Create issue ticket

171 mögliche Ursachen für Eisen erhöht, Östrogen erhöht

  • Laennec-Zirrhose

    Zudem ist der Abbau von Östrogen gestört, wodurch sich der Östrogenspiegel und dadurch sekundär via Hypophyse auch der Prolaktinspiegel erhöht.[flexikon.doccheck.com] Hämochromatose: erhöhten Aufnahme von Eisen im oberen Dünndarm, wodurch es zu einer Schädigung der Organe durch die Eisenüberladung kommt.[biofitt.com]

  • Leberversagen

    Erhöhte Harnsäurespiegel sind Folge des gesteigerten ATP-Verbrauchs beim Alkoholabbau.[eref.thieme.de] Häufig finden sich deutliche Anstiege der Eisenparameter im Blut 13 (Ferritin, Eisen, Transferrinsättigung), was gelegentlich zu Problemen bei der Abgrenzung gegenüber einer[eref.thieme.de]

  • Schwangerschaft im dritten Trimester

    Nährstoffe Während der Schwangerschaft ist zwar nicht unbedingt dein Kalorienbedarf, dafür aber dein Bedarf an Nährstoffen, wie Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen erhöht[milupa.de] Um dem erhöhten Bedarf zu entsprechen, müsste die Frau über die Nahrung täglich 30 mg Eisen zuführen. Dies ist allerdings kaum zu realisieren (4).[pharmazeutische-zeitung.de] Damit du und dein Baby gut versorgt sind, siehst du hier, welche Nährstoffe besonders wichtig sind und in welchen Lebensmitteln du sie finden kannst: E wie Eisen: Eisen versorgt[milupa.de]

  • Orales Kontrazeptivum

    Phase mit Östrogen und Gestagen in niedriger Dosis, 2. Phase mit erhöhter Dosis Dreiphasenpille : 1. Phase mit Östrogen und Gestagen, 2.[flexikon.doccheck.com] Cholesterin variabel (erhöht) Cholinesterase erniedrigt Coeruloplasmin erhöht Cortisol im Serum erhöht CRP erhöht Eisen erhöht Faktor V (siehe Gerinnungsfaktoren ) erhöht[laborlexikon.de] Phase mit reduzierter Östrogen- und erhöhter Gestagendosis 2.3 ...nach der Entwicklung Die Einteilung in Generationen orientiert sich an der pharmazeutischen Entwicklung von[flexikon.doccheck.com]

  • Porphyria acuta intermittens

    […] weitere pathologische Laborbefunde: BSG und Transaminasen leicht erhöht, Cholesterin, Östrogene, Androsteron erhöht, Natrium erniedrigt[eref.thieme.de]

  • Porphyria variegata

    Auslösende Faktoren: Medikamente, vor allem Barbiturate, Sulfonamide, Sulfonylharnstoffderivate, Östrogene, orale Kontrazeptiva. Labor Urin: dunkel.[enzyklopaedie-dermatologie.de] Wird sie anschließend mit dem Mikroskop untersucht, sind manchmal eine erhöhte Ansammlung von Eisen (Eisenspeicherkrankheit Siderose), eine Fettleber, eine chronische Leberentzündung[netdoktor.de] Porphyrine bilden zusammen mit Eisen Häm, ein rotes Pigment, welches in Verbindung mit einem Protein zum Hämoglobin wird.[deximed.de]

  • Myxödem

    Dort sind auch Selen und Eisen drin, aber ich denke es schadet es nicht, zusätzlich noch beides zu nehmen. Kannst Du ein gutes Präparat empfehlen?[hashimoto-forum.de] Die Dosis Euthyrox hab ich jetzt auf 100 Microgramm erhöht, seit heute Nachmittag aber so ein Brennen und eine Rötung Unterarm, die kommt und geht.[hashimoto-forum.de]

  • Hodeninsuffizienz

    Nach dem Eisprung erhöht das LH die Progesteron-Konzentration. Beim Mann steigert das LH die Bildung von Testosteron in speziellen Hodenzellen (Leydig-Zwischenzellen).[netdoktor.de] 'roter Blutfarbstoff'; enthält Eisen und ist am Sauerstoff- und Kohlendioxidtransport beteiligt.[nlsetc.de] Die Folge: Das Gleichgewicht zwischen Östrogen und Testosteron ist dann gestört, weil die Menge an Östrogen so erhöht ist, das es relativ zum männlichen Hormon überwiegt.[hesch.ch]

  • Erkrankung der ableitenden Harnwege

    .: Insuffizienz der protektiven Gykosaminoglykan-Schicht der Blasenschleimhaut durch verminderte Produktion (genetischer Drüsendefekt) oder erhöhten Verbrauch (autoimmun).[de.wikibooks.org] Eisen ist hinreichend zu supplementieren, da hierdurch häufig der Erythropoetinbedarf reduziert werden kann.[eref.thieme.de] Wachstumsfaktoren: Proliferationshemmende Faktoren: HB-EGF (Heparin binding epidermal growth factor) --- APF (Anti-proliferating-factor) EGF (Epidermal growth factor) I Östrogene[de.wikibooks.org]

  • Hypertonie

    Das relative Risiko ist bei Frauen, die trotz eines vorhandenen Uterus nur Östrogene einnehmen, sechs- bis achtfach erhöht.[eref.thieme.de] Der systolische Blutdruck, der durch den Verzehr von rotem Fleisch erhöht wird, sinkt bei der Aufnahme von Eisen aus pflanzlichen Lebensmitteln.[vebu.de] […] das Risiko kardialer Erkrankungen erhöht.[eref.thieme.de]

Weitere Symptome

Ähnliche Symptome