Create issue ticket

24 mögliche Ursachen für Erythroide Hyperplasie des Knochenmarks

  • Myeloproliferative Erkrankung

    Der Terminus myeloproliferative Erkrankung umfasst eine Reihe von Neoplasien, die sich durch die unkontrollierte Vermehrung hämatopoetischer Stammzellen im Knochenmark und eine Tendenz zur extramedullären Hämatopoese charakterisieren. Die Definitionen einzelner myeloproliferativer Erkrankungen berücksichtigen die[…][symptoma.de]

  • Polycythämia vera

    Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten. Bearbeiten Synonyme: PV, Polycythämie, Polyzythämie, Vaquez-Osler-Krankheit Englisch: primary myelopathic polycythemia 1 Definition Bei der Polycythaemia vera, kurz PV, handelt es sich um eine seltene myeloproliferative Erkrankung, bei der es zu einer Vermehrung[…][flexikon.doccheck.com]

  • Kongenitale erythropoetische Porphyrie

    01.03.2016 Leitthema Ausgabe 3/2016 Ein Update Zeitschrift: Der Hautarzt Ausgabe 3/2016 Zusammenfassung Hintergrund Die kongenitale erythropoetische Porphyrie gehört zu den sehr seltenen, autosomal-rezessiv vererbten, nichtakuten Porphyrien. Homozygote oder verbunden heterozygote Mutationen im[…][springermedizin.de]

  • Sideroblastische Anämie

    Das Pearson-Syndrom oder Morbus Pearson ist eine Erbkrankheit und gehört zu den Mitochondriopathien. Es ist ein multisystemisches Krankheitsbild auf dem Boden einer Deletion der mitochondrialen DNA (mtDNA). Die Erkrankung ist sehr selten. In der Literatur wurden bislang weniger als 100 Fälle beschrieben. Die[…][de.wikipedia.org]

  • Pyruvatkinase-Mangel

    Das Knochenmark versucht dies durch eine erythroide Hyperplasie zu kompensieren, was eine deutliche Retikulozytose im peripheren Blut zur Folge hat[karteikarte.com]

  • Endokrine Dysfunktion

    Folge der Anämie ist eine erheblich gesteigerte Erythropoiese, die zur erythroiden Hyperplasie des Knochenmarks und zu typischen Skelettdeformitäten wie der Facies thalassaemica[klinikum.uni-heidelberg.de] Bei Patienten, die regelmäßig transfundiert werden, ist die erythroide Hyperplasie supprimiert, so dass in der Regel kein Folsäuremangel besteht [35].[klinikum.uni-heidelberg.de] Aufgrund dieser erythroiden Hyperplasie entstehen Ansammlungen von erythropoietischem Gewebe an verschiedenen Stellen, beispielsweise in Leber, Milz und Lymphknoten, bevorzugt[klinikum.uni-heidelberg.de]

  • Pellagra

    Pellagra ist eine Erkrankung, die durch Mangel an Nicotinsäure, einem Vitamin aus dem B-Komplex, ausgelöst wird. Pellagra trat geschichtlich häufig auf, wenn die Nahrung hauptsächlich aus Mais oder Sorghumhirse bestand. Die darin vorliegende gebundene Form der Nicotinsäure (Niacytin) kann vom Körper nicht verwertet[…][de.wikipedia.org]

  • Hämoglobin-E-Thalassämie

    Folge der Anämie ist eine erheblich gesteigerte Erythropoiese, die zur erythroiden Hyperplasie des Knochenmarks und zu typischen Skelettdeformitäten wie der Facies thalassaemica[klinikum.uni-heidelberg.de] Bei Patienten, die regelmäßig transfundiert werden, ist die erythroide Hyperplasie supprimiert, so dass in der Regel kein Folsäuremangel besteht [35].[klinikum.uni-heidelberg.de] Aufgrund dieser erythroiden Hyperplasie entstehen Ansammlungen von erythropoietischem Gewebe an verschiedenen Stellen, beispielsweise in Leber, Milz und Lymphknoten, bevorzugt[klinikum.uni-heidelberg.de]

  • Beta-Thalassaemia major

    Diese krankhafte Ausbreitung des Knochenmarks (erythroide Hyperplasie) wiederum zwingt die Knochen, sich auch zu vergrößern.[kinderblutkrankheiten.de] Überaktivität des Knochenmarks (erythroide Hyperplasie) und gesteigerte Knochenbrüchigkeit (Osteopenie-Osteoporose-Syndrom) Auch das Knochenmark ‎ versucht, den Mangel an[kinderblutkrankheiten.de]

  • Beta-Thalassämie

    Bleibt eine adäquate Therapie weiterhin aus,stehen die Folgen der zunehmenden Anämie und der dadurch bedingten erythroiden Hyperplasie des Knochenmarks im Vordergrund.[klinikum.uni-heidelberg.de] Es kommt durch die Thalassämie zu einer sogenannten erythroiden Hyperplasie (krankhafte Ausdehnung des Knochenmarks).[leukozyten-info.de] Folge der Anämie ist eine erheblich gesteigerte Erythropoese, die zur erythroiden Hyperplasie des Knochenmarks und zu Skelettdeformitäten (Facies thalassaemica und Bürstenschädel[klinikum.uni-heidelberg.de]

Weitere Symptome