Create issue ticket

683 mögliche Ursachen für Bilirubin erhöht, Leukämie

  • Myeloproliferative Erkrankung

    Arthritiden Arthritis Leukämie durch infiltrierende leukämische Zellen in der Synovialis sind insbesondere bei den akuten Leukämien des Kindesalters beschrieben.[eref.thieme.de] Der erhöhte Zellumsatz führt zur Erhöhung der Serumharnsäure, des Serumbilirubins und der Gallenfarbstoffe im Urin.[eref.thieme.de] Die Abgrenzung einer Leukämie von einer Panzytopenie bei SLE oder von Nebenwirkungen einer immunsuppressiven Therapie sollte frühzeitig ein Blutbild mit Retikulozyten, Differenzialblutbild[eref.thieme.de]

  • Paroxysmale nächtliche Hämoglobinurie

    Die PNH ist eng mit der aplastischen Anämie verbunden und wie diese kann die PNH auch in eine akute Leukämie transformieren.[eref.thieme.de] LDH, Retikulozytenzahl, (indirektes) Bilirubin erhöht.[de.wikibooks.org] Bei 5–10 % der Patienten entwickelt sich nach mehreren Jahren eine akute myeloische Leukämie, ein myelodysplastisches Syndrom oder eine aplastische Anämie.[eref.thieme.de]

  • Polycythämia vera

    Der erhöhte Zellumsatz führt zur Erhöhung der Serumharnsäure, des Serumbilirubins und der Gallenfarbstoffe im Urin.[eref.thieme.de] Plasmozytom Stadium II–III, Leukämie, hämolytische Anämie etc.[eref.thieme.de] Verhinderung der späten Komplikationen (Myelofibrose und akute Leukämie/MDS).[eref.thieme.de]

  • Wachstumshormonmangel

    Gelenken Parästhesien Ödeme Antikörperbildung (hat keine Auswirkung auf die wachstumsstimulierende Wirkung) Anstieg des Hirndrucks (selten) Diabetes mellitus Typ 2 (selten) Leukämie[flexikon.doccheck.com] Darunter versteht man eine erhöhte Menge an Bilirubin im Blut. Bilirubin ist ein Abbauprodukt des Hämoglobin (roter Blutfarbstoff).[netdoktor.de] Auch Bestrahlungen des Schädels, zum Beispiel im Rahmen einer Tumortherapie, aber auch im Fall einer Leukämie, können einen Wachstumshormonmangel auslösen.[beobachter.ch]

  • Chronische lymphatische B-Zell-Leukämie

    Hintergrundinformation: Chronische lymphatische Leukämie Die chronische lymphatische Leukämie ist eine bösartige Erkrankung des lymphatischen Systems.[krebshilfe.de] Der Coombs-Test ist positiv, LDH und indirektes Bilirubin sind erhöht.[eref.thieme.de] Die chronische lymphatische Leukämie (CLL) ist ein niedrigmalignes, leukämisch verlaufendes B-Zell-Non-Hodgkin-Lymphom (B-NHL).[de.wikipedia.org]

  • Paraneoplastisches Syndrom

    In Einzelfällen können Lymphome, akute Leukämien und myelodysplastische Syndrome zu paraneoplastischem Pemphigus, paraneoplastischer Pemphigus mit schmerzhafter Stomatitis[eref.thieme.de] Bei den Laborwerten fielen erhöhte AP und γ-GT auf (Transaminasen und Bilirubin waren normal); die Entzündungsmarker BKS und CRP waren hoch pathologisch.[praxis-depesche.de] , metastasierende Karzinome Hämatome Leukämien Purpura Hypernephrom, andere Tumoren Vaskulitiden alle Tumoren Fibrinogenmangel-Syndrom Prostatakarzinom Periarteriitis nodosa[enzyklopaedie-dermatologie.de]

  • Akutes Leberversagen

    Labor: Transaminasen, Bilirubin erhöht. Quick, AT III, CHE erniedrigt.[eref.thieme.de] Die transjuguläre oder laparoskopische Leberbiopsie Leberbiopsie laparoskopische ist nur bei unklarer Ätiologie, Verdacht auf eine Herpeshepatitis oder Verdacht auf eine Leukämie[eref.thieme.de] Labor: Transaminasen, Bilirubin erhöht.[eref.thieme.de]

  • Tumorlyse-Syndrom

    Die Fälle entsprachen einer hepatozellulären Schädigung, einschließlich erhöhter Transaminase- und/oder Bilirubin-Werte, und ereigneten sich nach der ersten ADCETRIS-Dosis[onvista.de] Leukämie und Burkitt-Lymphom[eref.thieme.de] , AML: akute myeloische Leukämie, CLL: chronische lymphatische Leukämie, CML: chronische myeloische Leukämie, DLBCL: Diffuse large B-Cell Lymphoma, NHL: Non-Hodgkin-Lymphom[eref.thieme.de]

  • Systemischer Lupus erythematodes

    Adrenogenitales Syndrom Akromegalie Aktinomykose Akustik Akustikusneurinom und andere periphere Neurinome Akustisches Trauma Akute Angina tonsillaris Akute Bronchitis Akute Leukämien[amboss.miamed.de] Kennzeichnend sind zudem ein erhöhter LDH-Wert, ein erhöhtes indirektes Bilirubin, ein erhöhter Retikulozyten-Wert und gegebenenfalls ein erhöhtes freies Hämoglobin.[dr-gumpert.de] Chronische myeloische Leukämie Chronische Niereninsuffizienz Chronische Otitis media und Seromukotympanon Chronische Pankreatitis Citratzyklus Clostridium-difficile-Infektion[amboss.miamed.de]

  • Kongenitaler isolierter ACTH-Mangel

    WHOKlassifikation 228 Chronische lymphatische Leukämie 230 Chronische lymphatische Leukämie Mycosis fungoides 232 Haut und 236 MultiplesMyelom Augenmanifestationen 234 Amyloidosen[books.google.de] Darunter versteht man eine erhöhte Menge an Bilirubin im Blut. Bilirubin ist ein Abbauprodukt des Hämoglobin (roter Blutfarbstoff).[netdoktor.de] Medulla) Sarkoidose Histoplasmose, Blastomykose, Kryptokokkose Infiltrative Erkrankungen maligne Infiltration der Nebennierenrinde bei Morbus Hodgkin , Non-Hodgkin-Lymphomen, Leukämien[de.medicle.org]

Weitere Symptome

Ähnliche Symptome