Create issue ticket

21 mögliche Ursachen für Erythroblasten, Leukämie

  • Primäre Myelofibrose

    (PMF oder auch CIMF) in der fibrotischen Phase mit einem leukoerythroblastischen Blutbild (May-Grünwald-Giemsa-Färbung): Bei diesem Patienten waren unreife Granulozyten, Erythroblasten[sysmex.at] Die wichtigsten Todesursachen sind schwere Infekte (aufgrund der Knochenmarksschwäche) und die Umwandlung in eine aggressive Form der akuten Leukämie.[de.wikipedia.org] Neumann, Ueber myelogene Leukämie. Berlin. klin. Wochenschrift. 1878. No. 6, 7, 9 u. 10. Google Scholar 1). Berlin. klin. Wochenschrift. 1877. No. 51. Google Scholar 2).[doi.org]

  • Polycythämia vera

    EPO -freien Milieu A5: Splenomegalie B1: Thrombozytenzahl 450.000/μl B2: Leukozytenzahl 12.000/μl B3: Vermehrung myelopoetischer Zellen im Knochenmark mit Prominenz von Erythroblasten[med2click.de] Akute Leukämie wird als ein Teil des natürlichen PV-Verlaufs angesehen.[symptoma.de] Diagnostik Bei Verdacht auf eine MPN, insbesondere PV (Erythrozytose, gleichzeitige Leukozytose und/oder Thrombozytose und/oder Splenomegalie, Linksverschiebung und/oder einzelne Erythroblasten[dgho-onkopedia.de]

  • Akute Erythrämie

    […] mit Blutungsneigung; Knochenmarkbefund: Linksverschiebung der Erythropoese (z.T. mit atypischen Formen wie Paraerythroblasten, PAS-positive Erythroblasten, Hämozytoblasten[gesundheit.de] Verweise Leukämie Polycythämie[medicoconsult.de] Weniger ausgeprägte Veränderungen weisen die Erythroblasten auf. Diagnose Die Diagnose erfolgt mittels Blutbild und Befundung des Knochenmarkes.[de.wikipedia.org]

  • Thalassämie

    Neben Anisozytose und Poikilozytose kann auch das periphere Auftreten von Erythroblasten beobachtet werden.[symptoma.de] […] umfasst die genetischen sideroblastischen Anämien, die kongenitalen dyserythropoetischen Anämien und andere Krankheiten mit hohem HbF-Spiegel (z.B. juvenile myelomonozytäre Leukämie[orpha.net] DOI: 10.1101/cshperspect.a011825. « Schlaganfall Akute lymphatische Leukämie » Leute, die nach Thalassämie suchten, interessierten sich auch für: Stammzellen Stammzellen sind[vita34.de]

  • Erythroleukämie

    Weniger ausgeprägte Veränderungen weisen die Erythroblasten auf. Diagnose Die Diagnose erfolgt mittels Blutbild und Befundung des Knochenmarkes.[de.wikipedia.org] In extrem seltenen Fällen ist nur die Erythroblasten-Reihe von der malignen Degeneration betroffen, so dass sich ein reiner roter Blutkrebs entwickelt.[medicoconsult.de] Histopathologisch gesehen überwiegen mengenmäßig unreife erythrozytäre Zellformen ( Erythroblasten ), welche aufgrund ihres größeren Zellvolumens auch als Megaloblasten bezeichnet[flexikon.doccheck.com]

  • Anämie

    […] infolge von Störungen bei der Hämoglobinbildung die roten Blutkörperchen … Zum vollständigen Artikel Erythroblastose Substantiv, feminin - abnorm reichliche Ausschüttung von Erythroblasten[duden.de] Leukämie Tumoren: So zeigen neue Studien, dass beispielsweise auch Lungenkrebs, lange bevor er diagnostiziert wird, Anämie auslösen kann.[bildderfrau.de] Bei einer erworbenen, angeborenen oder idiopathischen Verwertungsstörung von Eisen kommt es zur Einlagerung von Eisen in Erythroblasten (so genannte Sideroblasten, sideroblastische[de.wikipedia.org]

  • Pyruvatkinase-Mangel

    Ein Pyruvatkinasemangel kann sekundär bei Leukämie, myelodysplastischen Syndromen und sideroblastischer Anämie auftreten.Abzugrenzen ist der Glucose-6-phosphat-Dehydrogenase-Mangel[de.wikipedia.org] Im Zusammenhang mit akuter/chronischer Leukämie, myelodysplastischen Syndromen und sideroblastischer Anämie (s. dieseTermini) ist ein sekundärer PK-Mangel möglich.[orpha.net]

  • Erythrozytenaplasie

    Erythroblastopenie ist eine Anämie, die durch die Zerstörung oder fehlende Neubildung der Erythroblasten im Knochenmark entsteht. Sie kann angeboren oder erworben sein.[de.wikipedia.org] PRCA tritt auch häufig im Zusammenhang mit immun-vermittelten Knochenmark-Erkrankungen auf, wie beispielsweise der Aplastischen Anämie und der T-LGL-Zell-Leukämie.[de.wikipedia.org]

  • Refraktäre Anämie

    Anämie bezeichnet man eine Form des myelodysplastischen Syndroms, dessen Ursache auf eine gestörte Proliferation und pathologische, sowie morphologische Veränderung der Erythroblasten[flexikon.doccheck.com] Blastenüberschuss Personen mit refraktäre Anämie können große Mengen an Blutzellen , den Explosionen , die in der akuten myeloischen Leukämie entwickeln kann .[alskrankheit.net] .: Chronische myelomonozytäre Leukämie ( C93.1- ) D46.9 Myelodysplastisches Syndrom, nicht näher bezeichnet Inkl.: Myelodysplasie o.n.A. Präleukämie (-Syndrom) o.n.A.[icd-code.de]

  • Akute megakaryozytäre Leukämie

    […] mit Ausreifung % M3 Promyelozyten hypergranulär % M3v Promyelozyten microgranulär M4 Myelomonozytär % M5a Monoblasten, undifferenziert % M5b Monoblasten, differenziert M6 Erythroblasten[slideplayer.org] Spondylarthropathien Klinik 191 Kollagenosen und Vaskulitiden 198 Pathogenese 201 Hauterkrankungen 214 Chronisch entzündliche Darm 227 Tuberkulose 241 Augenerkrankungen 260 Akute Leukämien[books.google.de] Klinische Studien Megakaryozytäre Leukämien Bei der akuten megakaryoblastischen Leukämie (AMKL) im Kindesalter lassen sich zwei Entitäten abgrenzen.[uni-muenster.de]

Weitere Symptome

Ähnliche Symptome