Create issue ticket

128 mögliche Ursachen für Hämochromatose, Indirektes Bilirubin erhöht

  • Thalassämie

    Dazu kommen verstärkte Hämolysezeichen: Retikulozyten, LDH und indirektes Bilirubin erhöht, Haptoglobin erniedrigt.[schenk-ansorge.de] Von der hereditären Hämochromatose hereditäre Hämochromatose werden sekundäre Hämochromatose sekundäre Formen abgegrenzt, denen meist eine ineffektive Erythropoese, ineffektive[eref.thieme.de] Hämolyseparameter (indirektes Bilirubin, LDH, Retikulozyten): erhöht[eref.thieme.de]

  • Pyruvatkinase-Mangel

    ; darüber hinaus sind erhöhte Serumkonzentrationen des indirekten Bilirubins und der hepatischen Transaminasen messbar.[symptoma.com] Indirektes Bilirubin : Das bei der Hämolyse frei werdende Hämoglobin wird zu (indirektem) Bilirubin abgebaut, welches in der Leber (zu direktem Bilirubin ) konjugiert werden[amboss.miamed.de] Weiterhin prädisponieren der PKM und wiederholte Bluttransfusionen zur Hämochromatose, die wiederum mit Schädigungen von Herz, Leber und anderen Organen einhergeht.[symptoma.com]

  • Kongenitale dyserythropoetische Anämie Typ 1

    •Kugelzellen einzelne •LDH erhöhtindirektes Bilirubin erhöht Selten •Haptoglobin erniedrigt •Vermehrung hyperchromer Erythrozyten •leichte Erhöhung der osmotischen Fragilität[onkopedia.com] […] allgemeine Unterteilung (auch nichteigentliche Hämochromatosen): Störungen der Hepcidin-Ferroportin-Achse alle Hämochromatosen lassen sich letztendlich auf eine Dysregulation[arsbrevis.de] […] hereditäre Hämochromatose: vier Formen, z.[praxis-depesche.de]

  • Gallengangsatresie

    Genetische/Metabolische Lebererkrankungen Alpha-1-Antitrypsin-Mangel, Hämochromatose, Tyrosinämie, Zystenleber u.a. 4. akutes Leberversagen Akute Virus-Hepatitis, M.[chirurgie-unibonn.de]

  • Rotor-Syndrom

    Direktes u. indirektes Bilirubin erhöht.[gesundheit.de] Hämosiderose, Hämochromatose) * hereditären Hyperbilirubinämien (z.B.[porphyrie.de] Indirektes Bilirubin erhöht: hämolytischer Ikterus. Prähepatischer Ikterus: Hämolyse, Lungeninfarkt, intestinale Blutung, Hämatomresorption.[urologielehrbuch.de]

  • Hereditäre Sphärozytose

    , erhöhter Anteil an hyperchromen Erythrozyten (%HYPER), Lactatdehydrogenase (LDH) erhöht, indirektes Bilirubin erhöht, Haptoglobin erniedrigt.[de.wikipedia.org] Folgende Organsysteme sind bei der Hämochromatose betroffen.[medizin-wissen-online.de] Bilirubin erhöht LDH erhöht freies Hämoglobin erhöht vermehrt Urobilinogen im Urin Retikulozytose (Erhöhung der Anzahl junger roter Blutzellen) Vergrößerung des blutbildenden[dr-gumpert.de]

  • Nichtvirale Infektion der Leber

    Störungen des Bilirubinstoffwechsels, Gelbsucht ( Ikterus ) und familiäre Hyperbilirubinämie syndrome werden eingeteilt in solche mit erhöhtem indirektem („ungekoppeltem“)[de.wikipedia.org] Seltener sind Stoffwechselstörungen wie Hämochromatose, Morbus Wilson (Hepatolentikuläre Degeneration oder Kupferspeicherkrankheit), Alpha-1-Antitrypsinmangel, Glykogenosen[endoskopie-eutin.de] Ikterus ), familiäre Hyperbilirubinämiesyndrome mit erhöhtem indirektem Bilirubin (ungekoppeltes Bilirubin) Morbus Meulengracht , Morbus Gilbert (Icterus intermittens juvenilis[zentrale-deutscher-kliniken.de]

  • Anämie

    Die Lungenhämosiderose Lungenhämosiderose kann besonders im akuten Schub durch leicht erhöhtes indirektes Bilirubin, passagere Splenomegalie und durch einen Anstieg der Retikulozyten[eref.thieme.de] Die Hämochromatose Hämochromatose ist durch eine exzessive Akkumulation von Eisen im Gewebe charakterisiert. Symptome treten erst bei Organschädigung auf.[eref.thieme.de] Durch den intravasalen Erythrozytenzerfall sind die Konzentrationen des freien Hämoglobins, der LDH und des indirekten Bilirubins im Serum erhöht.[eref.thieme.de]

  • Morbus Wolman

    Gesamtbilirubin und indirektes Bilirubin erhöht C-reaktives Protein und Blutsenkungsgeschwindigkeit erhöht Koagulopathie mit verlängerter aktivierter partieller Thromboplastinzeit[symptoma.de] PRSS1, SPINK1) Niemann-Pick Erkrankungen (TypA/B: SMPD1-Gen, Typ C: NPC1- und NPC2-Gen ) Metachromatische Leukodystrophie (ARSA) Morbus Krabbe (GALC) Morbus Gaucher ( GBA ) Hämochromatose[medgen-tuebingen.de] Leukozytose Schaumzellen im peripheren Blut Hyperlipidämie mit Anstieg des Serumgehalts an Cholesterin und Triglyceriden Alanin-Aminotransferase und Aspartat-Aminotransferase erhöht[symptoma.de]

  • Medikamentös-toxische Hepatitis

    Je nach Ausprägung der Hämolyse findet sich ein Anstieg des überwiegend indirekten Bilirubins bis 2,5 mg/dl, aber auch höher, sowie eine Erhöhung der Aktivitäten von LDH und[hepatologie-gastroenterologie-schwangerschaft.de] .: Gelbsucht o.n.A. ( R17.0 ) Hämochromatose ( E83.1 ) Reye-Syndrom ( G93.7 ) Virushepatitis ( B15-B19 ) Wilson-Krankheit ( E83.0 ) K71.- Inkl.: Arzneimittelinduziert: idiosynkratische[icd-code.de] Cholangitis Gallengangsatresie Familiäre Cholestase-Syndrome Vaskuläre Erkrankungen: Budd-Chiari-Syndrom Genetische Erkrankungen und Stoffwechselerkrankungen: Zystenleber Hämochromatose[uniklinikum-regensburg.de]

Weitere Symptome

Ähnliche Symptome