Create issue ticket

13 mögliche Ursachen für Ataxie, Migräne, White Matter Lesions

  • Schlaganfall

    Wichtig ist auch das gehäufte Auftreten von (asymptomatischen) T2-Hyperintensitäten der weißen Hirnsubstanz (white matter lesions, WML) und lakunären Infarkten in der zerebralen[eref.thieme.de] Ataxie.[eref.thieme.de] Patienten mit Migräne mit Aura weisen im Vergleich zu Personen mit Migräne ohne Aura und Nicht-Migränikern häufiger ein persistierendes Foramen ovale auf ( Persistierendes[eref.thieme.de]

  • Migräne

    Wichtig ist auch das gehäufte Auftreten von (asymptomatischen) T2-Hyperintensitäten der weißen Hirnsubstanz (white matter lesions, WML) und lakunären Infarkten in der zerebralen[eref.thieme.de] H: Müdigkeit, Schwindel G: Ataxie, gastrointestinale Störungen[eref.thieme.de] Migräne mit Aura (klassische Migräne)[eref.thieme.de]

  • Multiple Sklerose

    Multiple Sklerose (MS) Differenzialdiagnose UBOs White Matter Lesions (Unknown Bright Objects)[eref.thieme.de] Ataxie,[eref.thieme.de] Migräne-assoziierte Läsionen[eref.thieme.de]

  • Lyme-Borreliose

    matter, 1 had an enhancing lesion with edema, and 3 demonstrated nerve-root or meningeal enhancement.[lymenet.de] Sie können sich als Ataxie, Hirnnervenausfälle, spastische Para- oder Tetraparesen und Blasenfunktionsstörungen bemerkbar machen Neuroborreliose Enzephalomyelitis (Enzephalomyelitis[eref.thieme.de] Erythema-migrans-Krankheit Erythema-migrans-Krankheit , Lyme Disease Lyme Disease , Lyme-Borreliose[eref.thieme.de]

  • Lyme-Neuroborreliose

    matter, 1 had an enhancing lesion with edema, and 3 demonstrated nerve-root or meningeal enhancement.[lymenet.de] Patienten Hirnnervenausfälle ( Abbildung 2 ), - bei neun der Untersuchten Blasenfunktionsstörungen, - bei sieben des Klientels eine Sensibilitätsstörung, - bei sechs Fällen eine Ataxie[aerzteblatt.de] Erythema migrans:[eref.thieme.de]

  • Depression

    Läsionen in der weißen Substanz des Frontalhirns (White Matter Lesions White Matter Lesions ; Abb. 5.11), wie sie z.B. im Rahmen vaskulärer Risiken vorkommen, führen ebenfalls[eref.thieme.de] Tremor, Rigor, Akinese, Ataxie, Primitivreflexe[eref.thieme.de] Abb. 12.2 fasst die Vorstellungen zur Pathophysiologie der Migräne zusammen.[eref.thieme.de]

  • Vaskuläre Demenz

    Marklagerläsionen und Lakunen („subcortical ischemic VaD“): Ischämische Marklagerläsionen („white matter lesions“) und lakunäre Infarkte durch eine risikofaktorassoziierte[eref.thieme.de] Weitere hereditäre Mikroangiopathien sind die im Jahre 1990 beschriebene Familial British Dementia (bei den betroffenen Patienten liegen Demenz, Spastik und Ataxie vor; ursächlich[eref.thieme.de] […] cerebral autosomal dominant arteriopathy with subcortical infarcts and leukoencephalopathy“), die durch kognitive Defizite, Hirninfarkte und transiente ischämische Attacken, Migräne[eref.thieme.de]

  • Demenz

    matter lesions white matter lesion (WML)“, d. h. band- oder kappenförmige Demyelinisierungsherde periventrikulär und im tiefen Marklager ( Abb.[eref.thieme.de] Trotz einer sehr variablen Ausprägung des Phänotyps bei den vielen mittlerweile bekannten und molekularbiologisch charakterisierten herededitären Ataxien stellen demenzielle[eref.thieme.de] Wenn eine Migräne mit Aura und keine arterielle Hypertonie vorliegt, ist auch an eine hereditäre Gefäßkrankheit zu denken: CADASIL („cerebral autosomal dominant arteriopathy[eref.thieme.de]

  • Psychische Störung

    Läsionen in der weißen Substanz des Frontalhirns (White Matter Lesions White Matter Lesions ; Abb. 5.11), wie sie z.B. im Rahmen vaskulärer Risiken vorkommen, führen ebenfalls[eref.thieme.de] Ataxie Ataxie Wernicke-Enzephalopathie[eref.thieme.de] Migräne[eref.thieme.de]

  • Intrakranielle Blutung

    Hierbei werden nebeneinander größere lobäre Blutungen, kleinere subkortikale Blutungen, kleine kortikale und subkortikale Infarkte sowie White-Matter-Lesions beobachtet.[eref.thieme.de] Meist Hemisphärenhämatome die Übelkeit, Erbrechen, starke Hinterkopfschmerzen, Schwindel und Ataxie verursachen.[eref.thieme.de] […] initiale Fehldiagnosen [ 1232] (% der fehldiagnostizierten Fälle): keine Diagnose oder Kopfschmerz unklarer Ursache (24 %), Migräne/Cluster-/Spannungskopfschmerz (21 %), Meningitis[eref.thieme.de]

Ähnliche Symptome