Create issue ticket

21 mögliche Ursachen für Fieberkrämpfe, Schüttelfrost, Schwindelgefühl

  • Infektion der oberen Atemwege

    B. schwer Herzkranke, Kinder mit Fieberkrämpfen in der Anamnese) auch mäßiges Fieber, medikamentös und/oder durch stärker wirksame physikalische Maßnahmen wie feucht-kalte[eref.thieme.de] Die Erkrankung beginnt plötzlich wie ein heftiger Erkältungsinfekt mit Fieber, Schüttelfrost Schüttelfrost SARS Fieber SARS und wird zum Teil auch begleitet von Appetitlosigkeit[eref.thieme.de] […] sehr häufig Frösteln und Schüttelfrost eher selten Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von netdoktor.at Autoren :, Jochen Niehaus (Arzt), Dr.[netdoktor.at]

  • Akute Otitis media

    Die 3 häufigsten bei AOM kultivierbaren Bakterienarten sind S. pneumoniae Streptococcus pneumoniae Otitis media, akute, H. influenzae Haemophilus influenzae Otitis media, akute (letztere zu 95 % nicht-bekapselte Stämme), sowie etwas seltener M. catarrhalis. Die Verteilung der Serotypen von S. pneumoniae hat sich[…][eref.thieme.de]

  • Salmonellose

    In etwa 5% der Fälle gelangen Salmonellen in die Blutbahn und lösen hohes Fieber, Schüttelfrost und gelegentlich einen Kollaps aus.[eref.thieme.de] Der Fieberanstieg verläuft ohne Schüttelfrost. Als Continua bleibt das Fieber um 40 C für 2 (–3) Wochen bestehen.[eref.thieme.de] Krankheitswoche (Stadium incrementi): Typhus Stadium incrementi Anstieg der Körpertemperatur stufenförmig auf 39–41 C (kein Schüttelfrost!).[eref.thieme.de]

  • California-Encephalitis

    In dieser Phase kommt es zu Kopfschmerzen, Fieber, Schüttelfrost, Unwohlsein und anderen unspezifischen Symptomen.[symptoma.de]

  • Östliche Pferdeenzephalomyelitis

    Nach einer Inkubationszeit von 4–10 Tagen beginnt die Erkrankung mit plötzlich einsetzendem hohem Fieber, Schüttelfrost, Erbrechen, generalisierten Myalgien und zunehmend[eref.thieme.de]

  • West-Nil-Enzephalitis

    Der Krankheitsbeginn ist abrupt (die Inkubationszeit beträgt 3 – 6 Tage), mit Fieber (3 – 5 Tage, teilweise biphasisch bzw. mit Schüttelfrost), Kopf- und Rückenschmerzen,[eref.thieme.de]

  • Japanische Enzephalitis

    Bei schwererem Verlauf stellt sich nach einer Inkubationszeit von 5-15 Tagen ein Grippe-ähnliches Krankheitsbild mit Fieber, Schüttelfrost, Abgeschlagenheit, Kopfschmerzen[flexikon.doccheck.com]

  • St.-Louis-Enzephalitis

    Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten. Bearbeiten Englisch : Saint Louis encephalitis 1 Definition Die St.-Louis-Enzephalitis ist eine durch Vektoren übertragene Viruserkrankung, die vor allem in Nordamerika vorkommt. ICD10 -Code: A83.3 2 Erreger Die St.-Louis-Enzephalitis wird von den[…][flexikon.doccheck.com]

  • Westliche Pferdeenzephalitis

    Die meisten WEEV-Infektionen verlaufen asymptomatisch oder mit sehr milder unspezifischer Symptomatik wie Fieber, Kopfschmerz und Müdigkeit, jedoch ohne Exanthem (Manifestationsindex: 1:1000 bei Erwachsenen, 1:1 bei Kindern).[eref.thieme.de]

  • Murray-Valley-Enzephalitis-Virus

    Die Inkubationszeit beträgt nach dem Mückenstich weniger als eine Woche. Die Erkrankung beginnt mit plötzlichem Fieber, Kopfschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Myalgien, gefolgt von Schwindel, Meningismus und Verwirrtheit. Bei schweren Verlaufsformen kommt es zu Hyperreflexie, spastischen Paresen, Konvulsionen und Koma.[…][eref.thieme.de]

Ähnliche Symptome