Create issue ticket

49 mögliche Ursachen für Riesenzellglioblastom

  • Pleomorphes Xanthoastrozytom

    […] anaplastischen Oligodendroglioms (WHO III), anaplastischen Mischglioms/ anaplastischen Oligoa-strozytoms (WHO III), anaplastischen pleomorphen Xanthoastrozytoms (WHO III), Riesenzellglioblastoms[cio.clinicalsite.org] Riesenzellglioblastom (WHO Grad IV) oder zur Diagnosesicherung beim Gangliogliom (WHO Grad I und III) (3).[neuropathologie.med.uni-muenchen.de] Oligoastrozytom (WHO III), anaplastischem pi-lozytischem Astrozytom (WHO III), anaplastischem Gan-gliogliom (WHO III), anaplastischem pleomorphem Xanthoa-strozytom (WHO III), Riesenzellglioblastom[cio.clinicalsite.org]

  • Tumor der Meningen

    Riesenzellglioblastom WHO IV Riesenzellglioblastom WHO IV: Erhöhte Zelldichte. Pleomorphie/Riesenzellen. Mitosen. Gefäßproliferation. Nekrosen.[eliph.klinikum.uni-heidelberg.de] Risenzellastrozytom Pleomorphes Xanthoastrozytom Diffuse Astrozytome Varianten: fibrillär, protoplasmatisch, gemistozytisch Anaplastisches Astrozytom Glioblastom Varianten: Riesenzellglioblastom[radioonkologie.uniklinikum-leipzig.de]

  • Gangliogliom

    Riesenzellglioblastom (WHO Grad IV) oder zur Diagnosesicherung beim Gangliogliom (WHO Grad I und III) (3).[neuropathologie.med.uni-muenchen.de]

  • Ependymom

    Dazu zählen: Riesenzellglioblastom [ Bearbeiten ] WHO: IV. Ep: 5 % aller Glioblastome, Mittleres Alter: 40 Jahre, auch Kinder bekannt.[de.wikibooks.org] DD: Gemistozytisches Astrozytom, Riesenzellglioblastom Ein Subependymales Riesenzellastrozytom. Charakteristische Riesenzellen eines SEGAs.[de.wikibooks.org] DD: Gangliogliom, Riesenzellglioblastom, Pilozytisches Astrozytom, Malignes fibröses Histiozytom. Die Pleomorphie des Tumors entspricht seiner Namensgebung.[de.wikibooks.org]

  • Astrozytom

    Dazu zählen: Riesenzellglioblastom [ Bearbeiten ] WHO: IV. Ep: 5 % aller Glioblastome, Mittleres Alter: 40 Jahre, auch Kinder bekannt.[de.wikibooks.org] DD: Gemistozytisches Astrozytom, Riesenzellglioblastom Ein Subependymales Riesenzellastrozytom. Charakteristische Riesenzellen eines SEGAs.[de.wikibooks.org] DD: Gangliogliom, Riesenzellglioblastom, Pilozytisches Astrozytom, Malignes fibröses Histiozytom. Die Pleomorphie des Tumors entspricht seiner Namensgebung.[de.wikibooks.org]

  • Familiäre Angiolipomatose

    Risenzellastrozytom Pleomorphes Xanthoastrozytom Diffuse Astrozytome Varianten: fibrillär, protoplasmatisch, gemistozytisch Anaplastisches Astrozytom Glioblastom Varianten: Riesenzellglioblastom[radioonkologie.uniklinikum-leipzig.de]

  • Pontine Blutung

    WHO III), Anaplastisches pilozystisches Astrocytom (WHO III), Anaplastisches Gangliogliom (WHO III), Anaplastisches pleomorphisches Xanthoastrocytom (analog zu WHO III), Riesenzellglioblastom[kinderkrebsinfo.de]

  • Glioblastoma multiforme

    Als Riesenzellglioblastome werden Glioblastome mit einer ausgeprägten riesenzelligen Komponente bezeichnet.[de.wikipedia.org]

  • Angiozentrisches Gliom

    Risenzellastrozytom Pleomorphes Xanthoastrozytom Diffuse Astrozytome Varianten: fibrillär, protoplasmatisch, gemistozytisch Anaplastisches Astrozytom Glioblastom Varianten: Riesenzellglioblastom[radioonkologie.uniklinikum-leipzig.de] Dazu zählen: Riesenzellglioblastom [ Bearbeiten ] WHO: IV. Ep: 5 % aller Glioblastome, Mittleres Alter: 40 Jahre, auch Kinder bekannt.[de.wikibooks.org] DD: Gemistozytisches Astrozytom, Riesenzellglioblastom Ein Subependymales Riesenzellastrozytom. Charakteristische Riesenzellen eines SEGAs.[de.wikibooks.org]

  • Polyposis-Syndrom, gemischtes, hereditäres

    Risenzellastrozytom Pleomorphes Xanthoastrozytom Diffuse Astrozytome Varianten: fibrillär, protoplasmatisch, gemistozytisch Anaplastisches Astrozytom Glioblastom Varianten: Riesenzellglioblastom[radioonkologie.uniklinikum-leipzig.de]

Weitere Symptome