-Welle[lecturio.de] Lexika Ernährungslexikon Hyperkaliämie Erhöhte Kalium konzentration im Blutserum ( 5 mmol/l) als Folge einer erhöhten oralen Kaliumzufuhr, einer verminderten Ausscheidung[ernaehrung.de] Zu erhöhten Kaliumspiegeln kommt es, wenn über die Niere nicht genug Kalium ausgeschieden werden kann.[de.wikipedia.org]

  • Nicht-oligurisches Nierenversagen

    EKG-Veränderungen inkludieren spitze T-Wellen, abgeflachte P-Wellen, verlängerte PR-Intervalle, verbreiterte QRS-Komplexe etc.[ch.universimed.com] Die Elektrolyte und insbesondere das Kalium müssen gewürdigt werden.[doctopia.de] Hyperkaliämie kann EKG-Veränderungen und lebensbedrohliche Arrhythmien bis zur Asystolie auslösen.[ch.universimed.com]

  • Familiäre periodische Lähmungen

    Man findet die für die Hyperkaliämie typisch zeltförmig geformten T-Zacken, einen verbreiterten QRS-Komplex, eine abgeflachte P-Welle und eine Verlängerung der PQ-Zeit.Status[de.wikipedia.org] , erhöhte Kalium-Ausscheidung durch den Magen-Darm-Kanal, wie z.B. bei Erbrechen, chronischer Diarrhö, Magen-Darmfisteln, Laxantienabusus, erhöhte Kalium-Ausscheidung durch[compendium.ch] […] beta-adrenerg vermittelte erhöhte Aktivität der Na-K-ATPase.[thieme-connect.com]

  • Myotone periodische Lähmung

    Man findet die für die Hyperkaliämie typisch zeltförmig geformten T-Zacken, einen verbreiterten QRS-Komplex , eine abgeflachte P-Welle und eine Verlängerung der PQ-Zeit.[biologie-seite.de] Während des Anfalls besteht eine Hyperkaliämie ( erhöhtes Kalium im Serum).[nlsetc.de] Man findet die für die Hyperkaliämie typisch zeltförmig geformten T-Zacken, einen verbreiterten QRS-Komplex, eine abgeflachte P-Welle und eine Verlängerung der PQ-Zeit.[de.wikipedia.org]

  • Hypokaliämie

    Am Herzen kommt es durch die Veränderung des Ruhemembranpotentials zu Rhythmusstörungen , im EKG sieht man eine abgeflachte T-Welle, die mit einer darauf folgenden U-Welle[lecturio.de] Labordiagnostisch zeigen sich typischerweise erniedrigte Kalium- und erhöhte CK-Werte im Serum (CK Creatinin-Kinase).[shop.labogen.com] Diarrhoe, Erbrechen oder Laxanzienabusus Wanderung von Kalium in den Intrazellulärraum : Zustand, der bei Alkalose und Insulintherapie vorkommen kann. erhöhter Verbrauch:[flexikon.doccheck.com]

  • Bilaterale Beinschwäche

    Man findet die für die Hyperkaliämie typisch zeltförmig geformten T-Zacken, einen verbreiterten QRS-Komplex, eine abgeflachte P-Welle und eine Verlängerung der PQ-Zeit.[de.wikipedia.org] Kalium: Kaliumkonzentrationen 3,6 mmol/l machen einen primären Hyperaldosteronismus unwahrscheinlich, sind aber v. a. bei salzarmer Diät möglich.[urologielehrbuch.de] Der primäre Hyperaldosteronismus charakterisieren sich neben der erhöhten Aldosteronproduktion in der Regel durch eine Hypokaliämie (zu wenig Kalium) und, in etwa einem Drittel[medizinfo.de]

  • Sinuatrialer Block

    Die typischen EKG-Veränderungen bei Hypokaliämie sind eine abgeflachte bis negative T-Welle , die mit einer zunehmenden U-Welle verschmilzt.[quizlet.com] Erbrechen, Diarrhoe, sekundären Hyperaldosteronismus) erniedrigt. 2) Bilirubin erhöht ( als Ausdruck der Lebeschädigung). 3) Albumin, Quick, Cholinesterase und AT-III sind[medizin-wissen-online.de] Bei Patienten, die auch eine Hypokaliämie haben, imponieren die Zeichen des Kaliummangels mit Obstipation, Polyurie, Polydipsie, Muskelschwäche sowie EKG-Veränderungen und[quizlet.com]

  • Thyreotoxische periodische Paralyse

    Man findet die für die Hyperkaliämie typisch zeltförmig geformten T-Zacken, einen verbreiterten QRS-Komplex, eine abgeflachte P-Welle und eine Verlängerung der PQ-Zeit.[de.wikipedia.org] Pathologisch waren eine Hypokaliämie (Kalium 1,9 mmol/l) und eine manifeste Hyperthyreose.[link.springer.com] Kalium ist in der Tat nicht aus dem Körper verloren, sondern erhöht Na / K-ATPase Aktivität führt zu Kalium in das Gewebe zu verschieben und entleert den Kreislauf.[lebendom.com]

  • Familiäre hypokaliämische Lähmung

    Man findet die für die Hyperkaliämie typisch zeltförmig geformten T-Zacken, einen verbreiterten QRS-Komplex, eine abgeflachte P-Welle und eine Verlängerung der PQ-Zeit.[de.wikipedia.org] Kaliumverteilungsstörung (häufigere Ursache) (weniger Kalium in den Zellen, mehr außerhalb der Zellen. Das Kalium ist daher in der Blutflüssigkeit erhöht.)[med4you.at] […] beta-adrenerg vermittelte erhöhte Aktivität der Na-K-ATPase.[thieme-connect.com]

  • Normokaliämische periodische Paralyse

    Man findet die für die Hyperkaliämie typisch zeltförmig geformten T-Zacken, einen verbreiterten QRS-Komplex, eine abgeflachte P-Welle und eine Verlängerung der PQ-Zeit.Status[de.wikipedia.org] Während des Anfalls besteht eine Hyperkaliämie ( erhöhtes Kalium im Serum).[nlsetc.de] EKG: Auffällig ist das Elektrokardiogramm (EKG).[de.wikipedia.org]

Weitere Symptome