Create issue ticket

142 mögliche Ursachen für ST-Hebung, T-Negativierung

Ergebnisse anzeigen auf: English

  • Myokardinfarkt

    Nach der Analyse des EKG (ST-Hebung oder neuer LSB) und des Labors (Troponin) unterscheidet man einen ST-Strecken-Hebungsinfarkt (STEMI; ST-Hebungen und Troponintest positiv[eref.thieme.de] Zunehmende T-Negativierung mit Ausbildung einer zunächst präterminalen T-Negativierung.[eref.thieme.de] Stadien eines ST-Hebungs-Myokardinfarkts (STEMI) ST-Hebungs-InfarktStadien beschrieben.[eref.thieme.de]

  • Akuter Myokardinfarkt

    […] monophasische ST-Hebung ST-Hebung bei kleinem oder nicht vorhandenem Q[eref.thieme.de] Verlaufs-EKG: Sinusrhythmus, Herzfrequenz 71/min, Linkstyp, T-Negativierung in den Ableitungen lll und aVF.[eref.thieme.de] Über dem Infarktgebiet lassen sich Zonen mit direkten Infarktzeichen wie pathologische Q-Zacken Q-Zacke Herzinfarkt (Nekrosen), ST-Hebungen ST-Hebung Herzinfarkt (Verletzungen[eref.thieme.de]

  • Vorderwandinfarkt

    Dabei kann man davon ausgehen, dass, je frischer ein Vorderwandinfarkt ist, desto höher die ST-Hebung und die positiven T-Zacken sind.[eref.thieme.de] […] präterminale T-Negativierung in den Ableitungen aVL und V2[eref.thieme.de] Hat sich die ST-Strecke im Verlauf eines Vorderwandinfarkts wieder auf die isoelektrische Linie gesenkt (Stadium II mit T-Negativierung), so sind beim Vorderwandinfarkt weitere[eref.thieme.de]

  • Kardiomyopathie

    Die Manifestation ist akut und ähnelt meist einem akuten Koronarsyndrom, mit Brustschmerzen, ST-Hebungen im EKG, Troponinerhöhung und einer typischerweise apikalen ausgedehnten[eref.thieme.de] T-Negativierung Kardiomyopathie sowie „Q-Zacken“ in inferioren Ableitungen ( Abb. 6.4).[eref.thieme.de] […] pathologische Q-Zacken als Ischämiehinweis (Bei einem Bland-White-Garland-Syndrom findet sich typischerweise das Muster einer anterolateralen Myokardischämie mit tiefen Q-Zacken und ST-Hebungen[eref.thieme.de]

  • Hypertrophe Kardiomyopathie

    Die ST-Hebungen in V1- bis V3 vor TASH sind nicht Ausdruck einer Ischämie. Nach TASH zeigt sich eine typische ST-Hebung in V1 und V2 .[fokus-ekg.de] T-Negativierung Kardiomyopathie sowie „Q-Zacken“ in inferioren Ableitungen ( Abb. 6.4).[eref.thieme.de] T-Negativierung Kardiomyopathie[eref.thieme.de]

  • Prinzmetal-Angina

    Enorme ST-Hebungen in den Ableitungen V2 bis V6, leichtere ST-Hebung in V1 und V6.[eref.thieme.de] Häufig normalisiert sich das EKG sogar vollkommen, es können aber auch T-Negativierungen nachfolgen.[eref.thieme.de] Die Prinzmetal-Angina-pectoris tritt in Prinzmetal-Angina-pectoris Ruhe auf und geht mit z.T. grotesken ST-Hebungen im EKG Elektrokardiogramm ST-Strecken-Hebung einher ( Abb[eref.thieme.de]

  • Elektrolytungleichgewicht

    Nach der Veränderung der T-Welle als elektrokardiografisch fassbarem Korrelat einer Hyperkaliämie tritt eine ST-Strecken-Hebung mit Verschwinden einer U-Welle auf.[eref.thieme.de] ST-Senkung, T-Abflachung/-Negativierung[eref.thieme.de]

  • Perikarditis

    Diese ST-Hebung zeigt außerdem die nach unten konkave Form.[eref.thieme.de] Es bilden sich T-Negativierungen von unterschiedlicher Form und Ausmaß bis hin zu einer spitz-negativen (terminal negativen) T-Welle T-Welle terminal negative T-Negativierung[eref.thieme.de] Neben der Myokardischämie muss die Perikarditis auch gegen vegetative ST-Hebungen abgegrenzt werden (sog. Zeichen der frühen Repolarisation).[eref.thieme.de]

  • Instabile Angina pectoris

    Bei der Therapie in der Klinik muss zwischen dem akuten Koronarsyndrom mit ST-Hebung (STEMI) und dem akuten Koronarsyndrom ohne ST-Hebung (NSTE-ACS) unterschieden werden.[eref.thieme.de] Es ist gekennzeichnet durch das Auftreten einer pathologischen Q-Zacke Q-Zacke pathologische („Pardée-Q“) Pardée-Q und eine T-Negativierung.[eref.thieme.de] Akutes Koronarsyndrom ohne ST-Hebungen (NSTE-ACS): Subsummiert den Myokardinfarkt ohne ST-Strecken-Hebungen (NSTEMI) und die instabile Angina pectoris (IAP).[eref.thieme.de]

  • Ventrikuläres Aneurysma

    Im EKG nimmt die ST- Hebung im Normalfall nach einiger Zeit ab.[grundkurs-ekg.de] […] verdünnten Herzwand in Systole und Diastole Systolisch paradoxe Wandbewegung nach außen Nachweis von Thromben Elektrokardiogramm (EKG): pathologisches Q Eventuell persistierende ST-Hebung[flexikon.doccheck.com] Das EKG zeigt in der Akutphase Hebungen der ST-Strecke (vgl.[de.wikipedia.org]

Weitere Symptome

Ähnliche Symptome