Create issue ticket

15 mögliche Ursachen für Arzneimittelinduzierte Adipositas

  • Massive Adipositas

    E66.10 Arzneimittelinduzierte Adipositas : Adipositas Grad I (WHO) bei Patienten von 18 Jahren und älter E66.11 Arzneimittelinduzierte Adipositas : Adipositas Grad II (WHO[icd-code.de] ) bei Patienten von 18 Jahren und älter E66.12 Arzneimittelinduzierte Adipositas : Adipositas Grad III (WHO) bei Patienten von 18 Jahren und älter E66.14 Arzneimittelinduzierte[icd-code.de] Adipositas : Adipositas bei Kindern und Jugendlichen von 3 Jahren bis unter 18 Jahren E66.15 Arzneimittelinduzierte Adipositas : Extreme Adipositas bei Kindern und Jugendlichen[icd-code.de]

  • Adipositas

    Klassifikation nach ICD-10 E66.0 Adipositas durch übermäßige Kalorienzufuhr E66.1 Arzneimittelinduzierte Adipositas E66.2 Übermäßige Adipositas mit alveolärer Hypoventilation[de.wikipedia.org]

  • Cushing-Syndrom

    Beim Cushing-Syndrom (Thesaurussynonyma: ACTH [Adrenocorticotropes Hormon]-Hypersekretion der Hypophyse; ACTH [Adrenocorticotropes Hormon]-Überproduktion der Hypophyse; Adipositas[gesundheits-lexikon.com] […] osteoporotica endocrinica; Alkoholinduziertes Pseudo-Cushing-Syndrom; Apert-Cushing-Syndrom; Artifizielles Cushing-Syndrom; Arzneimittelinduziertes Cushing-Syndrom; Basophiler[gesundheits-lexikon.com]

  • Mirtazapin

    Synopsis Mirtazapin (Remeron ) wird als das «erste noradrenerge und spezifisch serotonerge Antidepressivum» (NaSSA) angeboten. • zurück an den Anfang Chemie/Pharmakologie Mirtazapin ist ein tetrazyklisches Piperazinoazepin, das strukturell nahe mit Mianserin (Tolvon ) verwandt ist. Wie Mianserin blockiert Mirtazapin[…][infomed.ch]

  • Corticosteroid

    Cortin ist eine Weiterleitung auf diesen Artikel. Zur französischen Ruderin siehe Hélène Cortin. Corticosteroide oder Kortikosteroide (von lateinisch cortex ‚Rinde‘; gr. stereos, στερεος ‚fest‘), kurz auch Corticoide, Kortikoide oder Cortine geschrieben, sind eine Gruppe von ca. 50 in der Nebennierenrinde (dem Kortex[…][de.wikipedia.org]

  • Prednison

    Prednison (früher auch Metacortandracin genannt) ist ein künstliches Glucocorticoid. Es ist eine Vorstufe und wird in der Leber in die aktive Substanz Prednisolon umgewandelt. Prednison ist ein hochwirksames immunsupprimierendes und immunmodulierendes Mittel. Es kann dadurch bei vielen Erkrankungen eingesetzt[…][de.wikipedia.org]

  • Neuroleptikum

    Neuroleptikum Neuroleptika sind Medikamente, die dämpfend und beruhigend wirken, aber gleichzeitig zu einer gewissen Gleichgültigkeit gegenüber der Umwelt führen. Bei Neuroleptika (auch Nervendämpfungsmittel oder Antipsychotika) handelt es sich also um eine auf die Psyche einwirkende Gruppe von Medikamenten, die[…][lexikon.stangl.eu]

  • Anabolisches Steroid

    Großes Bild : Injizierbares Tren Anabolisches Steroid Trenbolon Hexahydrobenzyl Karbonat 23454-33-3 Produktdetails: Herkunftsort: China Markenname: JNJG Zertifizierung: USP BP SGS Modellnummer: 23454-33-3 Zahlung und Versand AGB: Min Bestellmenge: Verkäuflich Preis: negotiation Verpackung Informationen:[…][german.legitanabolicsteroids.com]

  • Chlorpromazin

    Chlorpromazin ist ein Phenothiazin-Derivat und ein Neuroleptikum von mittlerer Potenz. Chlorpromazin war der erste Arzneistoff aus der Gruppe der Neuroleptika und gilt als Grundstein der modernen Psychopharmaka-Therapie. Wie die später entwickelten Neuroleptika besitzt Chlorpromazin extrapyramidal-motorische[…][de.wikipedia.org]

  • Antidepressivum

    Mit Vortioxetin kommt Anfang Mai ein neues Antidepressivum mit multimodalem Wirkmechanismus auf den Markt. Zugelassen ist das Medikament Brintellix von Lundbeck zur Behandlung von Erwachsenen mit Major Depression. «Vortioxetin ist ein selektiver Serotonin-Wiederaufnahmehemmer mit zusätzlichen Effekten an fünf[…][pharmazeutische-zeitung.de]

Weitere Symptome