Create issue ticket

58 mögliche Ursachen für Präexzitationssyndrom, T-Negativierung

  • Mitralklappenprolaps

    .- 5.4.4 MKP und Präexzitationssyndrom.- 5.4.5 Bedrohliche Rhythmusstörungen.- 5.4.6 Antiarrhythmische Therapie.- 6 Verlauf und Komplikationen des primären Mitralklappenprolapses[amazon.de] T-Wellen-Abflachung oder Negativierung, gerade in den Ableitungen II/III/aVF. Evtl. Reizleitungsstörungen wie AV-Block, Links- oder Rechtsschenkelblock.[medizin-wissen-online.de]

  • Hypertrophe Kardiomyopathie

    Die hypertrophe Kardiomyopathie (auch: hypertrophische Kardiomyopathie; HCM; früher: idiopathische hypertrophe subaortale Stenose; IHSS) ist eine monogen erbliche Erkrankung und gehört zur großen Gruppe der Kardiomyopathien (griechisch καρδία kardía, deutsch ‚Herz‘, gr. μυς mys, ‚Muskel‘, gr. πάθος páthos[…][de.wikipedia.org]

  • Seitenwandinfarkt

    […] mellitus 109 Das Wichtigste über das EKG 119 Das EKG des Herzmuskelinfarkts 125 Rhythmusstörungen bei Herzinfarkt 132 Die wichtigsten Formen der Kammerleitungsstörung 138 Präexzitationssyndrome[books.google.de] ST-Strecken-Hebung ST-Strecken-Senkungen Steiltyp Stimulation Störungen supraventrikuläre T-Negativierung terminal negativem totaler AV-Block Transmuraler typische überdrehter[books.google.de] Präexzitationssyndrome Bei den Präexzitationssyndromen werden Teile der Ventrikelm us_ kulatur vorzeitig über eine akzessorische atrioventrikuläre Leitungsbahn depolarisiert[scribd.com]

  • Instabile Angina pectoris

    Bei 46% fanden sich ST-Strecken-Senkungen und bei 36% T-Negativierungen im EKG.[der-arzneimittelbrief.de] T-Welle in Abwesenheit einer Überleitungsstörung [6] cave: EKG-Veränderungen, die einen Herzinfarkt simulieren können bei: frühzeitiger Repolarisation, Linksschenkelblock, Präexzitationssyndrom[med2click.de] Beim Belastungs-EKG traten einmal T-Negativierungen und Erregungsrückbildungsstörungen auf und ein anderes Mal absolut nichts (außer verminderte Leistungsfähigkeit, was aber[medizin-forum.de]

  • Wolff-Parkinson-White-Syndrom

    Es zählt zu den Präexzitationssyndromen.[flexikon.doccheck.com] […] len-Veränderungen (T-Wellen Negativierung).[medizin-wissen-online.de] Diagnose: Präexzitationssyndrom (I45.6) mit Reentry-Tachyarrythmie (I47.0). 1.[mydrg.de]

  • Hypertensive Herzkrankheit

    Sie können gefährlich sein, wenn sehr hohe Herzfrequenzen erreicht werden, besonders beim Präexzitationssyndrom.[kardiologie-bottrop.de] Präexzitationssyndrome Sammelbegriff für verschiedene Formen der Herzerkrankung mit abnormen Bahnen des Reizleitungssystems (siehe unter Herz).[kardiologie-bottrop.de]

  • Restriktive Kardiomyopathie

    Präexzitationssyndrom : Vorzeitige Erregung von Teilen der Herzmuskulatur durch zusätzliche Leitungsbahnen ( WPW-Syndrom, LGL-Syndrom ).[herzstiftung.de] Schreiber HP Ethische Problemperspektiven technischer Eingriffe in die menschliche Fortpflanzung Swiss Med Forum. 2003;03(13):319-322 Der besondere Fall Giambarba C, Eckstein J T-Negativierungen[medicalforum.ch] Präexzitationssyndrom : Vorzeitige Erregung von Teilen der Herzmuskulatur durch zusätzliche Leitungsbahnen ( WPW-Syndrom , LGL-Syndrom ).[herzstiftung.de]

  • Dilatation des linken Ventrikels

    Präexzitationssyndrom : Vorzeitige Erregung von Teilen der Herzmuskulatur durch zusätzliche Leitungsbahnen ( WPW-Syndrom, LGL-Syndrom ).[herzstiftung.de] Damit einhergehend finden sich auch – zumeist unspezifische – Endstreckenveränderungen wie ST-Streckensenkungen oder T-Negativierungen.[ch.universimed.com]

  • Rechtsschenkelblock

    Anomalie der atrioventrikulären Erregungsüberleitung Antesystolie Beschleunigte atrioventrikuläre Erregungsleitung LGL [Lown-Ganong-Levine]-Syndrom Lown-Ganong-Levine-Syndrom Präexzitationssyndrom[icdscout.de] T-Welle - Pathologien T-Negativierungen Präterminale T-Negativierung Möglicher Hinweis auf KHK, Ventrikelhypertrophie, Perimyokarditis Terminale T-Negativierung Mögliches[amboss.miamed.de] T-Welle - Pathologien T-Negativierungen Präterminale T-Negativierung Möglicher Hinweis auf KHK , Ventrikelhypertrophie, Perimyokarditis Terminale T-Negativierung Mögliches[amboss.com]

  • Hypersensitivitätsmyokarditis

    T-Welle in Abwesenheit einer Überleitungsstörung [3] cave: EKG-Veränderungen, die einen Herzinfarkt simulieren können bei: frühzeitiger Repolarisation, Linksschenkelblock, Präexzitationssyndrom[med2click.de]

Weitere Symptome

Ähnliche Symptome