Create issue ticket

10 mögliche Ursachen für Porphobilinogen im Urin erhöht

  • Porphyrie

    Unter Einwirkung von Licht und Luft verfärbt er sich jedoch durch erhöhte Menge an Porphobilinogen im Urin während einer Attacke.[symptoma.com] Dies führt zu erhöhter δ-Aminolävulinsäure und zu einem Anstieg des Porphobilinogen im Urin des Patienten. Vererbte Arten von Porphyrie können nicht verhindert werden.[symptoma.com] Urin: Die frische Urin der Patienten ist normal gefärbt.[symptoma.com]

  • Akute hepatische Porphyrie

    Akute intermittierende Porphyrie (AIP) ist bei deutlich erhöhten (20-100x) Konzentrationen von δ-Aminolävulinsäure (ALA), Porphobilinogen (PBG) und Uroporphyrin im Urin sehr[symptoma.com] […] wahrscheinlich, wohingegen hohe Coproporphyrin-III-Werte im Fäzes und Urin zusätzlich zu erhöhten ALA und PBG im Urin ein spezifisches Indiz für eine hereditäre Koproporphyrie[symptoma.com]

  • Porphyria acuta intermittens

    Diese Mutation führt unter anderem zu einem erhöhten Wert der δ-Aminolävulinsäure (delta-aminolaevulinic acid, ALA) und zu einem Anstieg des Porphobilinogen (PBG) im Urin[flexikon.doccheck.com] […] betroffen wie Männer, wobei der Erkrankungsgipfel im dritten Lebensjahrzehnt liegt. 3 Ätiopathogenese Die Erkrankung beruht auf einem autosomal-dominant vererbten Defekt der Porphobilinogen-Desaminase[flexikon.doccheck.com]

  • Porphyria variegata

    Während der akuten Attacken sind auch die Porphyrinvorläufer d-Aminolävulinsäure (ALA) und Porphobilinogen (PBG) im Urin erhöht.[labor-lademannbogen.de] Wegweisend für die Diagnose ist der Nachweis von stark erhöhtem Koproporphyrin und Protoporphyrin im Urin und im Stuhl.[labor-lademannbogen.de]

  • Pseudoobstruktion des Kolons

    Passend zur Klinik konnte im Urin eine massiv erhöhte Ausscheidung standen und zunahmen, hatte die Pa- von Porphyrinen gemessen werden und damit, zusammen mit der deutlich[deepdyve.com] […] tientin zuvor schon mehrmals ärzt- erniedrigten Porphobilinogen-Desaminase-Aktivität, Medizinische Klinik - Intensivmedizin und Notfallmedizin Springer Journals[deepdyve.com]

  • Hereditäre Koproporphyrie

    Während der akuten Attacken sind auch die Porphyrinvorläufer d-Amino-lävulinsäure (ALA) und Porphobilinogen (PBG) im Urin erhöht.[labor-lademannbogen.de] Im Urin enthaltene Porphyrine sind während der Anfälle ebenfalls erhöht, zwischen Anfällen reduziert sich die Porphyrinkonzentration im Urin üblicherweise wieder auf annähernd[symptoma.com] Wegweisend für die Diagnose ist der Nachweis von stark erhöhtem Koproporphyrin III im Urin und im Stuhl.[labor-lademannbogen.de]

  • Kongenitale erythropoetische Porphyrie

    Diagnostik Im Stuhl und Urin ist die Ausscheidung von Uroporphyrin I und Koproporphyrin I erhöht. Porphobilinogen und δ-Aminolävulinsäure (ALS) sind nicht erhöht.[eref.thieme.de] Der Urin färbt sich nach Lichteinwirkung Login for registered users[eref.thieme.de] Die klinischen Symptome finden sich schon bei Kleinkindern; Neugeborene und Säuglinge entleeren evtl. roten Urin.[eref.thieme.de]

  • Phenylalanin erhöht

    59µmol/l) im Serum, erniedrigte Aktivität der Porphobilinogen-Synthetase im Trockenblut, massive Tyrosylurie, hohe Succinylaceton-Konzentration im Urin).[thieme-connect.com] Das selektive Screening auf angeborene Stoffwechselerkrankungen bestätigte die Verdachtsdiagnose einer Tyrosinämie Typ I (erhöhte Tyrosin- (323µmol/l) und Methioninwerte ([thieme-connect.com]

  • Mangel an saurer Phosphatase

    Indikation Verdacht auf Porphyrie Klärung eines dunkel gefärbten Urins Verdacht auf Bleivergiftung Ursachen erhöhter Werte Porphyrie Vergiftungen mit Alkohol, Medikamenten[heide-apotheke-dipps.de] Porphobilinogen: 1,7 mg/24 Std. ( 7,5 µmol/24 Std.) Gesamtporphyrine: 100 µg/24 Std. ( 7120 nmol/24 Std.)[heide-apotheke-dipps.de]

  • Tyrosinämie Typ 1

    59µmol/l) im Serum, erniedrigte Aktivität der Porphobilinogen-Synthetase im Trockenblut, massive Tyrosylurie, hohe Succinylaceton-Konzentration im Urin).[thieme-connect.com] Das selektive Screening auf angeborene Stoffwechselerkrankungen bestätigte die Verdachtsdiagnose einer Tyrosinämie Typ I (erhöhte Tyrosin- (323µmol/l) und Methioninwerte ([thieme-connect.com]

Weitere Symptome

Ähnliche Symptome