Create issue ticket

148 mögliche Ursachen für Rezidivierender Pleuraerguss

  • Hepatitis

    Hepatitis ist definiert als entzündliche Erkrankung der Leber, die zu Schädigungen der Leberzellen führt. Hepatitis kann durch Viren, Bakterien, Parasiten, physikalische Ursachen, toxische Ursachen, autoimmunologische Ursachen, extrahepatische Faktoren, sowie durch angeborene Erkrankungen hervorgerufen werden. Am[…][symptoma.com]

  • Systemischer Lupus erythematodes

    Pleuraergüssen bei 50 – 70% der Fälle im Krankheitsverlauf , häufig bei hoher allgemeiner Krankheitsaktivität, oft mit Lupuspneumonie vergesellschaftet Herz : Perikarditis[amboss.com] […] periunguale Teleangiektasien , Effluvium oder diffuse Alopezie , Raynaud-Syndrom (selten) Nervensystem : Kognitive Veränderungen, Psychosen, Kopfschmerzen Lunge : Pleuritis mit rezidivierenden[amboss.com]

  • Lungentuberkulose

    Die letzte stationäre Aufnahme am 28.01.2011 erfolgte wegen zunehmender Luftnot bei rezidivierenden Pleuraergüssen und Verdacht auf Rezidiv eines atypischen hämolytisch-urämischen[de.wikibooks.org] Pleuraergüssen sollte auch immer an eine Pleuritis tuberculosa gedacht werden![amboss.com] Pleuraergüssen und Verdacht auf Rezidiv eines atypischen hämolytisch-urämischen Syndroms eingewiesen.[de.wikibooks.org]

  • Chylothorax

    Der Chylothorax ist eine Ansammlung von Lymphflüssigkeit (gr. Chylos ‚Milchsaft‘) im Bereich der Pleurahöhle. Dies geschieht in der Regel durch eine Verletzung des sogenannten Brustmilchganges (Ductus thoracicus). Dieser führt am Tag bis zu vier Litern Lymphe aus einem Großteil des Körpers zurück ins venöse Blut.[…][de.wikipedia.org]

  • Pleuramesotheliom

    Die häufigsten Symptome bei einem malignen Pleuramesotheliom umfassen therapierefraktäre bzw. rezidivierende Pleuraergüsse (30% der Patienten ), (Belastungs-) Dyspnoe (bei[eliph.klinikum.uni-heidelberg.de] Sollte sich intraoperativ der Tumor als nicht resektabel erweisen, kann die parietale Pleurektomie zur Vermeidung rezidivierender Pleuraergüsse palliativ vorgenommen werden[aerzteblatt.de] Bei rezidivierenden Ergüssen sollte eine thorakoskopische Talkumpleurodese und die Radiatio der Zugangsbereiche erfolgen.[aerzteblatt.de]

  • Zystische Fibrose

    War die Mukoviszidose früher ein schleichendes Todesurteil, ist sie heute vergleichsweise gut therapier- wenn auch (noch) nicht heilbar. Wichtig sind eine frühe Diagnose, stringente Medikamenteneinnahme und eine begleitende Therapie. – Dr.Tobias Weigl Von Medizinern geprüft und nach besten wissenschaftlichen Standards[…][doktorweigl.de]

  • Asbestose

    Durch ausgedehnten Pleurabefall entstehen basale und diaphragmale Pleuraplaques, die oft verkalken und rezidivierende Pleuraergüsse hervorrufen.[flexikon.doccheck.com] Pleuraergüsse CT - Thorax : Typischerweise Pleuraplaques und diffuse Pleuraverdickungen Lungenfunktion : Insb. restriktive Ventilationsstörung (Compliance ) Bronchoalveoläre[amboss.com] Charakteristikum ist das Auftreten von rezidivierenden asymptomatischen Pleuraergüssen.[medizin-wissen-online.de]

  • Fistel des Ductus thoracicus

    NaturalKillerNKZellen 528 Immunität gegen Infektionserreger 537 Molekulare Mimikry 542 Spätphase 550 BLymphozyten 556 Regulation der antiinfektiösen 558 Chronisch entzündliche Dickdarmerkrankun 564 Bakterielle Pneumonie 568 Schock 579 M Genetische Diagnostik 37 Innere Sekretion 44 Infektion 50 Niere und ableitende[…][books.google.de]

  • Maligner Pleuraerguss

    Bei rezidivierenden Pleuraergüssen Thoraxsaugdrainage über großlumigen Drainagekatheter über 3-6 Tage.[bronchialkarzinom-aktuell.de] Rezidivierende Pleuraergüsse, Brustschmerzen, Atemnot, Fehldiagnose als „chronisch-fibrosierende Pleuritis“ (klinisch und histologisch schwierig zu differenzieren!).[de.wikibooks.org] Klinik: Häufigste Primärmanifestation ist der einseitige Pleuraerguss![de.wikibooks.org]

  • Polyserositis

    Poly ser(os) i tis Englischer Begriff: polyserositis gleichzeitige entzündl. (oft fibroplastische) Reaktion der Serosaauskleidung mehrerer Körperhöhlen (Peritoneum, Pleura, Perikard), meist als Teilerscheinung einer Allgemeinerkrankung i.S. der hyperergischen Reaktion, z.B. bei Tuberkulose, Toxoplasmose, Erythematodes,[…][gesundheit.de]

Weitere Symptome