Create issue ticket

44 mögliche Ursachen für Ödem der papillären Dermis

  • Gianotti-Crosti-Syndrom

    In Zweifelsfällen kann die Verdachtsdiagnose durch eine Hautbiopsie verifiziert werden, bei der ein ausgeprägtes Ödem der papillären Dermis, eine Hyperplasie der Reteleisten[eref.thieme.de]

  • Arzneimittelexanthem

    […] der papillären Dermis möglich subepidermales Infiltrat aus Lymphozyten, eosinophile und neutrophilen Granulozyten Entzündungsinfiltrat im tiefen und im oberen (manchmal nur[de.pathowiki.org] Zu den histologischen Kriterien gehören spongiforme subkorneale und/oder intraepidermale Ansammlungen von neutrophilen Granulozyten, weiters Ödeme der papillären Dermis sowie[ch.universimed.com] . - Vasodilatation und Permeabilitätserhöhung der Kapillaren - Erythem und Ödem des Stratum papillare der Dermis.[de.wikibooks.org]

  • Zellulitis

    […] in der papillären Dermis Kollagendegeneration Eosinophile Infiltrate mit Flammenfiguren, Palisadengranulome Keine Plasmazellen oder Fibrosklerose Externe Therapie Blande[enzyklopaedie-dermatologie.de] Venolen Kapillaren ausgespart perivaskuläre Leukozytoklasie Schädigung von Endothelzellen Fibrin in/im Bereich von Gefäßwänden Perivaskuläre Extravasation von Erythrozyten Ödem[enzyklopaedie-dermatologie.de]

  • Acrodermatitis continua suppurativa

    Ödem des stratum papillare entzündliches, perivaskuläres Infiltrat der oberen Dermis Verschiedene histologische Merkmale der Psoriasis sind nach dem vorherrschenden Entwicklungsstadium[de.pathowiki.org] Gefäßplexus stark erweitert, kräftiges Ödem perivaskuläres und interstitielles mittelstarkes lymphozytäres Infiltrat Spätstadium Reetablierung einer kompakten Orthokeratose[de.pathowiki.org] Hypergranulose des Stratum granulosum gleichförmige Ankanthose homogen verlängerte Reteleisten suprapapilläre Verschmäerung leichte Fibrose der Dermis superfizielles, residuelles[de.pathowiki.org]

  • Urtikaria

    Ödeme in der oberen/papillären Dermis) mit oder ohne begleitende Angioödeme (d.h.[eref.thieme.de] Dermatologische Primäreffloreszenz ist die Urtika (Quaddel Quaddeln , Nessel), d.h. ein flüchtiges (Minuten bis wenige Stunden) Ödem in der oberen/papillären Dermis, das erythematös[eref.thieme.de] Ödeme in der unteren/retikulären Dermis und der Submukosa); Aktivierung sensorischer Neurone Pruritus ist das Kardinalsymptom der Urtikaria, Angioödeme dagegen jucken nicht[eref.thieme.de]

  • Bullöses Pemphigoid

    Histologie: subepidermale Blase mit überwiegend eosinophilem Inflitrat, Lymphozyten und neutrophilen Granulozyten; Spongiose (Ödem) der papillären Dermis ( Abb. 8.7)[eref.thieme.de]

  • Papilläre Nierennekrose

    Histologie In frühen Phasen Ödem der papillären Dermis.[enzyklopaedie-dermatologie.de] […] in der papillären Dermis Kollagendegeneration Variable Anzahl von Eosinophilen Keine Plasmazellen oder Fibrosklerose Direkte Immunfluoreszenz Perivaskuläre IgG- und/oder[enzyklopaedie-dermatologie.de] Venolen Kapillaren ausgespart perivaskuläre Leukozytoklasie Schädigung von Endothelzellen Fibrin in/im Bereich von Gefäßwänden Perivaskuläre Extravasation von Erythrozyten Ödem[enzyklopaedie-dermatologie.de]

  • Nekrotisierende Vaskulitis

    Histologie In frühen Phasen Ödem der papillären Dermis.[enzyklopaedie-dermatologie.de] […] in der papillären Dermis Kollagendegeneration Variable Anzahl von Eosinophilen Keine Plasmazellen oder Fibrosklerose Direkte Immunfluoreszenz Perivaskuläre IgG- und/oder[enzyklopaedie-dermatologie.de] Venolen Kapillaren ausgespart perivaskuläre Leukozytoklasie Schädigung von Endothelzellen Fibrin in/im Bereich von Gefäßwänden Perivaskuläre Extravasation von Erythrozyten Ödem[enzyklopaedie-dermatologie.de]

  • Purpura Schönlein-Henoch

    Histologie In frühen Phasen zeigt sich ein Ödem der papillären Dermis.[enzyklopaedie-dermatologie.de]

  • Riesenzellarteriitis der Aorta

    […] in der papillären Dermis Charakteristische Riesenzellen, am häufigsten in der Nähe der internen elastischen Membran Pathol.[enzyklopaedie-dermatologie.de] […] intramurale und /oder intraluminale Leukozytoklasie Schädigung von Endothelzellen Fibrin in/im Bereich von Gefäßwänden Perivaskuläre Extravasation von Erythrozyten Kein Ödem[enzyklopaedie-dermatologie.de]

Weitere Symptome